DPD konnte ein Packet nicht zustellen, weil sie meine Straße nich gefunden hat, weil ß statt ss?

4 Antworten

ich würde mir vom Verkäufer mal die Versandbestätigung schicken faxen lassen oder die Versandnummer per E-mail. Ich glaube nicht daß es so war! Wahrscheinlich hat der es gar nicht abgeschickt. Wie eine Straße geschrieben wird ist vollkommen egal. Selbst wenn statt "Straße" "Weg" stehen würde, wäre es kein Problem, da auch die DPD über Computer verfügt und eine Plausibilitätsprüfung macht. Wenn nicht würden vielleicht nur 10% aller Pakete ankommen

Die Antworten bislang stützen sich auf die Vermutung, dass das Wort "Straße" falsch geschrieben wurde. Ich verstehe das aber so, dass der Straßenname, der ein "ß" enthält, falsch geschrieben wurde. Da kann ich mir vorstellen, dass der DPD-Mitarbeiter in der Disposition, der die Laufpläne für die Zusteller erarbeitet, bei der Kontrolle der Anschrift allzu flüchtig vorgegangen ist. Dann hat er die Straße, wie auf dem Aufkleber angegeben, falsch eingetippt und der Computer hat beim automatischen Vervollständigen der Adresse (er sucht sich ja schon während der Eingabe aus einer Liste die möglichen Einträge heraus) angezeigt, dass eine solche Straße nicht vorhanden sei. Das darf aber nicht passieren, denn bei logischem Handeln würde man dann andere Schreibweisen versuchen.

Wirklich dumm gelaufen. Würde mich glatt bei DPD schriftlich beschweren, denn viele - besonders ältere Menschen verwenden immer noch ss. Auf meiner PC Tastatur gibt es z.B. auch keine Umlaute.
Grüsse aus Uebersee .....

Warum ältere Menschen? Straße wurde doch noch nie mit "ss" geschrieben...

0

Vielleicht wissen die bei DPD nicht was ein Packet ist. Ich übrigens auch nicht...

-nun sei nicht so kleinlich, ist bei der dt. Rechtschreibung nicht alles erlaubt??? :o)

0

Was möchtest Du wissen?