E Bike Nasse Füße Problem?

8 Antworten

Ich hab auch immer das Problem, das Regen mich nass macht... Ist aber auch blöde mit dem Wasser...

Und das liegt weder am Motor noch am Fahrrad... Das Schutzblech ist nicht tief genug. Besorg Dir so ne Gummiverlängerung für das Schutzblech, damit der Reifen nicht mehr so hoch spritzen kann oder Wetterfeste Überzieher für die Schuhe... Denn das passiert auch bei Fahrrädern ohne Mittelmotor... Ist eben eine Eigenschaft des Wassers...

Dieses Problem lässt sich auch nicht lösen. Am unteren Totpunkt steht das Pedal sehr tief über dem Boden, und wenn du dir mal eine gerade Linie von diesem Punkt bis zur Aufstandsfläche des Vorderrads denkst, dann müsste das Schutzblech am Vorderrad bis unter diese Linie reichen, um deine Füße vor dem Nasswerden zu schützen... da diese Linie sehr tief ist, müsste das vordere Schutzblech dafür fast über den Boden kratzen.

Das hat mit dem Motor oder seiner Einbauposition überhaupt nichts zu tun. Der Motor wird ja so positioniert, dass die Kurbelachse deiner Pedale dort ist, wo sie sinnvollerweise sein sollte. Sprich: Auch ohne Motor oder mit Nabenmotor wäre die Position deiner Füße genau gleich.

Das Problem lässt sich aber wunderbar mit der Verwendung wasserdichter Überschuhe wie diese oder diese lösen.

Woher ich das weiß:Hobby

Völliger Quatsch dein Kommentar. Beim normalen Fahrrad hast du auch nicht das Problem und da kratzt das Schutzblech auch nicht auf dem Boden also lass dir mal was sinnvolles einfallen

0
@FragNat89
Beim normalen Fahrrad hast du auch nicht das Problem

Doch, selbstverständlich.

also lass dir mal was sinnvolles einfallen

Welcher Teil meiner Argumentationkette ist in deinen Augen nicht sinnvoll?

Völliger Quatsch dein Kommentar.

Ach, bei derart dankbaren Fragestellern freut man sich einfach, wann man ihnen helfen konnte. :)

0

Mekkadrill und madtomax haben beide recht. Du magst ein Schutzblech am Vorderrad haben, doch das könnte länger sein. Und wenn du das ganze Jahr durchfahren willst, brauchst du Schuhe, die Nässe abkönnen. Das müssen keine Gummistiefel sein. Zur Not könntest du auch Gamaschen oder Plastiktüten auf die Schuhe ziehen.

Es gibt dazu Schmutzfänger, mit denen man das Schutzblech verlängern kann.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur schlechte Kleidung.

für solche Fälle nutzte ich immer Schuhüberzieher. Regenjacke und Regenhose waren auch immer an Board. Bei den Schuhüberziehern habe ich die besten Erfahrungen mit Produkten aus Neopren gemacht. Diese liegen eng an und stören dadurch nicht.

So kannst du mit alltagstauglicher Kleidung unterwegs sein und wirst im Notfall nicht nass.

Es gibt bei guten Fahrradhändlern Gamaschen mit Klettverschluss hinten, die halten die Schuhe und Füsse trocken. Funktioniert bestimmt auch auf dem E-Bike

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?