Gab es im Mittelalter rosa (Frauen)-Kleidung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rosa hätten die Menschen im Mittelalter einfach als ausgewaschenes Rot interpretiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Injure
29.03.2012, 12:28

Eben, und da rote Kleidung mit der Zeit die Farbe verliert. gab es sicher auch rosa.

0

Das ist nicht so leicht zu beantworten. Was ist für Dich Mittelalter?

Textilfunde aus jener Zeit sind wenn farbig, in der Regel in kräftigeren Naturtönen. Da mag aber auch einfach am Erhaltungszustand liegen. Rosa sah sicher nicht so tol aus, wenn der Grundstoff, der so gefärbt werden sollte, nicht wirklich weiß war. Vielleicht entsprach es auch einfach nicht der Mode.

Aber mach doch, auffallen wird es bestimmt. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blauesmaedchen
29.03.2012, 12:39

Hochmittelalter, so zwischen 11. und 13. Jahrhundert... und es gibt ja auch Abbildungen und schriftliche Quellen ;) Nur finde ich nichts. Dankeschön...dann ist rosa wahrscheinlich ähnlich wie gelb nur von Edelfrauen getragen worden die sich weisse Seide leisten konnten...bei ärmeren wurde das Gelb ja zur schmutzig aussehenden Schandfarbe wegen dem Wollstoff...

0

Rosa war vor hundert Jahren noch eine Kleidung für Jungen, und blau war für Mädchen. Davor gab es wohl weniger rosa, sondern purpur. Und das war etwas für die Reichen und Mächtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
29.03.2012, 14:02

Stimmt. Rosa galt als zu aufregend für das zarte Nervenkostüm von Mädchen und Frauen und war daher den Männern vorbehalten... kein Witz.

0

Was möchtest Du wissen?