Fachabi nach der 10. Klasse oder wann?

5 Antworten

Ich weiß nicht, ob das von Bundesland von Bundesland verschieden ist, aber in Bayern musst du erst deinen mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) machen. Dann kannst du auf die Fachoberschule gehen und dein Fachabitur bzw. Fachhochschulreife machen. Falls du die 13. Klasse auf der Fos auch noch machst und zusätzlich eine 2. Fremdsprache vorweisen kannst, hast du dein allgemeines Abitur.

Das heißt dann dass ich meinen realschulabschluss mache und dann auf eine Fachhochschule... gehe und dort dass fachabi mache ?

(NRW)

0

Nein, auf einer Fachhochschule kannst du dann studieren, wenn du das Fachabi hast. Dafür musst du aber erst auf eine Fachoberschule (Fos).

0

Für gewöhnlich machst du nach der 10. Klasse noch 2 Jahre für das Fachabi an einer Berufsschule (1 Jahre schule und 1 Jahre Praktikum und Schule, so war es bei mir). 3 Jahre ist ein gewöhnliches Abitur

Das heißt dann dass ich meinen realschulabschluss mache und dann auf eine Fachhochschule... gehe und dort dass fachabi mache ?

(NRW)

0

In NRW gibt es verschiedene Wege zur Fachhochschulreife auf einem Berufskolleg:

  1. Besuch einer FOS Klasse11 (mit Prakikum) und Klasse 12
  2. Besuch einer Höheren Berufsfachschule (2 Jahre) + 6 Monate Praktikum danach
  3. Besuch einer dreijährigen "Assistentenausbildung" = Fachhochschulreife + schulische Berufsausbildung

Fachabi bei G9 ist nach Klasse 11,plus Praxisphase

Das heißt dann dass ich meinen realschulabschluss mache und dann auf eine Fachhochschule... gehe und dort dass fachabi mache ?

(NRW)

0
@l89eon

Das geht auch, ja. Du kannst dir aber auch nach Klasse 11 Gesamtschule den schulischen Teil anerkennen lassen und das Praktikum auf eigene Faust anhängen.

1

Das heißt dann dass ich meinen realschulabschluss mache und dann auf eine Fachhochschule... gehe und dort dass fachabi mache ?

Was möchtest Du wissen?