Darf meine Mutter mich mit 17 rauswerfen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

So lange Du noch nicht 18 Jahre alt bist, ist sie Dir gegenüber in jedem Fall unterhaltspflichtig. Wenn sie Dich einfach vor die Tür setzt und Du deshalb beispielsweise in einer Jugend-WG vom Jugendamt unterbebracht werden mußt, kann das Jugendamt von ihr die Kosten dafür verlangen - was alles andere als billig wird. Wenn Du noch minderjährig bist, kann sie auch nicht verlangen, daß Du zum Lebensunterhalt der Familie beiträgst. Allerdings darfst Du auf der anderen Seite dann auch nicht gerade mit einem hohen Taschengeld rechnen.

Das Problem hatte ich mit meiner Stiefmutter... der war egal, dass ich für die Schule gelernt habe und verlangte mehr Mithilfe im Haushalt als mir zeitlich möglich war.

Woraufhinich nur das unbedingt nötige gemacht habe und Sachen wie alle Beete vom Unkraut befreien (weil irgendeiner ihrer Besucher anrückte) habe ich liegen gelassen udn lieber für die Schule gelernt.

Ich wurde am ersten Ferientag nach Schulabschluß vor die Tür gesetzt. Die Quittung gabs vom Gericht: Ich hatte ab August eine Lehrstelle (Schulabschluß Ende Juni) und habe in der Zwischenzeit eben Sozialhilfe bezogen (war vor 2004, das ganze).

Naja, das Gericht entschied auf Barunterhaltspflicht durch meinen Vater und der dürfte als Besserverdienender richtig löhnen... und meine Stiefmutter konnte deswegen einige Zeit halt nicht in ihr geliebtes Sonnenstudio.

Zu deinem Problem: Sie kann dich nicht zwingen, dir einen Job nebenher zu suchen. Im vernünftigen Rahmen kann sie aber Hauspflichten einfordern... zB Spülmaschine ein- und ausräumen, Müll rausbringen und so. Wohlgemerkt in vernünftigem Rahmen.

Wasch deine Sachen selber, häng sieselber auf undlege sie selber zusammen, saug dein zimmer selber... dann kannst du argumentieren: Ich mache das Nötige an Pflichten udn die meisten Arbeiten, die für mich anfallen, mache ich auch selber.

zitronengelb 11.10.2010, 20:08

genau die dinge die du genannt hast mach ich

0

Kurz um. NEIN Sie hat das Sorgerecht und somit auch: die Fürsorgpflicht. Allerdings kannst du mit 16 ausziehen mit Einstimmung der Eltern. Die Fürsorgepflicht endet spätestens mit 25 bei studierenden, ansonsten ab dem Moment wo du ein eigenes Einkommen hast frühestens aber mit 18. Einkommen heisst ein Arbeitsvertrag o.H4 Lehre ist ein Ausbildungsvertrag auch wenn dafür Geld bekommst. Ferienjobs zählen auch nicht.

Aber frag dich mal warum sie dich los werden will! Liegt vieleicht der Grund bei dir?

wohl eher nicht!!! Das wäre dann ein Fall für's Jugendamt, das Du schnellstens mal besuchen solltest und hier ganz ohne Zwang mal deine Situation schildern solltest. Das kommt nicht etwa einer Anzeige gegen deine Mutter gleich, sondern informiert dich nur über deine Rechte in gegebener Situation. Wer das nötige Wissen verfügt, begeht keine (gravierenden) Fehler!

Rausschmeissen kann sie dich nicht, aber du solltest dir Gedanken machen, warum sie auf die Idee kommt. Setzt euch zusammen und versucht in Ruhe eure Standpunkte darzulegen. Ist deine Mutter berufstätig? Dann hat sie auch das recht darauf, von dir eine mIthilfe im Haushalt zu fordern. Du kannst nicht immer nur nehmen, du musst auch mal geben. Du bekommst Essen, ein Dach über dem Kopf, die Wäsche wird erledigt ect.ect. Also denk mal darüber nach ob ein bischen Mithilfe nicht angebracht ist.

Wenn sie dich so früh raus haben will, scheint da ja schon was vorgefallen zu sein. Nur weil du schon 17 bist und ja nebenbei arbeiten gehen kannst, kann sie dich noch lange nicht vor die Tür setzen. Geh doch mal zum Jugendamt und erzähle denen die Geschichte. Wenn das Zusammenleben nicht mehr klappt, wäre das Jugendamt vielleicht sogar die richtige Stelle zwecks Unterkunft in einer Jugendwohnung oder betreutes Wohnen für junge Erwachsene.

zitronengelb 11.10.2010, 18:15

Sie versteht nicht, dass ich mich in den Unterricht richtig reinhängen muss und drückt mir dauernd irgendwelche Arbeiten auf. Ein Beispiel: Gestern hatte ich nach der Schule einen Arzttermin und kam erst um 4 nach hause. ich gehe zur zeit immer um 9 ins bett weil ichs sonst nicht packe. und ich hatte noch hausaufgaben auf und musste lernen. da hat sie mir aufgaben gegeben, die ich dann nicht gemacht habe. mein vater hat es eingesehen, weil er gesehn hat dass ich richtig lerne. sie ist jetzt aber sauer und sagt ich tu nichts für die familie.

0
kataha 11.10.2010, 18:20
@zitronengelb

Ihr hab Sonntags Schule und Arzttermine? Also das würde ich bei meinen Kindern auch leicht seltsam finden...

0

Rede amm Besten mit dem Jugendamt. Wenn deine Mutter dich unbedingt aus dem Haus haben will, kannst du dort Hilfe bekommen.

Ja, das darf sie. Wenn Du nicht mehr mit ihr klarkommst, kannst Du Dich mit der Bitte um Hilfe ans Jugendamt wenden.

Nenn Gründe,warum und weshalb. So einfach geht das nicht, da Du noch keine 18Jahre bist.

Was möchtest Du wissen?