Excel Zelle benutzerdefiniert formatieren - Tage in Wochen und Tage umwandeln

3 Antworten

Also mal grundsätzlich:
In jeder Zelle steht entweder ein Wert ODER eine Formel.

Die Darstellung der Werte kann man beeinflussen (Zellen formatieren...).

Mit dieser Formatierung kann aber nicht aus "37" = "7 Wochen..." entstehen.
Das muss, wie richtig erkannt, mit einer Formel geschehen, so wie bereits von Dir gelöst.

Da aber - siehe oben - entweder ein Wert ODER eine Formel in der Zelle steht, ist Dein Vorhaben (aus der Zahl 37 den Wert 2 Wochen.. zu machen) ohne
- zweite Zelle (z. B. A2) oder
- ein Makro
nicht lösbar.

Gruß aus Berlin

Vielen Dank für deine super Antwort. Es ist in dem Fall so wie ich es befürchtet habe.

Ich versuche es auf eine andere Weise zu lösen.

Meine Überlegung war einfach, dass es grundsätzlich nur eine Umformung der Masseinheit ist, aber anscheinend geht es in diesem Ausmass zu weit.

0

Ich glaub ohne Formel wirds nicht gehen! Außer vielleicht mit einem Makro!

Hallo SilvanEgger,

zu Beginn sollten wir erst mal den Unterschied zwischen der benutzerdefinierten Formatierung und der benutzerdefinierten Zellformatierung ziehen:

• Die benutzerdefinierte Formatierung ändert (lediglich) das Aussehen des Inhaltes.
• Die benutzerdefinierte Zellformatierung (Zellen formatieren > benutzerdefiniert) ändert die Darstellung des Inhaltes, nicht jedoch den Inhalt selbst.

Dein Vorhaben lässt sich auf diese Weise also nicht umsetzen. Damit du dir einen genaueren Überblick über die Möglichkeiten der benutzerdefinierten Zellformatierung verschaffen kannst, sieh dir mal nachfolgenden Link an: Benutzerdefinierte Zahlformate

Du wirst also um eine Formel nicht herumkommen, könntest aber der Ästhetik wegen eine Zeile/Spalte "verschwinden" (Zellbreite/-höhe auf 0) und somit nur noch das Ergebnis aus der Formel anzeigen lassen.

Da ich, was Excel betrifft, allerdings selbst schon etwas eingerostet bin, lasse ich mich ggf. auch gerne eines Besseren belehren.

LG,
Tryphen

zum Beispiel auch mit der Tatsache dass es keinen Unterschied zwischen Formatierung und Zellformatierung gibt. Eine benutzerdefinierte Formatierung bezieht sich immer auf eine komplette Zelle. Du sagt es gibt einen Unterschied.

Die benutzerdefinierte Formatierung ändert das Aussehen des Inhaltes.
Die benutzerdefinierte Zellformatierung ändert die Darstellung des Inhaltes

Was ist der Unterschied zwischen Aussehen und Darstellung?

0

Bedingte Formatierung via Visual Basic in Microsoft Excel

Hallo liebe com,

Folgendes Problem habe ich:

Ich arbeite momentan daran, in meiner Arbeit ein paar Arbeitsschritte in Excel zu vereinfachen, da diese täglich auf ganz genau dieselbe Weise erledigt werden, und unnötig Zeit kosten.

Ich habe eine Excel Tabelle mit verschiedenen Werten, und möchte eine Reihe von Formatierungen in einem Makro zusammenfassen. An einem Punkt in diesem Makro möchte ich mit der bedingten Formatierung von Excel einen Zellwert (im Beispiel unten die Zelle D6) suchen, und die gesamte Zeile, in der der Wert gefunden wurde, formatieren. Diese Funktion hat Excel standardmäßig nicht, die Funktion formatiert lediglich die gefundene Zelle. Ich habe das Makro erstmal so aufgezeichnet, und will die Funktion im Code des Makros anpassen, sodass statt der gefunden Zelle die ganze Zeile markiert wird. Aber ich kriegs irgendwie nicht hin :(

Der Ausgangscode ist:

Cells.Select
    Selection.FormatConditions.Add Type:=xlCellValue, Operator:=xlEqual, _
        Formula1:="=$D$6"
    Selection.FormatConditions(Selection.FormatConditions.Count).SetFirstPriority
    With Selection.FormatConditions(1).Interior
        .PatternColorIndex = xlAutomatic
        .Color = 65535
        .TintAndShade = 0
    End With
    Selection.FormatConditions(1).StopIfTrue = False

Kann mir jemand helfen, und mir bitte sagen, wie ich dieses Problem lösen kann?

Vielen Dank bereits im Voraus! Lg Katharina

...zur Frage

Excel, Zellenwerte vergleichen und hervorheben

Hallo Community,

ich habe eine neue Frage zum Thema Excel 2010, ich möchte gerne Urlaubstage vergleichen, das heisst beantragte Tage in eine Zelle und genommene Tage in eine andere. Nun soll Excel vergleichen, wenn der Wert übereinstimmt hätte ich gerne einen grünen Hintergrund in der Zelle der beantragten Tage. Stimmt dieser nicht überein soll die Zelle rot werden. Das Problem: Ich möchte bei zwei Zellen bleiben und keine dritte aufmachen, bei 15 Mitarbeitern und 12 Monaten schon recht komplex. Das bedeutet 1 Zelle genommene Tage, eine Zelle beantragte Tage, in beiden sollen die Werte zu sehen sein die ich selber reinschreibe. Die Zelle der beantragten Tage soll dann mit den genommenen Tagen verglichen werden und sich selbständig einfärben. Rot oder Grün.

Vielen Dank für eure Mühe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?