Ich weiß nicht genau, ob man auch bei FedEx eine Selbstverzollung durchführen kann. Bei DHL und den Logistikpartnern der GDSK geht das.

Ob da aber unterm Strich viel gespart ist, wenn man sich selber mit dem Zoll auseinandersetzt und ggf. persönlich anwesend sein muss, wenn der Zoll den Inhalt der Sendung untersuchen will, sei mal dahingestellt.

...zur Antwort

Die Prüfer sind a) nicht allein und haben b) eine Niederschrift/Protokoll der Prüfung angefertigt, aus dem sich selbstverständlich auch die erzielte Note ergibt.

...zur Antwort

Das wird auf die Ansprüche deines Ausbildungsbetriebs ankommen.

Während der Probezeit kannst du sowieso ohne Frist und ohne Angabe eines Grunds gekündigt werden.

Insgesamt halte ich das aber für wenig wahrscheinlich. Viele Betriebe haben derzeit große Probleme, überhaupt geeignete Bewerber zu finden. Ich glaube nicht, dass man da ohne Not (bzw. nur wegen einer Note) einen Azubi feuert.

...zur Antwort

Die regelmäßige Verjährung tritt mit Ablauf des 31.12.2025 ein.

...zur Antwort

Ganz generell: nicht du musst deine Unschuld beweisen, sondern die Gegenseite deine Schuld.

...zur Antwort

Fahrzeugverkauf, Gewährleistungsausschluss, Händler, Hilfe!?

Guten Abend,

ich bräuchte mal ein eure Meinung/ Hilfe dazu.

Vor ca. 2 Monaten haben wir an einen Gebrauchtwagenhändler einen Mercedes Cabrio aus dem Jahre 2016 privat verkauft mit ca. 88tkm.

Dem Händler haben wir mitgeteilt das die Frontschürze mal nachlackiert wurde wegen Steinschlägen sowie die Heckschürze da vor ca. 1 Jahr eine Dame mit dem Einkaufswagen daran hingen blieb.

In meiner Besitzzeit hatte ich mit diesem Fahrzeug keinen Unfall!

Fahrzeug gaben wir an einem Freitag ab, Montags telefonierte ich nochmal mit dem Händler ob alles in Ordnung sei bzw. ob er das Fahrzeug jetzt endgültig kaufen möchte?!

Händler antwortete das er das Fahrzeug nimmt und überwies mir den Betrag unverzüglich.

Der zweite Besitzer von dem Fahrzeug war ich.

Gegenüber dem Händler füllten wir einen Kaufvertrag aus mit folgende Klausel:

,, Gewährleistungsausschluss: Der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung , im Hinblick auf sichtbare und unsichtbare Mängel, insbesondere bezüglich des Kilometerstandes, frühere Unfälle und etwa auftretender Schäden infolge frühere Unfälle."

Der Unfallfreiheit wurde nicht zugesichert, da 2 Besitzer.

Jetzt knappe 2 Monate später meinte der Händler das Fahrzeug hätte einen größeren Schaden gehabt bzw. das Heck wäre sogar von einem anderem baugleichen Fahrzeug drangeschweißt worden.

Droht dauernd mit einem Anwalt, schwere Betrug etc. und möchte knapp 5000€ Schadensersatz.

Wie würdet Ihr weiter mit diesem Händler verhandeln?

...zur Frage

Kannst du sicher ausschließen, dass die Behauptung des Händlers zutrifft?

...zur Antwort

Schwer zu sagen. Wenn derjenige meint "bis einschließlich 3,0" bist du dabei, wenn es echt besser sein muss als 3,0 nicht mehr.

Versuchs trotzdem. Du hast doch nichts zu verlieren!

...zur Antwort

Geh lieber wieder öfter tagsüber zur Schule.

https://www.gutefrage.net/frage/mit-schule-schwaenzen-aufhoeren

Erspart gleich doppelt Ärger und hat mit Sicherheit keine strafrechtlichen Konsequenzen.

...zur Antwort

Anzeigen sowieso nicht, da kein Straftatbestand.

Zivilrechtlich habt ihr euch geeinigt (d.h. er hat auf eine Kompensation verzichtet). Warum also sich den Kopf zerbrechen über etwas, was nicht geschehen wird?

...zur Antwort

Mal ganz vereinfacht: Touristen bringen Devisen mit, wenn sie in einem Nicht-Euro-Land Urlaub machen und vor Ort Euro in die Landeswährung tauschen. Devisen bezeichnen dabei die Fremdwährungsguthaben der lokalen Banken bzw. Tauschbuden.

Aus Sicht des Herkunftslands der Touristen "importieren" die Urlauber ausländische Leistungen.

...zur Antwort
Ist nicht schlimm

Dein Körper, dein Kopf, deine Entscheidung.

Lass dir von niemandem etwas anderes einreden!

...zur Antwort

Am besten bespricht man sowas mit der Schulleitung. Ggf. mit Unterstützung des Schulpsychologen bzw. -sozialarbeiters.

...zur Antwort