Darf eine christliche Schule einer Schülerin das Kopftuch tragen verbieten?

14 Antworten

Salue

Es herrscht auch die Freiheit, eine öffentliche Schule zu besuchen. Wenn man dies nicht möchte, kann man eine Privatschule besuchen, die z.B. von einer Religiongemeinschaft geführt wird. Alledings muss man da die speziellen Regeln beachten .

Es gibt in öffentlichen Schulenin muslimisch geprägten Staaten die Vorschrift für Frauen eine Kopftuch zu tragen. Manchmal sogar in der Öffentlichkeit. Egal ob sie christlich sind. Aber die kennen halt keine Religionsfreiheit.

Du kannst frei wählen wo Du leben möchtest.

Tellensohn

Eine christliche Schule kann meines Wissens eine Hausordnung haben, die spezielle Dinge vorsieht.

Man muss ja nicht DIESE Schule besuchen, sondern man WILL das.

Dann hat man zu akzeptieren, was in dieser Hausordnung steht.

📯

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

dann musst Du auf eine staatliche Schule gehen - in Privatschulen gelten nun mal andere Regeln

Kopftuch hat übrigens nichts mit Religion zu tun

und das LGBTQ irgendwelche Spezialkleidung tragen (Regenbogenkoptuch?) wäre mir neu

Ja Regenbogen Masken ist dich das gleiche oder mit der Flagge kommen oder sonst was

0

Religionsfreiheit heißt auch, dass die anderen frei von irgendwelchem religiösen
Kram leben können. Religionsfreiheit heißt NICHT, dass Religion alles überall zu aller Zeit machen kann, was sie will.

Wenn es eine christliche Privatschule ist, gelten für sie eigene Regeln - Religionsfreiheit besteht darin, das du auch jederzeit zu einer nichtkonfessionellen Schule wechseln, oder eine islamisch geprägte Privatschule eröffnen kannst.

Es ist aber keine private christliche Schule

0
@Maissa05

Es gibt keine nicht privaten christlichen Schulen in Deutschland. Eine staatliche Schule ist immer konfesssionslos!

0

Was möchtest Du wissen?