Das ist ein Treppenwitz, den genau diejenigen nicht sehen, die er eigentlich betrifft.

  • Diejenigen, die sich am lautesten über mangelnde Demokratie beschweren, sind gleichzeitig auch jene, die gerne demokratische Verfahren torpedieren und meinen "ich will jetzt aber".
  • Diejenigen, die sich am lautesten über ein immer asozialeres und gewalttätigeres Deutschland beschweren, sind gleichzeitig auch jene, die Neuankömmlinge mit dem Knüppel empfangen und Asylheime anzünden.
  • Diejenigen, die sich am lautesten über Polizeigewalt beschweren, begehen Brandstiftung, um die anrückende Polizei mit Steinwürfen zu empfangen.
  • Diejenigen, die sich am lautesten über mangelnde Meinungsfreiheit beschweren, schreien auch am lautesten herum, wenn mal jemand nicht ihre Meinung teilt.
  • Diejenigen, die sich am lautesten über mangelnde Pressefreiheit beschweren, sind es, die die allerbilligste Boulevardzeitung kaufen und alles, was dorthin steht, unkritisch als einzige Wahrheit nachplappern.

Ich für meinen Teil habe keine Angst, wenn ich einen Polizisten sehe. Der Polizist sieht, dass ich keine Gefahr darstelle, und ich sehe, dass er mir nichts Böses will.

Ich habe auch keine Angst, meine Meinung zu sagen. Wenn ich in Berlin vor dem Bundestag stünde und mich jemand nach meiner Meinung von der Regierung fragte, hätte ich keine Angst zu sagen: Frau Merkel, die Coronakrise haben Sie gut gemeistert. Aber bitte behaupten Sie nicht so oft, sich um den Klimawandel oder um die kleinen Leute zu sorgen. Das wird durch häufiges Wiederholen nicht weniger heuchlerisch. Sie sind nun einmal eine Regierung, die eine Weiter-so-Politik für Großkonzerne macht. Stehen Sie doch ruhig dazu!

...zur Antwort

Fragen "Ist es einfach noch zu früh, oder hast du es dir grundsätzlich anders überlegt?".

Denn mal ehrlich: Man macht doch keinen Antrag, ohne vorher mal grundsätzlich über das Thema Heiraten gesprochen zu haben. Also gehe ich davon aus, einer Frau erst dann einen Antrag zu machen, wenn ich weiß dass sie auch ihrerseits den Wunsch hat, mich zu heiraten. Der Antrag ist eher eine Förmlichkeit, um eine beschlossene Sache "offiziell" zu machen.

...zur Antwort

Wenn du merkst, dass es in Richtung Höhepunkt geht, rausziehen und erstmal die Dame mit Mund und Händen erfreuen. So lange, bis du wieder "abgekühlt" bist.

Und bedenke dabei, dass der Körper einer Frau aus mehr besteht, als einer Vagina und zwei Brüsten.

...zur Antwort
Was soll ich machen?

Sagt sich natürlich einfacher als es ist, aber das ist eigentlich der ganze Kern des Erfolges:

Überlege dir, was für ein Mensch du sein möchtest. Und dann lebe genau so wie dieser Wunsch-Mensch.

...zur Antwort

Turboprops sind auf kurzen Strecken mit geringem Passagieraufkommen die bessere Wahl.

Auf dem nordamerikanischen Kontinent sind die Strecken schon relativ lang und gleichzeitig gibt es ein recht großes Passagieraufkommen. Und da sind Jets nunmal kostengünstiger zu betreiben. Zumal Southwest Airlines in den USA oder Ryanair in Europa vormachen, wie viel günstiger eine Flotte sein kann, wenn man genau einen Flugzeugtypen in x-facher Ausführung hat, der alle Aufgaben erfüllen kann. Auch, wenn er vielleicht auf manchen Strecken nicht die ideale Wahl ist.

...zur Antwort

Wow. Deine Mutter ist eine Frau, die es für richtig hält, Frauen schlecht zu machen. Einfach mal hundert Jahre Emanzipation für'n Ar§§§.

Meine Mutter sagt mir öfter, dass ich bis 20 Jahren keinen Freund haben darf, da ich mich noch auf die Schule konzentrieren muss.

a) wenn du volljährig bist, hat sie dir gar keine Vorschriften mehr zu machen. Das ist nicht erst mit 20, sondern mit 18.

b) die Liebe verbieten zu wollen, ist ungefähr so klug, wie dem Wasser das Fließen verbieten zu wollen. Man muss nicht viel Ahnung vom Leben haben, um zu wissen dass das zu nichts führt.

da ALLE Jungs nur das eine wollen

Wow. Deine Mutter hat alle 1,5 mio. deutschen männlichen Jugendlichen befragt, was ihnen im Leben am wichtigsten ist? Reife Leistung. Naja, oder es ist einfach ne steile These von jemandem, der einfach nur große Worte raushauen will und sich nicht für deren Wahrheitsgehalt interessiert.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Sex ein ziemlich nachgeordneter Gedanke ist, wenn man sich als Jugendlicher verliebt. Das ist mehr sowas, das "dann eben auch irgendwann" passiert. Oder eben nicht, denn es ist nicht so, als hätten alle 15/16jährigen in der Beziehung Sex.

und wenn man es vor der Ehe tut, verlassen die einen sofort, weil die einen eh nur verarschen wollen.

Ich sage es mal so: Schätzungsweise 95% aller Paare, die in Deutschland heiraten, hatten vorher schon Sex. Wäre die Behauptung deiner Mutter wahr, dürfte es diese Hochzeiten logischerweise nicht geben.

Sie meint, wenn man einen Jungen kennenlernt und auch vor hat mit ihm zu heiraten, er aber hört man seie keine Jungfrau mehr, verlässt er einen direkt.

Schaue dich im Freundeskreis um. Da wirds das eine oder andere Pärchen geben und auch das eine oder andere Pärchen, das Sex hat. Na, macht's da "Puff", beide werden vom Blitz getroffen und dann verlässt er sie sofort?

Wenn sie dann mit meinem Bruder darüber spricht, sagt sie dann plötzlich, er dürfte das vor der Ehe haben und jederzeit eine Freundin haben.

Joa, der Mann ist eben der Chef im Haus, der machen kann was er will. Und die Frau ist ihm untertan, sein Spielzeug, hat sich freiwillig im Käfig aufzuhalten, bis er sich herablässt, sie mal an der Leine vor die Tür zu führen.

Man möchte brechen, wenn man merkt dass so eine Meinung auch noch von einer Frau vertreten wird.

Was haltet ihr von dieser Aussage meiner Mutter nach?

Ich bin der Meinung, dass deine Mutter entweder noch nicht verstanden hat, dass sie in 2020 in Mitteleuropa ist, oder dass sie einfach nur nicht damit umgehen kann, dass ihre Tochter erwachsen wird und ihren eigenen Weg sucht.

Wäre beides ein trauriges Beispiel an Lebensfremdheit.

Die Aussage von meiner Mutter aber finde ich schwachsinnig

Es ist toll, dass du dir deine eigenen Gedanken machst! Behalte das auf jeden Fall bei und lass' dich von deiner Mutter nicht so sehr irritieren. Jeder macht Fehler.

ich will meine Beziehungen zu einem Jungen nicht heimlich führen.

Hast du deiner Mutter das eigentlich schon mal so gesagt? Dass ihre Haltung dich dazu zwingt, es geheim zu halten wenn du dich mal verlieben wirst? Dass sie dir mit ihren Aussagen mitteilt, dass dein Leben angenehmer ist, wenn du heimlich verliebt bist und dich heimlich mit Jungs triffst? Hast du sie mal gefragt, ob diese Heimlichkeit das ist, was sie sich wünscht?

Denn über eines braucht man eigentlich nicht diskutieren:

Wenn der richtige kommt, kommt er eben.

Genau so ist es. Und zu lieben und geliebt zu werden, sich auch körperlich nahe zu kommen, das sind Grundbedürfnisse des Menschen. Man müsste geistig schon sehr weit hinterm Mars wohnen, um zu glauben dass das nicht stattfindet, wenn man es einfach verbietet.

Deine Mutter hat die Wahl, ob sie ihre erwachsen werdende Tochter ihren eigenen Weg geht und diese dafür mit ihr darüber spricht, oder ob die Tochter eben allein erwachsen wird und nicht darüber spricht.

...zur Antwort
  1. An einer bestimmten Körperstelle abzunehmen, ist nicht möglich. Wie dein Körperfett verteilt ist (also wo du zuerst welches ansetzt und wo du zuerst welches verlierst), steht in deinen Genen.
  2. Es kommt beim Abnehmen nicht auf die Art der Aktivität an, sondern ob du am Ende des Tages mehr Energie verbraucht oder mehr Energie zu dir genommen hast. Wenn du mit Joggen deinen Verbrauch so sehr erhöhst, dass du mehr verbrauchst als du zu dir nimmst, dann passt das. Aber wenn du das mit Fingerschnippen erreichst (dauert halt sehr viel länger), dann ist das fürs Abnehmen genauso gut.
...zur Antwort

Ich verstehe die Frage nicht. Was macht sie denn falsch?

Sie möchte auf die Party. Das ist ihr gutes Recht, sie ist ja keine Sklavin die nur das darf das ich gut finde.

Wenn sie dort jemand anmacht, dem das nicht zusteht, ist das erstmal eine Sache zwischen den beiden.

Problematisch wirds für mich nur dann, wenn sie auf die Anmache eingeht.

Sie geht trotzdem auf die Party...

Ehrlich gesagt könnte ich eine Frau, die sagt "hm, ich will zwar auf die Party, aber wenn dir das nicht gefällt bleibe ich eben daheim" nicht wirklich ernst nehmen. Eine sinnvolle Beziehung mit einem Lamm, das sich alles vorschreiben lässt, ist für mich undenkbar.

...zur Antwort

Schraube deine Erwartungen herunter. Also wirklich ganz herunter. So, dass eine Enttäuschung technisch gar nicht mehr möglich ist.

Nimm' dir also nicht vor: Ich werde eine Frau ansprechen, die ich unheimlich attraktiv finde und mit der ich sehr gerne Körperkontakt hätte. Vielleicht wird ja ein tolles Date daraus und ich habe mein Erstes Mal. Vielleicht ist das ja sogar meine Liebe fürs Leben?

Sondern nimm' dir vor: Ich werde diese Frau mit dem Thema X ansprechen. Mir ist vollkommen egal, wie es danach weitergeht.

In ersterem Fall gibt es nämlich tausende Gelegenheiten, eine Enttäuschung zu erleben. Sie kann dir direkt einen Korb verpassen. Sie kann den Witz einfach nicht verstehen. Die Unterhaltung kann langweilig sein. Sie kann schon einen Freund haben. Sie kann gerade sexuell desinteressiert sein... Über diese möglichen Enttäuschungen denkst du nach und sie bringen dich zu der Überlegung, ob du es wirklich tun möchtest.

In letzerem Fall gibt es keine Enttäuschung.

  • Wenn sie dir einen Korb verpasst, hast du dein Ziel, sie mit dem schön zurecht gelegten Witz anzusprechen, trotzdem erreicht.
  • Wenn sie einen Freund hat, hast du dein Ziel, sie mit dem schön zurecht gelegten Witz anzusprechen, trotzdem erreicht.
  • Wenn sich zwar eine Unterhaltung ergibt, diese aber total langweilig ist, hast du dein Ziel, sie mit dem schön zurecht gelegten Witz anzusprechen, trotzdem erreicht.

Das heißt also, es wird quasi zwangsweise ein Erfolgserlebnis.

Übe erstmal auf diesem "Level", bis es für dich nichts Aufregendes mehr ist, zu einer Frau hinzugehen, ein paar Worte zu sagen und dann zu schauen, ob sich ein Gespräch entwickelt. Bis du gelernt hast, dass im Grunde überhaupt nichts Schlimmes passiert, wenn mal eine Frau sagt "falsche Adresse, zisch' ab".

Danach kannst du dich an die Frauen halten, bei denen du wohl mitmachen würdest, wenn sie was von dir wollten, von denen du selbst aber nichts möchtest.

...zur Antwort

Mädelsabend ist Mädelsabend. Da haben Jungs nichts zu suchen. Es wäre auch unfair gegenüber den Partnern der anderen Mädels, wenn eine ihren Partner mitbringen darf und die anderen nicht. Und es wäre kein Mädelsabend mehr mit Jungs.

Das werden ja wohl deine Freundin und ihr Freund noch akzeptieren können.

Alternative anbieten: Gleichzeitiger Jungsabend eurer Partner :)

...zur Antwort

Mehrere Glucose-Moleküle (in Ringform) kovalent aneinander inden, sodass wie eine Perlenkette entsteht. Nennt sich dann Disaccharid, also ein Saccharid (Zucker) aus zwei "Zuckereinheiten" (Monosaccharid). Man kann genausogut auch andere Monosaccharide wie Fructose oder Galactose aneinander binden. Der "Haushaltszucker" ist z.B. ein Disaccharid aus Glucode und Fructose.

In deinem Fall also zwei Glucosen.

Die OH-Gruppe am 1.C der einen Glucose verbindet sich mit der OH-Gruppe am 4.C der anderen Glucose; es wird Wasser abgespalten und es gibt eine C-O-C Bindung. Nennt sich 1 -> 4 glycosidische Bindung.

Man kann natürlich nicht nur zwei Monosaccharide aneinander hängen, sondern theoretisch unendlich viele. Willkommen bei den Kohlenhydraten :)

...zur Antwort
Ja, wenn er bereit wäre gemeinsam die Sucht anzugehen

Jeder Mensch hat seine Fehler. Wer einen fehlerfreien Menschen sucht, hat meiner Meinung nach den Kontakt zur Realität verloren.

Entscheidend ist, wie der Mensch mit seinen Fehlern umgeht. Wenn eine Frau offen damit umgeht, dass sie ein Alkoholproblem hat und Hilfe braucht, bin ich gerne bereit es erstmal zu beobachten, ob Besserung in Sicht ist. Solange ich beobachte (und überlege, ob ich mich ernsthaft auf diesen Menschen einlassen möchte), helfe ich natürlich gerne wo ich kann.

Was ich nicht mache, ist mein Leben einschränken. Ich trinke z.B. gerne mal ein Bier, ein Glas Wein oder einen Whiskey; in meiner Wohnung ist also quasi ständig Alkohol verfügbar. Ich wäre nicht bereit, das grundsätzlich zu ändern und erwarte, dass eventuelle Besucher sich nicht einfach bedienen. Ich wäre ferner nicht bereit, ständig einer Besoffenen Asyl zu gewähren und mich dafür auch noch blöd anmachen zu lassen.

...zur Antwort

Der Typ ist ein Patriarch, der kein Interesse an einer gleichberechtigten Beziehung hat. Er scheint der Meinung zu sein, dass die Frau dem Mann untertan ist und ich an seine Regeln zu halten hat, während er leben kann wie er will.

Ja, es ist blöd wenn die Beziehung so zu Ende geht. So schnell sind die Gefühle ja nicht weg.

Aber die Ansage, wegen dieser Kleinigkeit (mit der er andersrum ja kein Problem zu haben scheint) lieber getrennter Wege zu gehen, hätte ich beantwortet mit "machst du noch Schluss wie ein Mann mit Eiern, oder bleibts bei dieser Nachricht?".

Langfristig ist dieser Mensch kein Verlust. Du bist doch kein Zootier, das man in nen Käfig sperrt.

(ich verstehe nicht, warum du dich entschuldigt hast... und erst recht: wofür? was hast du falsch gemacht?)

...zur Antwort

Nackte Nachbarstochter- wie reagieren?

Hallo alle zusammen, ich bräuchte einen Ratschlag in folgender Angelegenheit.

Vor ein paar Wochen ist im Haus gegenüber eine neue Familie eingezogen, nette Leute mit 3 Kindern. Ihr Haus liegt etwas tiefer als die umstehenden Häuser und vom 1. Stock unseres Hauses kann man in das Zimmer der ältesten Tochter meiner Nachbarn, meines Wissens nach 15, sehen. Diesen Samstag habe ich zum wiederholten Mal gesehen wie sie sich spät Abends bei offenen Vorhängen und eingeschalteten Licht nackt ausgezogen hat. Ich vermute das sie sich in dem Moment einfach nicht im Klaren ist das man sie sehen kann und es ist jetzt nicht so das ich persönlich mich hierdurch gestört fühlen würde, jedoch ist gelegentlich in den Ferien mein 11 jähriger Enkel bei mir zu Besuch. Und noch wichtiger ist mir eigentlich das Wohl des Mädchens, da ich mir relativ sich bin das doch noch einige andere Leute das kleine Nackedei sehen können. Eigentlich bin ich ja der Meinung das ich das Mädel mal auf die Sache ansprechen sollte, jedoch weiß ich nicht wie ich dies machen soll. Wie gesagt sind die Leute erst vor kurzem hergezogen und man kennt sich noch nicht sehr gut. Außerdem ist es mir schon etwas peinlich dies anzusprechen und für das Mädchen vermutlich noch mehr, wenn sie von einer alten Frau wie mir darauf angesprochen wird das sie sie mehrfach nackt gesehen hat. Ich hatte auch kurz die Überlegung die Mutter des Mädchens anzusprechen, denke aber das wäre vermutlich noch unangehnemer für alle Beteiligten. Oder das ich es einfach so belasse, letztendlich hat ja vermutlich niemand einen direkten Schaden dadurch.

Wie gesagt, ich bin recht unsicher wie mit dieser Situation umzugehen ist und würde mich sehr über ein paar hilfreiche Ratschläge freuen.

Liebe Grüße

Ingeborg

...zur Frage

Ich finde, dass du möglichst zeitnah hingehen und es ansprechen solltest.

Wenn du schon Großmutter bist, wird man dir wohl kaum unterstellen, du hättest extra hingeschaut oder so. Dadurch ist die Situation doch schonmal deutlich entspannter, als wenn ich als 26jähriger Single-Mann hinginge und es anspräche.

Was ich nicht tun würde, ist warten. Denn früher oder später fällt es doch jemandem auf. Dann wirds durch die Überlegung "die Nachbarin hat sich das x Monate lang angeschaut" noch peinlicher und dann bist du ggf. in Erklärungsnot, warum du nichts gesagt hast.

Wobei ich da wohl auch wieder als Mann denke; in meinem Fall käme wohl automatisch der Verdacht auf, ich hätte extra nichts gesagt damit niemand Vorhänge kauft.

Wie gesagt, ich bin recht unsicher wie mit dieser Situation umzugehen ist und würde mich sehr über ein paar hilfreiche Ratschläge freuen.

Kann ich mir denken! Aber selbst ich würde hingehen und es sagen.

...zur Antwort

Du hattest also nach dem GV zumindest 3-4 Monate lang eine normale Periode?

Dann wäre es eine medizinische Sensation, wenn du schwanger wärst. Nach bisherigem Wissen ist eine Menstruation während einer Schwangerschaft nämlich nicht möglich.

...zur Antwort
Es hieß, dass zwei Frauen ohne zutun eines Mannes, Adoption oder künstlihe Befruchtung ein Kind kriegen können.

Biologieunterricht, 5./6. Klasse: Damit ein Kind entsteht, muss eine Eizelle befruchtet werden. Das ist auch bei sämtlichen künstlichen Verfahren der Fall.

Wenn also weder natürlich, noch künstlich befruchtet wird, gibt es kein Kind.

...zur Antwort

Schlechtes Gewissen weil Ex sich betrunken hat wegen mir?

Hey, ich habe ein schlechtes Gewissen wegen etwas ich mach es mal kurz.

Also mein Ex und ich hatten eine 10 jährige Beziehung voller Höhen und Tiefen.

Ich habe Schluss gemacht weil ich sehr viel durchgemacht habe und die letzte Aktion die er mir angetan hat kann und werde ich ihn niemals verzeihen!

Ich hatte sehr oft verziehen er ist mir schon öfter fremdgegangen, hatte mich geschlagen und psychisch hat er mich sehr sehr kaputt gemacht und die letzte Aktion die ich ihm nicht verzeihen werde ist, dass er mich im Stich gelassen hat.

Ich war schwanger von ihm und er hat mich zu einer Abtreibung gezwungen.

Erst machte er mir Hoffnungen sagte wir schaffen das zusammen, danach wollte er Sex hat er bekommen paar Stunden später meinte er er hat mich angelogen und ich solle abtreiben. Er hat mich auch gezwungen es zutun..

So nun hatten mein Ex und ich gestern das letzte Gespräch er hat sich im Hotel betrunken hat Depri Laune geschoben ich war nüchtern und hab kein Wort mit ihm geredet. Er hat geweint war total besoffen und ja ihm ging’s halt garnicht gut aber ich habe ihm gesagt dass es mir wieder was zwischen uns wird da ich ihn nicht verzeihen kann.

So nun plagen mich Schuldgefühle denn ich kann nicht so herzlos sein wie er. Fühle mich mies dass er wegen mir gestern so viel getrunken hat Liebeslieder gehört hat und geweint hat richtig kaputt war.

Ich bin einfach gegangen mein letzter Wunsch war es dass er unsere gemeinsamen Verläufe löscht hatte getan denn er hat meiner Familie intime Sachen von uns geschickt meine Eltern reden nicht mehr mit mir.
Muss ich mich schlecht fühlen? Denn so wie er gestern war oho ich hab das 100 mal schon durch was er gestern erlebt ht

...zur Frage
Muss ich mich schlecht fühlen?

Nein, man muss sich nicht schlecht fühlen, wenn man sich nicht emotional erpressen lässt.

...zur Antwort

Die wichtigste Info verschweigst du leider: Hast du ihr irgendwas beleidigendes oder falsches geschrieben? In dem Fall solltest du eine Mail nachschieben, in der du dich entschuldigst, dass du angetrunken warst und dass du das nicht hättest schreiben sollen.

Ansonsten ist an dem Spruch "Im Alkohol liegt die Wahrheit" durchaus wahr: Unter Alkoholeinfluss sagen wir oft Dinge, die wir eigentlich sagen wollen, es nüchtern aber vermeiden. Vielleicht ist es ja ganz gut, wenn deine Lehrerin weiß was du für Probleme hast? In dem Fall kannst du ja auch einfach mal abwarten, was sie dir antwortet.

...zur Antwort

Ähm... Welchem Zweck dient die Umfrage?

Ich brauche ein Fahrrad das für lange fahrten und Wälder geeignet ist. Ich denke da an ein Mountainbike.

Hm, und wenn du mir jetzt noch erklären möchtest, warum ein Fahrrad, das für eine bessere Offroad-Eignung bewusst Langstreckentauglichkeit und Leichtläufigkeit opfert, deiner Meinung nach die richtige Wahl ist...

Ein Mountainbike ist nicht dafür gedacht, auf Schotterwegen oder gar Teerstraßen schnell und effizient zu fahren. Wenn ein Mountainbike das kann, dann ist das nur "nice to have". Ein Mountainbike macht somit dann Sinn, wenn du explizit auf unbefestigten Wegen ("Trails") fahren möchtest und die Wege, auf denen Autos fahren könnten, eine Notwendigkeit sind um die Trails zu erreichen.

Wenn du Touren auf asphaltierten und geschotterten Wald- und Feldwegen fahren möchtest, bist du mit einem Trekkingrad besser bedient. Es rollt leichter und die Sitzposition ist entspannter.

Aber auf was genau muss ich beim Kauf eines Fahrrads achten

Nach Prioritäten:

  1. Es sollte grundsätzlich zum Einsatzbereich passen. Ein leichtes Hardtail mit 100mm-Federgabel kann dir noch so gut passen und ein noch so gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben... es ist trotzdem nutzlos, wenn du damit an Enduro-Wettbewerben teilnehmen willst.
  2. Du solltest angenehm darauf sitzen. Es nützt dir nichts, wenn ein Bike die bessere Schaltung und die bessere Bremse hat als ein anderes zum gleichen Preis, wenn es sich beim Fahren anfühlt wie eine mittelalterliche Folterbank. Eine identische Rahmenhöhe bei zwei Bikes bedeutet übrigens nicht, dass die Sitzposition auf beiden gleich ist. Nein, genau wie Menschen unterschiedlich proportioniert sind und unterschiedliche Vorlieben bei der Sitzposition haben, sind auch die Fahrräder von Marke zu Marke unterschiedlich proportioniert und die eine Marke passt, die andere nicht.
  3. Bei der Probefahrt sollte das Bike sich auch angenehm fahren. Es ist schön, wenn dir die Sitzposition passt... aber blöd, wenn du das Gefühl hast, die Fuhre wollte beim besten Willen nicht geradeaus fahren, oder im Gegenteil: müsste mit Gewalt in die Kurve geprügelt werden, weil es zu starr gradeaus fahren will.
  4. Jetzt kannst du nach dem Budget schauen; die meisten Modelle gibt es mit unterschiedlichen Komponenten zu unterschiedlichen Preisen. Es gibt z.B. von Marke X das Modell Y in vier Ausstattungen von 500€ bis 1200€. Weil alle das gleiche Modell sind, wirst du auf allen die gleiche Sitzposition und das gleiche Fahrverhalten finden.
  5. Wenn du jetzt noch zwischen zwei Modellen schwankst, kannst du schauen wo die Ausstattung besser ist. Sei' dir aber bitte darüber im Klaren, dass man als Gelegenheitsfahrer den Unterschied zwischen der etwas teureren und der etwas günstigeren Schaltung, Federgabel oder Bremse oft gar nicht wahrnimmt.
was ist der durchschnittliche Unterschied zwischen einem 200€ und einem 800€ Fahrrad?

Viele Leute haben keine Ahnung über die Preisverhältnisse bei Fahrrädern. Da wird schnell mal behauptet, dass 200€ ja viel Geld seien, für ein Fahrrad. Wo die Leute eher Ahnung haben, was günstig und was teuer ist, sind Autos. So, einfache Umrechnung: Ein Fahrrad kostet etwa 1/20 von einem Auto. Das heißt: Ein Fahrrad für 1000€ ist in etwa so gut wie ein Auto für 20.000€. Und ein Fahrrad für 200€ ist entsprechend etwa die Preisklasse wie ein Auto für 4000€.

Man kann tatsächlich ein Auto für 4000€ bauen. Hat die indische Firma Tata vorgemacht. Allerdings würdest du wohl jedem, der erwartet für diesen Preis ein qualitativ hochwertiges Auto zu bekommen, den Vogel zeigen. Und es ist ziemlich klar, dass du mit einem Gebrauchtwagen zu diesem Preis was Besseres bekommst. Genau so sieht es auch bei Fahrrädern für 200€ aus: Man kann zu diesen Preis etwas bauen, das als Fahrrad bezeichnet werden kann. Und das auch grundsätzlich funktionstüchtig ist. Aber das ist dann bei absolut jedem Einzelteil, bis hin zur kleinsten Schraube, das ausgesucht Billigste vom Billigen.

Ein 800€-Fahrrad wäre demnach gleichwertig zu einem Auto für ca. 16.000€. Dafür bekommt man als jemand, der keine großen Ansprüche stellt und einfach nur von A nach B fahren möchte, einen ordentlichen Kleinwagen. Aber niemand würde zu diesem Preis einen Sportwagen mit 350 PS und Lederausstattung erwarten. So ist es auch beim 800€-Fahrrad: Als anspruchsloser Gelegenheitssportler, der keine Rennen und keine Alpenüberquerungen fahren möchte, bekommt man ein brauchbares Sportgerät. Nichts, bei dem jemand sagen würde "boah, geil"; aber durchaus Markenware.

...zur Antwort

Ziemlich einfach: Solange der maximale Luftdruck eingehalten wird und die Gabel nicht durchschlägt, ist es okay was du tust.

Es kommt im Gelände auch sehr stark darauf an, wie man fährt. Ein unfähiger Honk, der einfach nur über die Steine poltert und die Federung machen lässt, kann eine Downhill-Gabel auf einer Strecke kaputt bekommen, auf der ein fähiger Fahrer mit einer XC-Gabel noch zurecht kommt.

Auch ist wieder die Frage, was man unter "Downhill" versteht. Der eine versteht darunter eine glatte Piste mit drei niedrigen Baumwurzeln und 15% Gefälle; der andere versteht darunter 500 Tiefenmeter auf 1,2 km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h und Startnummer am Lenkrad.

Schaue dir auf Youtube mal Videos vom Mountainbike-Worldcup oder Olympia an. Dann bekommst du einen Eindruck, was ein XC-Bike mit einem fähigen Fahrer vertragen kann.

...zur Antwort