Freund will nach streit ein paar Tage Abstand. Was tun?

10 Antworten

Also erst Mal finde ich es von deinem Freund ganz schön daneben dich einfach warten zu lassen. Ihr wart verabredet und du hast bei ihm zuhause gewartet und er vergisst einfach die Zeit. Sicher kann das mal passieren, aber wenn man eine Verabredung hat, dann stellt man sich halt den Wecker (jedes Smartphone hat eine Weckfunktion) und lässt sich notfalls auf diesem Weg daran erinnern, das es Zeit wird nach Hause zu gehen.

Ich finde das die Planung des Abends eh sehr unglücklich verlaufen ist. Erst mit den Freunden treffen und danach noch Zeit mit der Freundin verbringen. Hier hätte man eindeutig Prioritäten setzen müssen. Man kann nur auf einer Hochzeit tanzen. Also entweder Freunde treffen oder Zeit mit der Freundin verbringen.

Ich verstehe nicht, warum du nicht einfach nach Hause gefahren bis. Regen hin oder her. Die ganze Zeit in seiner Wohnung auf ihn warten, damit machst du dich selbst nur zum Depp. Du machst es ihm zu leicht, denn er weiß ja das du anscheinend brav daheim wartest, ganz egal wie spät er kommt.

Aufgrund dessen was du geschrieben hast, habe ich den Eindruck das er eure Beziehung ziemlich locker sieht und du sehr an ihm hängst. Du hast Angst ihn zu verlieren und ihn interessiert es nicht ob du gehst oder heulst.

Ich finde du solltest dir mal ernsthaft Gedanken über diese Beziehung machen und in erster Linie über deine Rolle darin. Du bist doch kein Schoßhund der seinem Herrchen ständig hinterher rennen muss. Wo bleibt deine Würde? Die trittst du nämlich mit Füßen.

Du kannst bei einem Streit nicht ablassen bis alles geklärt ist. Du erzwingst also notfalls eine Klärung, weil DU eine solche Situation nicht aushalten kannst. Doch damit erreichst du nichts. Du hast dann zwar deine Ruhe, doch das bedeutet nicht, das dann auch wirklich alles geklärt ist. Ist dir schon mal der Gedanke gekommen das der andere irgendwann einfach nur noch sagt "Ja, es ist alles in Ordnung", nur damit er seine Ruhe hat? Und das obwohl er insgeheim noch sauer und unzufrieden ist?

Wenn ich das jetzt alles mal so zusammen zähle, dann kommt mir der Gedanke, das dein Freund so gleichgültig dir gegenüber ist, weil das schon seit längerem so geht. Kann das sein? Wenn ja, dann darfst du dich über die Reaktion oder über das Verhalten deines Freundes nicht wundern.

Du kannst keinen Frieden und keine Harmonie erzwingen. Einen Streit oder einen Konflikt kann man erst klären und beilegen, wenn BEIDE dazu bereit sind. Vor allem kannst und solltest du so etwas nicht versuchen zu besprechen und zu klären wenn der andere noch im Bett liegt und schläft. Du hast vielleicht die Chance gehabt dir über das Geschehene nochmal Gedanken zu machen. Aber wann hatte er die Chance dazu? Du treibst ihn einfach in die Ecke und provozierst so eine Reaktion wie du sie erlebt hast.

Was er sich da an dem Abend geleistet hat, war großer Mist. Aber das es jetzt so eskaliert ist, daran bist du ganz alleine schuld. Bevor du ihn also weiter mit Anrufen und Nachrichten bombardierst, solltest du ihn erst Mal zur Ruhe kommen lassen und dir mal ganz ernsthaft Gedanken über die Beziehung und über dein Verhalten machen. Und wenn du das gemacht hast, dann müsst ihr euch zusammen setzen und die Dinge ohne Druck klären, ganz egal wie lange es dauert.

Und in Zukunft solltest du erst zu ihm fahren, wenn er zu Hause ist und nicht zu ihm fahren und wie ein Fiffi auf ihn warten. Und wenn er zu seinen Freunden fährt, solltest du dir überlegen ob du an diesem Abend nicht einfach ganz zuhause bleibt und ihr euch erst am nächsten Tag seht.

Ihr habt an dem Schlamassel beide schuld.

Er, dass er die vereinbarte Zeit um Stunden nicht eingehalten hat und Dich offensichtlich nicht für wichtig genug gehalten hat, um sein "Spiel mit Freunden" abzubrechen.

Du, weil Du offensichtlich mit Deinen Vorwürfen immer weitermachst, ihn sogar noch im Schlaf belaberst, und einfach kein Ende findest (leider eine Unart, die viele Streithähne – meiner Erfafhrung nach vor allem Frauen – bis zum Zeitpunkt ihres Ablebens nicht ablegen können).

Irgendwie hab ich bei der Lektüre Deines absatzlosen, endlos langen Textes das Bauchgefühl, dass diese Beziehung eh nicht mehr besonders lange halten wird.

Gewöhn Dir doch einfach mal an, Deine Meinung kurz und bündig zu äußern und mit dieser endlosen schriftlichen und gegenüber Deinem Freund wohl auch mündlichen Text-Diarrhoe aufzuhören.

Klar war es mies dass er dich hat warten lassen, keine Frage. Aber das hätte man auch (und vor allem viel besser!) besprechen können wenn er ausgeschlafen hätte. Du hast komplett übertrieben reagiert und ihn so genervt dass er nur noch weg wollte, und selbst da rennst du ihm noch hinterher und machst weiter. Du findest kein Ende... Sei froh dass er jetzt nicht mit dir reden will, so geladen wie ihr beide jetzt seid würde der Streit komplett eskalieren! 

Lasse ihn ein paar Tage in Ruhe. Und nutze die Zeit für dich, denn du musst dringend lernen ruhig zu bleiben und Geduld zu haben, denn nur so kann man Dinge vernünftig und ohne Streit klären. 

Im REGEN in SOCKEN ist sie hinter ihm her und hat dann heulend, flehend und immer noch in SOCKEN gegen die tür des vereinshauses gehämmert. Ein gespräch erzwingen wollend, als er noch im bett lag und schlief,  OBWOHL er sich am abend davor schon mehrfach bei ihr entschuldigt hatte. Ich bin gerade total fassungslos. Wenn es nicht so extrem bedenklich wäre, könnte man über die szenerie fast schon lachen. Mir fehlen da echt die worte. Wie heftig ist das denn? Maßlos und grenzenlos ausgeklinkt. Und danach schreibt sie ihm noch, läßt ihn wieder nicht in ruhe und fragt ihn, ob ER nun bereit wäre NORMAL (WTF?) mit ihr zu reden und nachdem er nein sagt, schreibt sie ihm WIEDER, ob er mit ihr spazieren geht  ich klink hier gleich aus, HAMMER! JESUS!

3
@konstanze85

Jap! Ich musste das zweimal lesen und kann es trotzdem nicht glauben (bzw will es nicht....). Sie hat sich zudem total lächerlich gemacht. So benehmen sich kleine Kinder. 

3
@pingu72

Ooh ja, absolut lächerlich hat sie sich gemacht! Und diese aktion wird er auch nicht mehr vergessen. Sowas kann man nicht mehr vergessen  Also ich weiß immer noch nicht....ich musste das auch zweimal lesen. Vielleicht wäre hier mal eine verhaltenstherapie nötig, ganz bestimmt sogar, puuuuh. Kopfkinooo omg. 

2
@konstanze85

Mich tröstet dass sie erst 18 ist. Je älter desto gelassener wird man (normalerweise). Ich hab noch Hoffnung... 

1
@pingu72

Najaaa... Aber andere 18 jährige setzen viel weiter unten an. Gemessen an ihrem verhalten wird sie, wenn überhaupt, vielleicht mit 40 "ruhiger". Ich persönlich habe in dem fall aber eher den eindruck, dass das wenig mit ihrem alter zu tun hat. Aber ja, man kann nur hoffen. Viellleicht hat sie das aufgeweckt, obwohl ich eher befürchte, dass sie beim nächsten gespräch mit dem freund, sollte es noch eines geben, erneut auf einer klärung beharrt und sich weiterhin als unverstandenes opfer sieht und er sein "fehlverhalten" anständig und mehrmals zu bereuen hat. 

1
@konstanze85

Ich hoffe mal stark, dass ihr die Antworten und Kommentare hier einen gewaltigen Denkanstoss verpassen. 

Spätestens die Trennung von ihrem Freund (die mit Sicherheit kommt wenn sie so weitermacht) sollte sie aufrütteln. 

1

Ich find ein bisschen gemein wie ihr urteilt. Klar ich bin "erst" 18, wie mans nimmt und klar, man verändert sich mit dem Alter. Ich hatte einen ex der ziemlich krass drauf war, durch den ich mir so ein Verhalten angeeignet habe, und wegen dem ich übrigens ganz richtig immernoch in einer Therapie bin. Diese Situation die ich beschrieben habe ist eine Ausnahme, ich versuche mir anzueignen, ruhiger zu sein, und sowas nicht ausarten zu lassen. Und deshalb hab ich hier um Rat gefragt, weil ich mich selber schäme für mein Verhalten und rat anderer Leute brauche.

0
@lauranna24

Wir wollen dich wachrütteln!

Wenn du das (was auch immer) mit deinem Ex noch nicht verarbeitet hast solltest du dich nicht auf eine neue Beziehung einlassen. Das kann nur schief gehen. Du tust dir damit keinen Gefallen, und der neue Freund kann absolut NICHTS für das, was der Ex verbockt hat. 

2
@pingu72

Wenn du in Therapie bist rede mit deinem Therapeuten darüber, der wird mit dir zusammen an dir arbeiten.

2
@pingu72

Du hast in deinem ganzen fragetext nicht vermittelt, dass du dich schämst  Du hast u. A. Gefragt, ob er überhaupt ein recht hat dich zu ignorieren (hat er übrigens) und hast weiter sein verhalten  kritisiert. Sorry aber ich las keinen satz darüber, dass du an dir arbeiten willst (hab die frage eben nochmal gelesen,) Und warum sind wir gemein? Wie pingu schon schrieb, wollen wir dich wachrütteln und dir aufzeigen, dass dein verhalten, man muss es so sagen, schlicht unnormal ist. Besprich das mit deinem therapeuten, er wird dir ähnliches sagen.  Ich kann mir nicht vorstellen, wie dein ex so ein verhalten bei dir erst hat entsehen lassen können, denn du bist ja nicht nur sehr egoistisch, sondern anscheinend auch extrem nachtragend, machst aus einer mücke einen dinosaurier und überrollst rücksichtslos die bedürfnisse und wünsche deines partners und das sind ja keine passiven, sondern aktive verhaltensweisen. Frag dich mal selbst, ob du in der lage wärst, dieses thema mit ihm fortan komplett zu begraben. Es einfach vergessen, abhaken, kein wort mehr darüber, keine vorwürfe, kein mitleid erregen, kein schlechtes gewissen machen. Ich befürchte, du kannst es nicht. Das thema kochst du wieder auf. 

2
@konstanze85

Ich frage mich auch was dein Ex so Schlimmes getan hat dass du deswegen so bist? Dein Verhalten ist doch nichts was man sich "aneignet".

Ich wurde von Expartnern belogen, betrogen, geschlagen und einer hat mich 6 Jahre lang auf mieseste Art gestalkt und bedroht, und trotzdem bin ich nicht mal annähernd so drauf wie du...

1
@pingu72

Genau. Zumal Du auch sehr streitlustig zu sein scheinst und ich wüßte auch nciht, wie ein Expartner so eine Charaktereigenschaft in einem entwickeln kann.

1

Tut eine Pause gut (Erfahrungen bitte)?

Ich und meine Freundin sind knapp 1 Jahr zusammen und unsere Beziehung ist wundervoll, klar aber keine Beziehung ist reibungslos. Wir streiten uns oft über Kleinigkeiten und in letzter Zeit fast jeden Tag. Ich merke auch das wir schnell sauer werden und sie auch sagt auch selber das sie in letzter Zeit sehr gereizt ist. Nach einem STreit haben wir 2 Tage nicht geschrieben , dann rief sie an meinte das ihr alles grade zuviel wird und diese Streits sie sehr belasten, dann sagte ich das mich das auch sehr belastet und ich auch traurig drüber bin das wir uns immer streiten. Sie meinte das sie mal ein paar Tage ruhe braucht. Als erstes dachte ich mir so das sie nix mehr mit mir zu tun haben will und meinte ob sie mich nicht vermissen würde aber sie sagte selber das sie mich vermissen würde aber damit wir uns nicht immer sofort anschreien das wir ein paar tage einfach pause haben damit wir uns abreagieren und einfach ruhe haben.. Nur ich vermisse sie natürlich und weiß nicht wie das nach den paar Tagen aussehen wird, hat jemand Erfahrungen ? Jemand der weiß das einfach ruhe auch gut tut und nicht sofort über jeden streit zu diskutieren ?

...zur Frage

Ich will keine Zwillingsschwester haben!?

Ich habe eine Zwillingsschwester, und darunter leide ich extrem. Erstmal sind da die anderen. Täglich höre ich Sachen wie: "Warum schreibt ihr nicht die selben Noten? Warum zieht ihr euch nicht gleich an? Warum habt ihr nicht die selben Hobbys und Freunde? Warum mögt ihr euch nicht?" Die Leute tun so, als wären wir keine zwei Individuen, sondern eine Person in zwei Körpern. Wenn meine Schwester sich dumm verhält, wird das auf mich übertragen. Es wird so getan als wären wir eine Abstrusität, die man unbedingt anders behandeln muss, als normale Geschwister. Die Menschen haben das Bild von Hanni und Nanni im Kopf, ohne zu überlegen dass uns außer unsere Genetik nichts zu anderen Geschwistern unterscheidet. Es kommt nicht selten vor, dass Klassenkameradinnen versuchen, uns zu einer Umarmung zu zwingen. Als ob dadurch alles besser werden und wir uns mögen würden. Wir dürfen nicht streiten, müssen immer wunderbar miteinander auskommen, alles teilen und ja nicht vom Klischee abweichen. Aber meine Schwester und ich sind uns überhaupt nicht ähnlich. Und da sind wir beim nächsten Problem. Ich komme nicht mit ihr klar. Sie verhält sich schrecklich. Wenn jemand nicht nach ihrer Pfeife tanzt, ist sie beleidigt. Außerdem ist sie grundlos unfreundlich. Ich rede mit ihr normal, und zurück bekomme ich eine genervte, zickige und absolut unfreundliche Antwort. Jeden der sie von ihrer täglichen Ration zocken abhält (die nicht selten den ganzen Tag beansprucht) wird angemault und verachtet. Sie ist manchmal grundlos sauer auf mich. Wenn ich sie frage was los ist, damit ich mich ändern kann, kommt sie mit einem "ist doch sch*** egal!". In der Grundschule habe ich wegen ihr die Klasse gewechselt. Dann hat sie jedem erzählt, er solle mich doch ausschließen, weil ich nicht mehr in ihrer Klasse bin. Und zwar genau so. Es gab auch eine Phase, in der sie mich immer verprügelt hat wenn sie von mir genervt war. Bevorzugt im Sportunterricht. Einmal weil sie eigenverschuldet über meinen Fuß gestolpert ist. Ich hatte regelmäßig blutige Kratzspuren und blaue Flecken. Irgendwann hat sich das gelegt, aber ich merke, dass ich mittlerweile einfach nicht mehr kann, und mir auch mal ein Schlag auf die Schulter entwischt. Einfach weil sie sich wie der letzte Dreck verhält, mein Leben ruiniert und ich keine Kraft mehr habe. Wegen ihr hatte ich nie wirklich eine Kindheit. Die schönsten Momente meines Lebens hat sie teilweise allein durch ihre Anwesenheit versaut. Manchmal würde ich sie am liebsten tot prügeln, und ich schäme mich unglaublich für den Gedanken. Keine Ahnung wie das alles weitergehen soll. Ich will sie einfach nur für immer loswerden und nie wieder sehen müssen. Meine Mom? Die bekommt das nicht mal mit. Wenn ich ihr sage, dass meine Schwester sich dumm verhält, interessiert Sie das nicht. Jeder der versucht zu helfen macht alles nur schlimmer. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich will keine Zwillingsschwester haben. Was soll ich tun?

...zur Frage

Mit Lehrerin gestritten. Was tun?

Hey Leute,

ich habe mich gestern mit meiner Lehrerin gestritten. Naja also so ein heftiger Streit war es nicht. Sie hat mich aber angeschrien, weil ich die von ihr gestellte Aufgabe nicht hinbekommen habe. Es war im Sportunterricht. Dann habe ich ein bisschen rumgemeckert und sie auch wieder. Eigentlich mag ich diese Lehrerin sehr und sie mich auch, meinte sie mal und wir lachen auch total viel miteinander. Aber gestern nach der Sache haben wir nicht mehr viel Miteinander geredet und jetzt habe ich Wochenende. Soll ich Montag nochmal mit ihr darüber reden?

...zur Frage

Meine Mutter bereut es mich bekommen zu haben?

Erstmal zu mir ich bin 17 Jahre alt und wohne bei meiner Mutter. Ich und meine Mutter verstehen uns nicht gut und wir mögen uns auch nicht besonders..besser gesagt meine Mutter hasst mich und sie sagt es mir jeden Tag. Ich war auch schonmal in einer Wohngruppe aber bin dann wieder nachhause gezogen weil ich dachte es würde noch mal klappen..meine Mama will mich nicht zuhause und möchte mich auch rauswerfen sobald ich 18 werde meinte sie. Sie hasst mich einfach und provoziert mich ständig  und macht mich fertig, beleidigt mich, und erzählt lügen in meiner Familie über mich rum was für ein faulen Stück ich bin obwohl das alles garnicht stimmt. Heute meinte sie ohne Grund das sie es bereut mich bekommen zu haben und das sie mich lieber abtreiben sollte und das hat sie 3 mal gesagt mir ins Gesicht. Also war es kein Versehen das sie das gesagt hat. Ich Weiss Nicht was ich ihr angetan habe oder was ich falsch mache wirklich ich bin richtig traurig ich Weine jeden Tag was soll ich machen ich weiß nicht mehr weiter (zu meinem Vater habe ich kein Kontakt)

...zur Frage

Ich hasse meinen Bruder, warum ist er so?

Bevor ihr mich verurteilt: Bitte liest alles, auch wenn es etwas dauert. Also: Um es kurz zu fassen (oder auch nicht): 1.Mein Bruder tut nur das, was er für richtig hält 2. Er sagt das er doch 21 sei (Ist er auch xd) und ich doch kein Recht habe ihn zu stören, da ich nicht erwachsen bin. 3. (Kurze Vorgeschichte: Ich habe mir MIT MEINEM Geld eine Ps4 gekauft und nein, ich bekomme kein Taschengeld, ich habe das JAHRE lang gespart) Er ''spielt die neuen Spiele an'' und versteht nicht, dass er bitte nur am Wochenende spielen soll, da ich auch nur am Wochenende spielen darf, deswegen gab es einen großen Streit, während des Streites hat er immer nur :,,Nein... '' gemurmelt, aber als er mir Essen machen ''wollte'' (Mama und Papa waren nicht zu Hause während dem Streit aber davor hat Mama ihn gebeten mir Essen zu machen und einen Tee, da ich eine Erkältung habe) hat er (Papas (er hat es gekauft xd) ) Spiele aufs Küchenschrank gelegt. Short Story long er hat ein Spiel runterfallen gelassen und mich angeschrien und gesagt es wäre doch meine Schuld, ich meine ich darf ja keine Diskussion machen und ich wäre angeblich die Person die so nervt und er ist ja 21 und ich nicht blablabla.... und das jeden Tag. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich erzähle es es auch bald meinen Eltern aber er ist stur und versteht nicht wie andere Menschen sich fühlen und er ist dominant. Ich habe keinen Bock ihn zu sehen ich hasse ihn einfach. Kaum zu glauben, dass er früher ein nettes Kind war und nein, er hat eine normale Familie, kein mobbing oder sonst was.... Was ist mit ihm los? Was soll ich nur machen? Ich habe einfach keine Lust mehr mit ihm zu Leben und das habe ich ihn sogar gesagt aber er bleibt einfach so wie er ist... Danke das ihr es überhaupt gelesen habt. :)

...zur Frage

Mutter meiner Freundin doof genannt?

Meine Freundin hat sich mit ihrer Mutter gestritten und ich habe ein wenig mit ihr geredet und war für sie da. Ich war ein mal kurz sauer auf die Mutter gewesen und habe gesagt: Deine Mutter ist doof ganz ehrlich.

Jetzt sagt sie mir ich sei respektlos und macht sie gerade nur noch trauriger und wütender. Jetzt möchte sie ihre Ruhe und ist sauer auf mich.

Was kann ich ihr sagen? Ich fand es nicht mal so schlimm aus meiner Sicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?