Diana hat aufgegeben

Fergie hat aufgegeben

Meghan hat aufgegeben

Margareth, die Schwester der Queen, stellte sich immer wieder quer....

Und das alles, weil das Leben als Prinzessin so toll und problemlos ist?

...zur Antwort

Das beste Mittel: nach dem Hautkontakt so schnell wie möglich etwa 10min unter kaltes Wasser (Strahl) halten, und der Schmerz ist weg...

...zur Antwort
Miau

Meine Vermutung: Das viele Waschen nimmt der Katze ihren Eigengeruch, deshalb wälzt sie sich in "besser riechenden" Düften...

...zur Antwort

Jeder Spender wird separat auf seine Blutgruppe untersucht, das Blut wird nicht vermischt.

Dass nicht immer alle Familienmitglieder Blut spenden können, liegt also nicht an den ev. verschiedenen Blutgruppen.

Es kommt an:

auf das Alter

durchgemachte Krankheiten

Medikamente

Blutdruck etc

...zur Antwort

Kurz nach einer schweren Krankheit wurde ich ungewollt schwanger. Mein Hausarzt und meine Eltern waren der Meinung, dass ich eine Schwangerschaft nicht überstehen würde.

Für mich kam aber ein Abbruch nicht in Frage.

Ein anderer Arzt und meine Frauenärztin meinten aber, wenn ich das Kind haben wollte, sollte ich es auch bekommen.

Meine Tochter ist inzwischen 50 Jahre alt -- und ich habe es noch nie bereut!

...zur Antwort

Oma unnd gleichzeitig Mutter = 1 Person

Mutter und gleichzeitig Omas Tochter = 1 Person

Enkelin und gleichzeitig Mutters Tochter = 1 Person

Also Oma, 2 Mütter, 2 Töchter und Enkelin

3 Personen = 6 Beine + 4 Tischbeine = 10 Beine unter dem Tisch

...zur Antwort

Das nennt sich PMS -- Prä-Menstruelles Syndrom

Darunter leiden viele Frauen

...zur Antwort

diese Menschen sind nicht "Blutkrank".

Nach Operationen, oder bei Herzkrankhjeiten bekommt man Medikamente, die das Blut verdünnern --> "Blutverünner"

Dadurch entstehen auch bei kleineren Stössen Blutungen in die Haut, die dann als blaue Flecken sichtbar werden.

...zur Antwort

Warum zieht mich mein Vater manchmal so runter?

Ja also es geht um folgendes Problem.

Mein Vater ist Choleriker und das Ding ist wenn ich ihm was erzähle, wenn irgend ein Mist passiert ist zum Beispiel heute wurde ich derbe von einem pkw ausgebremst. Das habe ich meinen Vater erzählt weil es mir bisschen auf den Schuh gedrückt hat. Er weiß dass ich ein guter Pkw und lkw fahrer bin. Aber wenn ich ihn sowas erzähle obwohl ich nix verbrochen habe sagt er halt Sachen die mich einfach runterziehen und rastet dann wieder komplett aus.

Die Sache war dass jemand in der 70er Zone mit 45 gefahren ist. Ich habe sie überholt logischerweise wenn ich und alle anderen 70 kmh fahren. So dann fing die Pkw Fahrerin aufzuholen und hat mich von rechts überholt. War eine sehr bescheuerte Idee, da man einen lkw niemals von rechts überholen soll. Dann war sie plötzlich vor mir und fuhr ca. 90kmh dann sah die Frau den Blitzer nachdem ich mich hinter ihr eingeschert habe und hatte da noch keinen ausreichenden Abstand ca. 25 Meter geschätzt. Ich war gerade dabei den Abstand herzustellen und plötzlich macht die Frau eine Vollbremsung wo ich mit nem Riesen lkw hinterfahre. Musste selber deswegen kurz abrupt abbremsen. Habe Lichthupe gegeben um auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen. Sie reagierte nicht.

Das hat mich bissel sauer gemacht, weil sowas gefährlich enden kann.

So was meint mein Vater? Er meinte ich soll nicht überholen und normal fahren und ich muss aufpassen!!! Wegen solche Leute kommen Unfälle und er hat mich damit gemeint wegen den überholen wo sie zu langsam war und wegen dem Abstand. Und weil ich mich von rechts überholen lassen und hat mit mir geredet als wäre ich dumm und dämlich und das macht der jedesmal. Werde für Sachen angeschnauzt die ich nicht gemacht habe und dann rennt er mir hinterher, weil er merkt dass ich beleidigt bin und rastet noch weiter aus. Und erniedrigt mich jedesmal und wenn ich es so mache wie er es sagt ist es wieder falsch. Und ja das ist mein Problem und möchte von euch wissen warum er das macht? wissen

...zur Frage

Mein Vater war auch Choleriker und ging bei jeder Kleinigkeit an die Decke.

Da half immer nur eines - Ohren auf Durhzug stellen, gelassen bleiben, und warten, bis er von selbst wieder "normal" ist.

Jede Widerrede macht ihn nur noch ärgerlicher, wenn keine Reaktion kommt, hört er von selbt auf..

...zur Antwort

Marmor ist ein Kalkstein und äusserst empfindlich gegen Säure!

Vermutlich hat die Zitronensäure da was weggeätzt, und damit ist die Fensterbank hinüber...

...zur Antwort

Nicht nur stecken lassen - auch drehen! Ist doch selbstverständlich.

So kann kein ungebetener Gast zu dir rein.

Den Mitbewohner musst du natürlich reinlassen!

...zur Antwort

Du bist eindeutig (Fr)esssüchtig! Bist du sicher, dass es immer noch "geil" ist, wenn du mal so 170 - 250 Kg mit dir rumschleppst? Wenn du jemanden brauchst, der dir dein dickes Hinterteil wäscht? Wenn du nur noch im Sessel oder im Bett hängen kannst? Wenn die ersten Organe wegen deinem Gewicht Probleme machen, und der Arzt dir sagt, dass du bestens noch ein paar Monate zu leben hast?

Jetzt hast du noch die Gelegenheit, deine Sucht loszuwerden. Reiss dich zusammen und geh zum Arzt!

...zur Antwort

Feuerwehrübung - was ist rechtens und was nicht?

Einen schönen guten Abend.

Die nächsten drei Tage findet bei uns wieder die alljährliche Feuerwehrübung statt. So weit - so gut. Ich wohne in einem Landstädtchen in der Zentralschweiz und besitze eine selbstbewohnte Eigentumswohnung im mittleren Stockwerk mit zwei Balkonen. Vom einen Balkon hat man direkten Zugang und Einblick in Küche und Stube, der andere Balkon befindet sich auf der andern Seite vor dem ehemaligen Elternschlafzimmer. Dem Haus vorgelagert ist eine Grünfläche.

Nun ist es so, dass bei diesen Uebungen der örtlichen Feuerwehr immer wieder mit den Leitern solche privaten Balkone bestiegen werden, was mich jeweils bass erstaunt hatte. Auf meine schriftliche Beschwerde beim Kommandanten zeigte er auch Verständnis und versprach Besserung, das heisst also, dass dies nie mehr vorkommen würde.

Nicht schlecht staunte ich dann aber, als ein oder zwei Jahre danach mit einem Flyer an der Haustüre angekündigt wurde, dass anlässlich dieser Uebungen auch private Balkone bestiegen würden, also genau dies, das derselbe Kommandant mir zuvor versprochen hatte, zukünftig zu unterlassen.

Da mir meine Privatsphäre ausserordentlich wichtig, ja heilig ist, stört es mich enorm, dass ohne zwingenden Grund Privateigentum betreten wird. Ich mag mich an eine Szene erinnern, als etwa vier oder fünf Feuerwehrmänner meinen Balkon betraten und sich danach auf die Stühle um den runden Tisch setzten und eine ganze Weile dort verblieben. Ich meine, mit etwas gutem Willen liessen sich sicher andere Uebungsobjekte finden, wie etwa öffentliche Gebäude, Gewerbe- oder Fabrikliegenschaften, Alt- oder Neubauten, die nicht mehr respektive noch nicht bewohnt sind.

Ich habe letztes Jahr begonnen, vor einer angkündigten Uebung den an Küche und Stube angrenzenden Balkon zu verriegeln, so dass es physisch gar nicht mehr möglich ist, von aussen dahin zu gelangen.

Da ich von der Voraussetzung ausgehe, dass dies sicher auch User lesen, die selber bei der Feuerwehr sind, meine Frage: Ist es tatsächllich Usus, dass private Wohneigentümer anlässlich solcher Uebungen belästigt werden? Ich wähle dieses Wort "belästigen" ganz bewusst, denn ich meine, es geht niemanden etwas an, was sich alles auf meinem Balkon befindet. Und ebenso wenig schätze ich es, wenn man dazu noch vom Balkon her freie Einsicht in mein Refugium erhält.

Für eure Antworten zum Voraus besten Dank.

...zur Frage

Es geht auch anders.

Vor einigen Jahren wohnten wir in einem Wohnblock in der oberten Etage (Schweiz).

Da es eines der höchsten Gebäude im Dorf war, kam die Feuerwehr jedes Jahr (angemeldet) zur Übung zu uns. Wenn sie dann im Wohnzimmer standen, gab's für jeden einen Kaffee. Wir waren froh, zu wissen, dass die Feuerwehr imstande war, die Höhe des Gebäudes zu erreichen - und die Feuerwehrleute freuen sich über den Kaffee...

Warum ist es so problematisch, wenn mal ein Feuerwehrmann in deine Küche sieht?

...zur Antwort