ich finde es unverschämt von den andern, denn essen tut man eigentlich gemeinsam

...zur Antwort

wie wärs mit handschuhen

...zur Antwort

Ist mein Essverhalten gestört1?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe eine Frage bezüglich meiner psychischen Verfassung, da ich das Gefühl habe, dass damit etwas nicht in Ordnung sein könnte. Ich habe innerhalb der letzten Monate (gesund! Das heißt mit einem ausreichenden Kalorienkonsum) 15 Kg abgenommen. Ich habe das ganze geschafft indem ich sehr konsequent meine Kalorien gezählt habe und daran ist an sich ja nichts verwerfliches, allerdings komme ich davon nicht mehr los. Weiter Abnehmen tue ich nicht mehr und habe dementsprechend meine Kalorieneinnahme vergrößert, allerdings denke ich bestimmt 50% des Tages nur an Essen. Nicht aus Hunger, sondern einfach nur so. Morgens frühstücke ich und überlege mir dann wie ich die Zeit überbrücken soll, bis ich wieder essen kann. Ich achte immer genau darauf, was meine Freunde essen. Ich nehme jedes mal wahr, wenn sie ihre Hand zur Chipstüte führen. Und ich möchte auch irgendwie, dass sie viel essen und dass ich nicht mehr esse, als sie.

Ich habe mir nie Dinge verboten, das heißt ich gehe auch jetzt manchmal mit Freunden essen, aber an solchen Tagen kann ich dann mit dem essen nicht mehr aufhören. Das heißt ich flüchte mich abends in mein Bett mit einer Tafel Schokolade, ist diese leer, hole ich mir noch eine ganze Packung Kekse, sind diese leer, kommen die Chips.... im Endeffekt esse ich dann auch Dinge, die mir gar nicht so gut schmecken und das bis ich schon Bauchschmerzen habe (übergeben tue ich mich danach nicht, also ist es keine Bulimie).

Wenn ich mal Lebensmittel einkaufe und mich entschließe Schokolade zu kaufen, stehe ich 10 Minuten vor dem Regal, weil ich die richtige Entscheidung und den optimalen Genuss haben möchte.

Bei jedem Apfel den ich esse, denkt sich mein Kopf "190 Kalorien", bei jedem bisschen fett, dass ich beim Kochen einspare, denke ich mir "50 Kalorien gespart"

Ich weiß nicht, ob ich selber versuche mir eine Essstörung einzureden, um Aufmerksamkeit zu bekommen oder was da los ist. Ich habe schon mit einer Freundin darüber geredet und ihr das ganze geschildert und mir ist bewusst, dass meine Beziehung zu essen nicht gesund ist, aber ich weiß nicht wie ich weiter fortfahren soll..

...zur Frage

sobald du kalorien zählst, aber nur schokolade isst, bist du essgestört.

ess doch was du willst außer süssigkeiten und hör auf, kalorien zu zählen

...zur Antwort

ich würde mich von ihr lösen

...zur Antwort

wenn es einseitig ist, kann es durchaus migräne sein.

vorbeugen kannst du nicht, wenn es kommt, halt ruhe halten.

...zur Antwort

es gibt einen schönen film der heißt, in 3 jahren um die welt. vielleicht schauft ihr euch den 1 mal an.

es handelt sich um ein junges paar, die nur 5 euro pro tag ausgeben wollen.

zum schluß bekamen sie auf der reise ein baby und kauften sich ein wohnmobil

...zur Antwort

kaufe keine süßigkeiten mehr und esse, das was dir schmeckt.

...zur Antwort

in maßen kann man alles

...zur Antwort

wenn es zum wohle des kindes ist, warum nicht.

mein enkel hat ein ganzes jahr bei mir gewohnt, damit er nicht die schule wechseln mußte

...zur Antwort

geht man längere zeit nicht, kann das loch immer größer werden, es setzen sich immer mehr bakterien fest, es muß evtl eine wurzelbehandlung gemacht werden, irgendwann ist der zah nicht mehr zu retten und er muß raus

...zur Antwort

macht das, aber wunddert euch nicht, wenn der bauch immer dicker wird

...zur Antwort

Trennung trotz Liebe und Gefühlen?

Hallo Leute, ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Am Anfang dieses Jahres hat sich meine Freundin von mir getrennt. Um kurz etwas dazu zu sagen, um zu dieser Beziehung zu kommen, musste ich 8 Monate um sie kämpfen. Hab mit angesehen wie sie in der Zeit mit einem anderen zusammen war und irgendwann hat sie selber gemerkt dass ich ihr fehle. Irgendwie war das halt mit ihr besonderes, weil die Chemie einfach immer voll gepasst hat. Wir sind 2 Monate nach ihrer Trennung zusammen gekommen. Sie ist der Meinung das ich sie auf Dauer kaputt mache und dass es Ihr nur durch mich in der letzten Zeit schlecht ging. Sie hat aber dennoch Gefühle gehabt und sie sagte, selber das es eine schöne Zeit war. Wir hatten in dem Zeitraum wo es ihr schlecht ging, sehr viel und intensiven Sex (das ging aber auch von ihr mit aus), viel mehr als vorher, haben Dinge erlebt die uns beide noch mehr zusammen geschweißt haben und ich hatte nie das Gefühl dass es ihr schlecht ging. Wir beide gehen gemeinsam in eine Klasse, und wenn ich sie sehe, dann sieht man dass es ihr nicht viel besser geht. Klar Frauen sind gefühlsmäßig ein bisschen anders wie Männer, aber wenn es mir durch jemanden schlecht ging, dann merkt man doch einer Person an ob es ihr besser geht oder seh ich das anders? Vor ein paar Tagen hat sie ihren Status geändert und das finde ich passt da nicht rein: "Ich glaube, man kann niemals jemanden vergessen, der einmal der Grund war warum du gelächelt hast." Sie meint damit auch nicht ihren Ex Freund davor, denn sie hat sich von ihm getrennt, weil es nicht gepasst hat und sie selbst meinte dass es ihr nach der Trennung von ihm besser ging. Ich habe ihr viele Nachrichten geschrieben ob sie nochmal reden möchte, aber darauf reagiert sie nicht und wenn sagt sie nein. Wie fändet ihr es wenn man zu ihr fährt und sie nochmal persönlich fragt oder ist das keine gute Idee? Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge wie man damit umgehen sollte? 

...zur Frage

nein, das ist keine gute idee. wenn sie sagt, du tust ihr nicht gut, mußt du es akzeptieren. bitte tu das

...zur Antwort

behalte in zukunft solche dinge für dich. es gibt dinge, die erzählt man nicht mal der besten freundin

...zur Antwort

vollkornbrot ist gesünder, es gibt aber menschen, die dürfen keine vollkornprodukte essen.

frag doch eine ernährungsberaterin, die ist auf dem neuesten stand

...zur Antwort

es hört sich alles gesund an, achte doch nicht auf kalorien und ess das, was dir schmeckt

...zur Antwort