Flacherdler behaupten die Antarktis wäre eine Sperrzone, stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn jemand denkt, dass die Erde flach ist, braucht er ja eine Sicherheit, dass er nicht über den Rand fällt. 

Dass auf der Antarktis Zugangsverbot ist, habe ich noch nie gehört. Meine Erde ist rund...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garmos8221
04.08.2017, 16:42

Naja das behaupten die. DIe Antarktis soll nämlich eine Eiswand darstellen.

0

Eine solche operation würde übelste ressourcen kosten. Der eisring wäre nämlich ziemlich groß und dieser müsste ja überall überwacht werden und zwar so das nur wenige durchkommen.

Und der nutzen davon ist gleich null weil sicherlich nicht jeden tag horden von menschen nur darauf warten das das sicherheitsnetz ne lücke aufweisst.

Das ist ne dumme ausrede die die flacherdler nutzen um nicht erklären zu müssen warum angeblich noch niemand auf der antarktis war.

Und um natürlich das argument abzuweisen: Du musst doch nur zur antarktis fahren.

PS: Falls du gesprochenes englisch verstehst empfehle ich dir den Youtuber CoolHardLogic

Der hat so einige videos in denen er die argumente der Flacherdler auseinander nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garmos8221
04.08.2017, 17:18

Interessant das viele Flacherdler zu Beleidigungen und ja sogar zu Morddrohungen greifen.

0

Du behauptest hier:

Flacherdler behaupten [...]  Flacherdler glauben [...]

Ich sehe keinen Grund, das zu glauben. Ich bin in der Realität noch nie einen Flacherdler begegnet und auch niemand, den ich kenne, kennt einen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garmos8221
04.08.2017, 19:55

Auf Youtube halt.

1
Kommentar von SlowPhil
04.08.2017, 22:23

Ich bin jemandem begegnet, der anscheinend allen Ernstes an eine Flache Erde glaubt - und an Chemtrails.

1
Kommentar von Rowal
08.08.2017, 15:30

Das liegt daran, dass Schätzungen zufolge der Anteil der Globularisten auf der flachen Erde weit über 1 - Epsilon liegt, wobei man sich das Epsilon ruhig klein denken kann. Außerdem werden die Vertreter einer flachen Erde durch die Kugelfanatiker verfolgt und halten sich daher bedeckt. Das sagt aber noch lange nichts darüber aus wer Recht hat. Auch der Anteil derer, die das Massenerhaltungsgesetz von Lavosier für richtig hielten, war vor Einstein nahezu bei 1. Dennoch hat einer, der sich Millionen Menschen entgegenstellte, Recht behalten.

0

Na, was soll man von solchen Personen halten, deren Wissensstand seit dem Hochmittelalter stehen geblieben ist ?

Jedermann kann die Antarktis betreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garmos8221
04.08.2017, 16:57

Wirklich? Warum machen sie es dann nicht?

0
Kommentar von SlowPhil
04.08.2017, 22:34

@Bronzezeitler

Die Flacherdler stehen nicht im Hochmittelalter, sondern im frühen Altertum.

Im Hochmittelalter war das Ptolemäische Weltbild Standardfolklore. Und das ging von einer kugelförmigen Erde aus.

1

Was möchtest Du wissen?