Film zum zweiten Weltkrieg?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doppelfilm: "Flag of our Fathers" und "Letters from Iwo Jima".

Der Pianist ist gut gemacht..Jakob der Lügner mit Robin Williams..er spielt einen Juden in einem polnischen ghetto,derLügen zum Ende des zweiten Weltkrieges erfindet..damit esden Menschen besser geht..hinterher trifft es aber ein..nett gemacht und nicht zu düster..überlege dir welchen Film du wählst..die Schüler sollten nicht so extrem gerührt sein,das sie den nachfolgenden Stoff anderer Fächer nicht mehr folgen können...ansonsten sind die Jugendlichen von heute ja hart im Nehmen was Filme angeht..

der untergang, die brücke, tolle filme über die "stunde null" sind DIE GEZEICHNETEN von fred zinnemann und EINE AUSWÄRTIGE AFFÄRE von billy wilder. beide 1946 im zerbombten nachkriegsdeutschland vor ort gedreht und daher auch als "bilddokument" sehr interessant. auch tadellöser und wolf, ein kapitel für sich und der laden sind saugut. es gibt so vieles....

Schindlers Liste vielleicht? Da geht es um den Holocaust. Sonst gibt es noch einen Film, der "Anonyma" oder so heißt. Da geht es um das Schicksal der Frauen nach dem Ende des Krieges. Sehr viele wurden von Soldaten aus dem Osten vergewaltigt. Schindlers Liste ist großartig, den zweiten Film hab ich allerdings noch nicht gesehen und kann dir darum nicht sagen, ob der gut ist.

Aimee und Jaguar zeigt sehr schön, was der Krieg bzw Judenhass mit den Menschen gemacht hat. Allerdings gibt's ein paar heiße Szenen, ob das in der Schule geguckt werden darf ist fraglich

Naja..das ist ein schöner Film,auch ein nettes Buch..aber gehört doch ehernicht in den Unterricht,da es doch auch stark um diese frauenliebe geht..

0
@Sara1977

Das buch ist faszinierend! Und könnte auch mal im Unterricht behandelt werden. So könnte man auch mal auf die Homosexuellen im Krieg eingehen. Und man würde so auch mal den Schülern klar machen, was Homosexuell überhaupt ist und so Homophobie vielleicht vermeiden.

0

Was möchtest Du wissen?