Alternativ zum genannten TuxGuitar kannst du dir auch https://musescore.org/de anschauen. Damit kann man mittlerweile auch Tabs schreiben.

...zur Antwort
  1. Es ist in Ordnung, wenn die letzte Seite des Lebenslaufs zur Hälfte gefüllt ist, wenn das Layout insgesamt stimmig ist.
  2. Der Lebenslauf ist ein Dokument. Es reicht die Unterschrift am Ende des Dokuments, also auf der 2. Seite.
  3. Der Computer, von dem aus es gedruckt werden soll, muss jedenfalls das Dateiformat lesen können. Das muss nicht notwendigerweise Word sein, aber ein kompatibles Programm sollte vorhanden sein. Du solltest die Dokumente auf jeden Fall auch als pdf auf dem Stick speichern. Die sehen nämlich bei jedem Rechner und Drucker grundsätzlich gleich aus. Word-Dokumente (docx) können je nach Computer, Drucker und Programm leicht unterschiedlich aussehen, was im Extremfall das komplette Layout vermasselt.
...zur Antwort

Für sowas solltest du lieber Vektorgrafiken verwenden, da ist dann nichts mehr pixelig, egal wie man es vergrößert. Du kannst dafür z.B. OpenOffice Draw oder ein anderes vektorbasiertes Zeichenprogramm, z.B. Inkscape verwenden.

Über das Datei- und Druckformat solltest du dich vorher bei der Druckerei informieren.

...zur Antwort

Du kannst den Standard-Programmordner in der Registry ändern. Wie steht hier beschrieben: https://www.pcwelt.de/ratgeber/Standardpfad-fuer-Programminstallation-ueber-Registry-Eintrag-aendern-1315177.html

...zur Antwort

Drücke die Einfg-Taste.

Damit wechselst du vom Einfügen- in den Überschreiben-Modus. Du kannst das auch unten in der Statusleiste kontrollieren (wenn sie sichtbar ist).

Im Überschreiben-Modus wird nichts nach rechts verschoben, sondern die bisherigen Zeichen - in diesem Fall die Unterstriche - werden überschrieben.

...zur Antwort

Hier findest du ein Muster, wie du das Zahlenformat der Zelle benutzerdefiniert anlegen musst: http://excelformeln.de/formeln.html?welcher=316

...zur Antwort

In Korea und Vietnam waren kaum sowjetische Kampftruppen involviert. Die wenigen, die aktiv teilnahmen (z.B. Jagdflieger für Nordkorea) taten dies in koreanischen Flugzeugen in chinesischen Uniformen.

Wenn eine der beiden Hegemonialstaaten in einem Krieg beteiligt war, hat die andere offiziell nicht direkt teilgenommen. Das umgekehrte Beispiel zu Korea und Vietnam wäre Afghanistan in den 1980er Jahren.

...zur Antwort

Ohne es ausprobiert zu haben: Wenn die Funktionsnamen in Englisch sind, muss es das Textformat vielleicht auch sein. Also "DDMMYYYY" statt "TTMMJJJJ".

...zur Antwort

Das geht (habe ich früher öfter gemacht). Du musst schauen, dass du die richtige Aufnahmequelle wählst; geh dazu ins Sond-Menü in der Systemsteuerung. Falls dein PC einen Line-In-Eingang hat (hellblau), verwende lieber diesen, ansonsten bleib beim Mic-Eingang (rosa).

Mit einem Audio-Editor z.B. dem kostenlosen Audacity kannst du die Aufnahme durchführen.

...zur Antwort

Das liegt daran, dass die (fixe) Formatierung an eine Zelle gekoppelt ist. Wenn du jetzt Zellen einfügst, haben die neuen Zellen keine Formatierungs-Information.

Du kannst dennoch ein abwechselndes Zellen-Format verwenden, das auch auf neu eingefügte Zellen angewendet wird.

Markiere zunächst die Zellen, die abwechselnd gefärbt werden sollen. Geh dann auf Bedingte Formatierung, Neue Regel, Formel für die Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden.

Dort gibst du als Formel ein:

=REST(ZEILE(A1);2)=1

und wählst das Format, z.B. blauer Hintergrund. Jetzt sind alle ungeraden Zeilen blau, alle geraden bleiben weiß (bzw. auf Standardhintergrundfarbe).

Wenn umgekehrt alle geraden Zeilen blau werden sollen, änderst du das =1 in =0.

...zur Antwort

Dann musst du einfach in der Formel den Tabellennamen ("001") durch den Bezug (A4) ersetzen und richtig verketten. Genau das ist ja das praktische an der Indirekt-Funktion. In der Vergleichs-Funktion musst du das nochmal tun.

Die Formel in B4 wäre dann:

=INDIREKT(A4 & "!B" & VERGLEICH($B$1; INDIREKT(A4 & "!A:A"); 0))

...zur Antwort

Nunja, so wie man z.B. auch mit einem Bildbearbeitungsprogramm ein Bild vergrößert. Da kommen auch neue Pixel dazu. Das geschieht durch Interpolation.

https://de.wikipedia.org/wiki/Interpolation_(Fotografie)

Wie gut das gelingt hängt vom Quellmaterial, von der Hardware und vom Verfahren ab.

...zur Antwort

Du kannst unterschiedliche Lautstärken für Klingeltöne, Medien, Wecker und Anrufe festlegen. Möglicherweise ist der für Medien stumm geschaltet.

...zur Antwort

NV bedeutet, dass Excel den Wert aus B6 nicht in Spalte F findet.

Falls er dennoch offensichtlicht vorhanden ist, kann das verschiedene Gründe haben, z.B. unterschiedliches Zahlenformat, versteckte Leerzeichen.

Wie berechnest du das Alter in B, was wird dann angezeigt?

...zur Antwort

Du kannst aus den Daten ein simples Säulen- oder Liniendiagramm erstellen. Markiere die Datenmatrix, Einfügen, Diagramm.

...zur Antwort

Von seinem Einkommen wird ihm pauschal 100 Euro plus 20% des restlichen Einkommens (bis 1000 Euro) als Freibetrag angerechnet.

Das sind also

100 € + (20% v. 30 € =) 6 € = 106 €

Um die restlichen 24 € wird sein Alg2 gekürzt (wenn keine anderen zu berücksichtigenden Umstände vorliegen, z.B. minderjährige Kinder)

...zur Antwort