Eltern verbieten Selbstständigkeit?

23 Antworten

Was willst du einmal ohne eine fundierte Berufsausbildung machen?

Dein "Online Handel" und oder deine "online Selbstständigkeit", was auch immer das sein soll, ist ein teueres Hobby, mehr auch nicht.

Und weißt du überhaupt was so alles hinter einer Selbstständigkeit steckt?

Das ist ein wenig mehr als nur mal schnell im Onlineshob was verkaufen.

Du musst Buchführung machen, du musst Steuern und Abgaben bezahlen, du hast Gesetze und Richtlinien, Vorgaben und Gewährleistungsamnsprüche zu leisten und vieles mehr. Du benötigst eine Betriebsnummer, die gibt es bei der Arge, du musst ein Gewerbe anmelden, dich beim Finanzamt anmelden und so weiter. Du benötigst diverse Versicherungen......... du merkst schon was?

Um als minderjähriger selbstständig werden zu können bedarf es der Zustimmung der Eltern und des Familiengerichtes.

Glaube mir, deine Eltern haben Recht.

Höre auf sie.

Mache eine fundierte Berufsausbildung evtl. im kaufmännischen Bereich, dann kannst du noch immer in eine Selbstständigkeit einsteigen.

Aber ohne Berufsausbildung wirst du immer ein Hilfsarbeiter sein.

Dir bleibt nichts anderes übrig, als zur Schule zu gehen und die Schulpflicht zu beenden. Auch solltest Du die Volljährigkeit erreichen sowie die bürokratische / steuerrechtliche Seite einer Selbständigkeit beachten, damit das auch wirklich alles glatt läuft. Des Weiteren sind die Sozialabgaben auch nicht zu verachten , sofern Du hauptberuflich selbstständig bist (z.B Krankenversicherung), die Du dann selbst tragen musst. etc.etc.
Das muss gut überlegt sein.

lg

So lange du auf Kosten deiner Eltern lebst, ist das ihr gutes Recht. Würde ich nicht anders machen. Alles andere ist auch unklug. Wirst du später auch noch selbst merken. Unter Umständen ist es dann aber zu spät. Mach erstmal eine Ausbildung und lebe dein eigenes Leben. Vor allem, bezahle dein eigenes Leben. Und dann kannst du dir Gedanken über Selbstständigkeit machen.

Was möchtest Du wissen?