Dieses Jahr lasse ich es bleiben, weil ich schon so viel verzichtet habe die letzten Monate. Und weil gerade alles extrem stressig und anstrengend ist und ich das nicht auch noch brauche. Ich könnte es nicht bewusst tun.

...zur Antwort

Rippen oder Wirbel - Blockade löst sich nicht. Was ist richtig, was falsch?

Ich habe seit über zwei Wochen sehr starke Schmerzen im Bereich der oberen Brust (beim einatmen). Die Hausärztin meinte es sei eine Blockade, das Herz ist zum Glück ausgeschlossen (Ich war schon einmal Herzkrank, deswegen hatte ich auch eine gewisse Panik).

Eine Blockade sollte sich nach ein paar Tagen, bis ein paar Wochen selbständig lösen, soweit ich das richtig verstanden habe.

Ich studiere aktuell und mache von morgens bis abends nichts anderes, als am Computer zu sitzen.

Bei körperlicher Belastung sind die Schmerzen schon wirklich unerträglich..

Schmerzmittel oder muskelentspannende Medikamente zeigen keine Wirkung.

Diverse Übungen zum dehnen, etc. habe ich schon ausprobiert, zeigt jedoch auch keine Wirkung.

[Folgender Text kann übersprungen werden, womöglich nicht von Relevanz]

__________________________________________________________________________________

Ich werde mich wie neu geboren fühlen, wenn diese Qual endlich vorbei ist. Langsam ist es nur noch eine Qual und psychisch halte ich diese Schmerzen nicht mehr aus.. ich werde langsam verrückt.. wenn es denn wenigstens was gibt, was mir vorrübergehend die Schmerzen nimmt..

In den letzten Wochen bin ich eigentlich nicht mehr richtig raus gegangen. Tageslicht hab ich schon länger nicht mehr zu Gesicht bekommen. Ich war noch nie an der Universität, die ist mein erstes Semester. Die Organisation und alle Informationen und wichtigen Dinge unter Kontrolle zu bekommen ist eine Katastrophe (so habe ich mir das 1. Semester nicht vorgestellt). Es ist purer Stress. Jeden Abend sind meine Augen rechteckig, glühen und tun weh.

Ich war leidenschaftlicher Kraftsporter und habe früher viel Sport gemacht. Ich konnte mir nie vorstellen, damit aufzuhören. Nun ist alles vorbei. Der Kraftsport hat mich psychisch, wie auch physisch stark gemacht.. es war ein wichtiger Ausgleich für mich.. eine Möglichkeit Stress abzubauen.

__________________________________________________________________________________

Jetzt ein paar Fragen:

Wie sollte ich am besten schlafen? Auf dem Rücken? Irgendwas unter die Schulterplätter legen?

Sollte ich diese Übungen weiter durchführen?

Wäre es vielleicht eine Idee, mir jeden Tag vielleicht 1-2 Stunden Zeit zu nehmen, um raus zu gehen, zu spazieren, mich also ein wenig draußen zu bewegen?

Kann mir Wärme helfen? Sowas wie Infrarot?

Über die Beantwortung der Fragen oder weitere Tipps bin ich euch schon einmal sehr dankbar!!!

Liebe Grüße

Niklas

...zur Frage

Ehrlich? Ich hab seit 25 Jahren Probleme mit Blockaden. Die gehen nicht von alleine weg.

Geh zum Chiropraktiker, lass dich "einrenken" und binnen Sekunden ist alles wieder gut.

Danach regelmäßig Muskelaufbau.

...zur Antwort

Was ist das Problem an der Sache?

...zur Antwort

Hier (grob NRW) ist das nur Übergang zB zur Erzieherausbildung. Sozialassistenten werden hier überhaupt nicht eingestellt.

Habe aber gehört, dass das in anderen Gegenden/Bundesländern anders ist.

...zur Antwort

Die 350€ sind laut Arbeitsanweisung für die Jobcenter-Mitarbeiter inklusive Drucker.

...zur Antwort

Ich hab eine ähnliche Größe (und in Schwangerschaft und Stillzeit noch viel viel größer) und hatte früher auch mehr Probleme. Seit ich konsequent Muskelaufbau mache, ist das vorbei.

Wenn das nichts bringt, kann der Arzt es dir attestieren. Kann aber auch sein, dass du zusätzlich zum Psychologen musst - hab ich auch schon mitbekommen im Bekanntenkreis.

Aber soweit ich weiß erst, wenn das Brustwachstum wirklich abgeschlossen ist.

...zur Antwort

Besorg dir doch einfach die Noten und mach nen vernünftigen Fingersatz.

...zur Antwort

Im Doppelleben wirst du dich bald zerreißen.

Schei* Situation. Ein Freund von mir ist auch ausgestiegen. Geschäftsführer eines internationalen Unternehmens, mit allen Wassern gewaschen (trotzdem sehr menschlich und lieb), aber der Ausstieg war mehr als hart.

Und seine Familie hat er verloren. Hat komplett neu angefangen.

Eine meiner besten Freundinnen ebenfalls, da hat die Familie aber ihr Auskommen damit gefunden.

Vielleicht ist es besser, so früh wie möglich auszusteigen. Da stehst du noch nicht so fest in (eigener) Folie und Job, so dass es dir leichter fällt, etwas Neues aufzubauen.

Dafür gibt es aber auch Beratungsstellen.

...zur Antwort

Na, da steht doch drauf, wann die Evangelien geschrieben wurden und wer wen inspiriert bzw wer von wem abgepinnt hat.

Daraus kannst du das ableiten

...zur Antwort

Wenn du abH beantragen möchtest, braucht der Herr natürlich deine Daten. Wenn du bei ihm noch nicht in der Datei bist, muss er dich aufnehmen, sonst kann er deinen abH Antrag nicht bearbeiten.

...zur Antwort

Hyaluron und Kollagen werden über den Magen gar nicht in ausreichender Menge aufgenommen. So viel kannst du davon nicht essen.

Mach vernünftiges Training und sei niemand von denen, die auf solche Produktversprechen reinfallen.

...zur Antwort

Eine Sucht kann man nicht durch eine Mediation lösen.

Er müsste dann entscheiden, dass er das so nicht mehr will und sich in Therapie begeben.

Da hast du aber kaum Einfluss drauf. Verschwende deine besten Jahre nicht damit. Du kannst ihm nicht helfen und bist nachher bestenfalls co-abhängig.

...zur Antwort

Ruf im Einzelfall an und frag nach

...zur Antwort