Dürfen Lehrer mir befehlen, meine Mütze abzusetzen?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Okay ich bin entsetzt über die Antworten. Was hat das absetzen einer Kopfbedeckung mit höflichkeit zu tun. Ist es nicht verdammt unhöflich jemanden zu zwingen wie er sich kleiden soll. Alles nur Moralapostel hier. Wenn du deine Mütze tragen willst, lass es dir nicht verbieten. 

Deine Frage wirkt recht irreführend. Da du nach "entkleiden" fragst. Trägst du deine Mütze aus einem bestimmten Grund?
Also religiös oder z.B. auch wegen Haarmangels auf Grund einer Chemotherapie?
Dann ist das mit den Lehrern abgesprochen und keiner wird dich dafür bestrafen.
Religiöse Kopfbedeckungen und solche aus Krankheitsgründen sind gestattet. Sonst steht es oft in der Schulordnung bzw. ist ein Zeichen des Respekts, dass man Kopfbedeckungen im Unterricht abnimmt.

Wie sieht die Schulordnung aus? Es gibt keine Schuluniform von daher sollte dir deine Kleidungswahl, solange sie nicht die unterrichtsatmosphäre stört offen bleiben. Aus Respekt solltest du die Mütze eigentlich ausziehen. Wenn du aber erkältet bist o.ä. finde ich bist du in jedem Fall im Recht. Wie handhabt deine Schule das mit Kopftüchern? Wenn die zugelassen wären würde ich mal nachfragen warum man Artikel 4 gg über Artikel 2 gg der freien Entfaltung der Persönlichkeit stellt. 

Geht es um eine zeugnissnote? Das würde ich dann nicht auf mir sitzen lassen. Die Strafe wäre unverhältnissmässig und es sollte andere, wenn es ein allgemeines kopfbedckungsverbot  an der Schule gibt,  "erzieherische Maßnahmen" geben.

Erkläre das deinem Lehrer nochmal. Einfacher ist es natürlich einfach die Mütze auszuziehen. Damit würdest du dir ne Menge Ärger sparen:)

Danke für die Antwort!

Ja, es geht um meine Zeugnissnote, welche mit in mein Abitur einfließt. Kannst du das mit dem Artikel 4 und 2 bitte nochmal genauer erläutern? 

0
@derboiderloost

Artikel 2: (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
Artikel 4: (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Entscheidend ist aber was die Schulordnung dazu sagt.

1
@derboiderloost

Ich kann mir kaum vorstellen, dass der Lehrer die Notenvergabe damit begründet hat, dass du dich weigerst, deine Mütze abzusetzen. Das wäre in der Tat nicht in Ordnung.
Kann es nicht sein, dass das deine eigene Interpretation ist? Weil du mit deiner Noten nicht zufrieden bist, suchst du jetzt einen Grund.

3
@adabei

Ich habe die Note 2 Tage vor dieser Unterrichtsstunde zu sehen bekommen, und auf meinem Semesterzeugnis war sie dann 1 Punkt schlechter.

0
@derboiderloost

Wie hast du sie gesehen? Hat er sie dir gesagt? Oder hast du einen unerlaubten Blick in seine Mappe geworfen? Frag ihn wie er das begründet, wenn er lediglich die Mützen Situation als Grund nennt wäre das zweifelhaft.. aber das könnte auch 1000 andere Gründe haben:)

1

Hier geht es ganz sicher nicht um religiöse Kopfbedeckung und Persönlichkeitsentfaltung.

3

Er befiehlt Dir nicht, Dich zu entkleiden, er sagt Dir, dass du ein Kleidungsstück ablegen sollst, das für draußen gedacht ist. Das gebietet die Höflichkeit. Wenn du dessen nicht fähig bist, musst du es halt lernen.

Es ist immer wieder interessant zu erleben, wie der Schrei nach Rechten laut wird. Der Schrei nach Pflichten ist dabei stets leise. Ja Du hast auch Pflichten.

Der Lehrer hat das Recht Störungen des Unterrichts zu unterbinden. Wenn Deine Mütze in seinen Augen das Klassenklima stört - was allein schon zum guten Ton gehört - dann darf er das auch durchsetzen. Einige brauchen eben ein größeres Maß an Erziehung als andere.

Dennoch würde mich interessieren wie du dir vorstellst, Deine Rechte durchzusetzen.

Da dir Gesetze scheinbar sehr gefallen, ließ dir mal § 1619 BGB durch.

Da wird das nächste Aufräumen oder die Hilfe im Haushalt zum Vergnügen, es gibt immerhin ein Gesetz dazu und die forderst Du gerne ein. :-)

5
@derboiderloost

ganz richtig, es ist ein Kommentar (also eine persönliche Anmerkung oder Stellungnahme) zu meiner Antwort. ;-)

2

In meiner Schule ist es auch so das man kaputzen oder Mützen im Unterricht nicht tragen darf..ich glaube das ist ganz normal und das will jede Schule nicht, warum weiß ich leider auch nicht , jedenfalls würde ich das nächste mal an deiner Stelle die Mütze ab nehmen😉

Die Überschrift könnte einen fast glauben lassen,Dein Lehrer wäre pervers.Selbst ein Arzt würde hier nur eine Bitte äußern.Entkleiden und eine Mütze abzusetzen ist etwas ganz anderes.Bitte lege Deinen extremen ,unreifen Trotz ab,halte die Höflichkeits-und Anstandsregeln ein,dann ist alles gut.Tust Du das nicht wirst Du bald große Probleme bekommen.

Als Erwachsener wäre die Überschrift schon geeignet starken Unfrieden zu stiften,tendenziell ginge das in die Richtung Verleumdung.

Beste Grüße

Die Überschrift könnte einen fast glauben lassen,Dein Lehrer wäre pervers.

Ist gewollt.

So lockt man User an und kann sich dann schön fetzen, nerven, trollen.

4

Also mit "entkleiden" hat das in deinem Fall nichts zu tun.

Das mit dem Kopftuch dürfte aus anderen Gründen der Fall sein?

Das mit der Jacke u. dem Mantel finde ich auch nicht richtig, wenn dann alle!

Setz sie einfach ab u. du hast Ruhe!

du sollst nicht klein beigeben, sondern nach geben?

Es lohnt sich einfach nicht, deswegen Punkte weniger zu bekommen!

So etwas muss nicht in einem "Schulgesetz" stehen. Es ist ein Akt der Höflichkeit, dass man in geschlossenen Räumen die Kopfbedeckung abnimmt. Eine Schule kann so etwas allerdings in die Hausordnung aufnehmen, wenn sie es für geboten erachtet.
Der Vergleich mit dem Kopftuch einer Muslima ist nichts als Polemik. Auf deine lächerliche Wortwahl ("entkleiden") möchte ich erst gar nicht eingehen.
Einen Einfluss auf eine Fachnote darf dein despektierliches Verhalten allerdings nicht haben. Ein Lehrer wird aber andere Mittel finden, um dir beizukommen.

Jeder andere Lehrer toleriert das tragen von Mützen im Unterricht. Mir geht es gesundheitlich nicht gut und der Lehrer weiß das auch. Trotzdem besteht er explizit darauf, dass ich meine Mütze absetzte, normalerweise nimmt er mich nie dran, versucht mich manchmal  zu schikanieren und lässt Schüler, die direkt neben mir sitzen ihre Mäntel und Jacken anbehalten. Nur ich muss meine Mütze absetzten. 

0
@derboiderloost

Ich kann das nicht beurteilen. Auch die Reaktionen der Lehrer hängen davon ab, in welchem Ton Schüler ihnen begegnen. Ich war bei eurer "Unterhaltung" nicht dabei.
Was die anderen Lehrer in ihrem Unterricht machen, ist irrelevant. Besser wäre es allerdings, alle Lehrer würden an einem Strang ziehen.
Auch an meiner Schule dürfen keine Mützen getragen werden. Ich halte das für normal.

2

Bitte erklären sie mir den Zusammenhang zwischen Höflichkeit und einer Mütze.

0
@Derfragekerl

Für dich mag es eine überflüssige und überholte Konvention sein, für andere ist es ein Zeichen von Höflichkeit, so wie man jemandem zur Begrüßung die Hand gibt.

3
@adabei

Die Hand zu geben ist eben eine Begrüßung oder Zeichen einer Einigung. Kannst du mir bitte erklären inwiefern dies mit dem Absetzten einer Mütze gleichzustellen ist?

0

Auf deine lächerliche Wortwahl ("entkleiden") möchte ich erst gar nicht eingehen.

DH!!

3
@latricolore

Den Titel hat der FS inzwischen offensichtlich "entschärft".
Vorher hieß es noch:

Dürfen Lehrer mir befehlen, mich zu entkleiden?

 

3
@adabei

Jepp, so hab ich ihn noch gesehen - und so bleibt er in der Browserzeile. ;-)  
Er kann sich also nicht rausreden.

4

Der Lehrer hat vollkommen recht. Uns hätte man früher den Arsch versohlt wenn wir nur ein Widerwort gegeben hätten.

Warum orientierst Du Dich nach unten? Wenn andere einen Blödsinn machen, dann darf ich das doch auch?  

Die Kopfbedeckung nicht abzunehmen (Ausnahme sind religiöse oder pseudoreligiöse Gründe) ist ein Akt der Unhöflichkeit. Haben Dir das Deine Eltern nicht beigebracht, oder haben sie schon kapituliert?

Das hat nichts damit zu tun, dass Du klein beigibst, sondern einzig und allein damit, dass Du ein vernünftiger, junger Mensch bist, der  sich zu benehmen weiß.

Ich hatte auch immer eine Lehrerin die wollte das ich mein Mützchen ausziehe... Aber warum diskutieren wenn das jemand so will dann ist das eben so.

Hallo, ziehe bitte immer deine Socken falschherum an. Ich will das so.

1

Socken und Mützen sind wohl ein gabz anderes paar Schuhe.

1

eine Mütze sollte man schon abnehmen wenn der Lehrer es so möchte

2

soll ich mich für meine Rechte einsetzten oder klein beigeben?

...weder noch.

Es ist eine Frage der Erziehung und des Wissens um des guten Tones! Du verstehst hoffentlich was ich damit sagen möchte!?

In geschlossenen Räumen gehört es sich nun mal nicht, den Kopf bedeckt zu halten..sagt schon Knigge aber..den kennt heute wohl kaum noch jemand.

Selbst in einigen Sendungen im TV habe ich schon oft beobachtet, daß Mützen/Kappen auf dem Kopf angeklebt waren, auch beim Essen einnehmen!

Für mich heißt solches Benehmen..asoziales Verhalten!!

Wenn Du weiblich bist, kannst Du Deine Kopfbedeckung auch in geschlossenen Räumen beibehalten. Ansonsten ist sie abzunehmen. Letzteres entstammt einer Geste des Respekts aus Ritterzeiten --> http://www.hut-haus.ch/hut-tragen/darf-man-drinnen-einen-ut-tragen/

...Wenn Du wirklich Eier in der Hose hast, lässt Du Dir eine "Mützenfrisur" verpassen, irgendetwas kurz Rasiertes, grellorange Gefärbtes, in der Mitte ein giftgrüner, puscheliger Bommel!

...Zeig bitte ein Bild, wenn Du Dich trauen solltest!

Gutes Gelingen!

Was hat das mit Entkleiden zu tun, es ist letztendlich mehr als unnormal, dass man im Unterricht mit Mütze sitzt...  Kenne Eure Schulordnung nicht, aber wahrscheinlich ist es dort sogar geregelt... 

Nimm die Mütze ab. Was soll dieses Theater. Es ist eine Form von Höflichkeit, Mützen abzusetzen, ob im Unterricht, oder in einem persönlichen Gespräch.

Dürfen Lehrer mir befehlen, meine Mütze abzusetzen?

Ja.

Ebenso gut könnte man fragen:
Dürfen solche reißerischen Fragen (Originalformulierung: ... mich zu entkleiden) immer wieder gestellt werden, nur um sich hier auszutoben?

Außerdem ist es überhaupt nicht bewiesen, dass du deshalb weniger Punkte hast.

Diese Jugend von heute ist echt verwöhnt und verweichlicht. Ich blicke in keine gute Zukunft

Pauschalisiere auf die ganze Jugend. Sehr Objektiv. Aber du hast Recht, es ist echt traurig, wenn sich die Jugend Gedanken über ihre Freiheitsrechte macht und kritisch über konservative Ansichten von "Gutmenschen" wie dir nachdenken, die gessellschaftlichen Konventionen einfach befolgen. 

1

Du darfst in erster Linie dein Cap/Mütze tragen wann du möchtest. Du hast nach Art. 2 des Grundgesetzes ein Recht auf freie Entfaltung. Wenn du jedoch im Unterricht deine Cap/Mütze tragen möchtest (was ich nicht verstehe), musst du dich in dem Fall leider deinem Lehrer fügen, denn in der Schule und explizit in der Unterrichtszeit gilt das Schulgesetz. Außerdem hat der Lehrer auch immer das Recht nach eigenem ermessen zu entscheiden, jedoch nicht gegen irgendwelche Gesetze

Im Schulgesetz steht nichts davon, dass Kopfbedeckungen im Unterricht nicht erlaubt sind.

0

Nicht befehlen, anordnen.

Was möchtest Du wissen?