Excel selbst beibringen- Empfehlungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ich es richtig verstehe, hast Du keine unmittelbaren Aufgaben, die Du mit Excel angehen willst. Das macht eine konkrete Empfehlung etwas schwierig: Alles lernen ist unrealistisch, also Schwerpunkte setzen, was allerdings auch nicht einfach ist, wenn Du eben keine konkreten Aufgaben vor Augen hast.

VBA würde ich erst mal außen vorlassen, da teile ich nicht die Meinung, dass man damit sinnvoll Excel lernt. Es gibt Aufgabenstellungen, die nicht ohne VBA gehen, aber dadurch erwirbt man kein direktes Excel Know-how.

Was bleibt dann noch? Da man fast alles Googlen kann, ist aus meiner Sicht das wichtigste, dass man einen Eindruck hat, was mit Excel geht und nach was man ungefähr suchen muss. Es ist nicht notwendig, komplexe Formelkonstruktionen im Kopf zu haben, das kann man nachschauen. Beispiel: Ich habe diese Formel nicht auswendig parat
=WENNFEHLER(INDEX($B$2:$B$14;KGRÖSSTE(($A$2:$A$14=$E$1)*(ZEILE($A$2:$A$14)-1);ZÄHLENWENN($A$2:$A$14;$E$1)+1-ZEILE(A1)));"")

braucht man auch nicht, wenn man weiß, dass man nach "sverweis mit mehreren Ergebnissen" suchen muss.

Um einen Eindruck der Möglichkeiten zu bekommen ist die Empfehlung von Iamiam mit www.online-excel.de gut.
Schau Dir unter Basiswissen mal das Thema benutzerdefinierte Zellformatierungen, Fehlerwerte und absolute/relative Zellbezüge an.

Unter Tutorials: Datum und Zeit, weil das echt gewöhnungs- und erklärungsbedürftig ist. Vielleicht auch einen Blick auf die Matrixformeln. Muss man nicht unbedingt direkt anwenden können, einfach nur wissen, dass es sowas gibt. Dann kann man sich bei konkretem Bedarf hineinwühlen.

Die Einträge unter Formeln lohnen sich eigentlich alle. Wenn Du die verstehst, hast Du auch eine gute Basis für weitere Anwendungen.

Unter spezielle Menübefehle würde ich die bedingten Formatierungen und Pivottabellen empfehlen. Das taucht auch bei den Fragen hier auf gutefrage öfter auf.

Bliebe nur noch der Block mit Diagrammen. Da hatte ich auf der Seite nicht direkt gesehen, gibt eigene Seiten mit allen Raffinessen dazu, z.B.
http://excel-inn.de/
Ich habe den Eindruck Diagramme malen ist noch mal eine Welt für sich (ehrlich gesagt nicht ganz meine Welt).

Wenn Du hier auf gutefragen nach den Excelproblemen schaust, hat man teilweise konkrete Fragestellungen, allerdings sind auch  viele sehr spezielle Dinge dabei. Kannst mal bei mir in die hilfsreichsten Antworten schauen, das sind meist Excelfragen.






ein sehr gutes Tutorial bietet P.Haserodt: www.online-excel.de

auch nicht schlecht ist dieser Online-EDV-Kurs:
wehwehwehwww.klickdichschlau.at-der hat auch ein Lektionen-Abschluss-Fragen-Quiz dabei. Allerdings ist da auch viel zu gesetzlichen Aspekten drin (kopieren unter welchen Umständen etc.), wie auch zu Computer-Grundlagen.

gugln nach ECDL, excel, .at erbrachte auch noch folgenden Hinweis: 
wehwww.schule.at/portale/wirtschaftsinformatik/office/ms-excel-tabellenkalkulation/uebungsbeispiele.html

ich empfinde die österreichischen Schulkurse als didaktisch besser als die deutschen, ich hab das aber konkret hier nicht überprüft.

DeeDee07 28.07.2016, 23:19

DH. Ich glaube, man darf jetzt mehrere Links in einer Antwort verwenden (möglicherweise abhängig von Rang und Status).

1

Naja du kannst mal nach Grundlagen Tutorials auf Youtube suchen , wobei das natürlich nur eine Anfang sein kann.Aber grundlagen wie mit Exel rechnen etc. ist eigentlich relativ einfach zu erlernen.

Am besten hilfst du deinem Excel-Knowledge mit VBA-Programmierung auf die Sprünge. Mit VBA kannst du eigentlich alles lösen, was du so auf Excel nicht weißt/nicht kannst:

http://www.vba-tutorial.de

Ansonsten ist es natürlich schwer dir etwas zu empfehlen, wenn man nicht genau deinen Kenntnisstand kennt. Aber ich packe dir ein Video in einen Kommentar, das ich persönlich hilfreich fand.

Chrisgang 28.07.2016, 18:49

https://www.youtube.com/watch?v=v2WIlFc4oNM&list=PLF673BBE12AA33A98

-gutefrage erlaubt leider nur einen Link pro Antwort, daher der extra Kommentar.

0
Iamiam 28.07.2016, 22:25
@Chrisgang

ist ja gut gedacht, aber doch nicht zum Wiedereinsteigen! Ich lerne doch nicht das Polieren von Oberflächen beim Uhrmacher, wenn ich klempnern will!

0
Chrisgang 29.07.2016, 09:22
@Iamiam

das hängt halt stark vom Wiedereinstiegs-Niveau ab. Aber ich bin der Meinung, dass es durchaus ein guter Schritt wäre!

0

Hallo. Also bei Exel kommt es darauf an ob du es professionell nutzen willst oder eher für den Amateur. Kannst du mir das mitteilen?

VEGO93 28.07.2016, 16:51

Ich sage mal ich möchte es so gut können, dass bei einer Bewerbung der Begriff "sicherer Umgang" auch gerechtfertigt ist. Was Expertenkenntnisse angeht gibt es bei Excel ja nahezu keine Grenze nach oben

0

Ich würde klassisch in die Bibliothek gehen oder die onleihe Absurfen und mir dort ein Buch ausleihen. Was ich nicht verstehe, würde ich bei yt suchen.

Was möchtest Du wissen?