Salue

Bei mir war das so, ich war ein richtiger Frühzünder. Ich hatte den Stimmbruch hinter mir und schon überall Haare. Mein Penis war mit 12 viel grösser als diejenigen meiner Kollegen. Das hat mir viel Respekt eingebracht.

Der eine oder andere wird mich später wohl überholt haben.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Dieser Mensch hat wehrlose Menschen umgebracht. Nachher bringt ihn der Staat auch wehrlos und durchaus auch brutal, um. Ist das so viel bessser?

Wer ist der Staat? Wir sind der Staat! Wir, die Bürger sind der Staat. Wir geben den Auftrag für die Tötung eines Menschen. Wir alle tragen einen Teil der Verantwortung dafür. Ich gebe keine Mode in Auftrag, auch nicht pertiell.

Wir, die Bürger dieses Staates, aber auch die Anhörigen der Opfer haben ein Recht darauf, dass dieser Mensch nie mehr Teil der Gesellschaft wird.

Er soll eingesperrt bleiben und wissen, dass er das Gefängnis mit den Beinen voran verlassen wird. Er hat lebenslänglich verdient, ohne jeden Anspruch auf eine vorzeitige Entlassung.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Nein, Helme müssen einer EU-Prüfung unterworden worden sein. Eine entsprechende Stoff-Etikette am Futter weist darauf hin.

Militärhelme sind gegen Splitter gebaut. Haut es Dich damit auf die Nase, kann diese bei einem Stahlhelm zu einem Genickbruch führen

Im Krieg ist der Splitterschutz wichtiger als die Folgen bei einem Unfall. Zurzeit haben wir aber gerade keinen Krieg. Stell ihn zuhause aufs Buffet und trage einen richtigen Motorradhelm.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Dein HIrn bekommt zwei widersprüchliche Signale. Einseits lesen Deine Augen einen fest vor Dir plazierten Text oder Bildschirm. Das Gehirn schliesst daraus, dass Du statonär bist.

Gleichzeitig vermitteln Deine Ohren mit den Gleichgewichtssinn, dass Kräfte auf Dich wirken, die auf eine Bewegung hindeuten.

Es wird Dir schlecht. Bei der Seefahrt spricht von von der Seekrankheit.

Schaue während der Fahrt zum Fenster hinaus. Dann wird es Dir nicht übel, weil die Deine Sinne sich nun nicht widersprechen.

Wenn Du auf einer Achterbahn eine Zeitung lesen würdest, passiert Dir das Gleiche. Wenn Du betrunken bist, reagieren die Sinne mit Verspätung und unpräzise, auch da wird es Dir übel.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Könnte es sich um einen Daihatsu handeln? Diese Marke ist eine Tochterfirma von Toyota und hat sich auf Kleinwagen spezialisiert. In Deutschland sind sie eher selten.

Das letzte Modell des Daihatsu Cuore sah so aus:

Das ist der Vorgänger, auch als 3- oder 5 Türer:

Der Cuore galt über Jahre hinweg als das sparsamste Benzinerauto aller Marken auf der Strasse (nicht im Prospekt).

Die Marke wird seit Ende 2012 nicht mehr nach Europa exportiert. Schade eigentlich, ich war mit diesen Autos immer sehr glücklich.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Es gibt keinen Gegenwert. Solche "Währungen" bestehen nur aus reinem Glauben.

Solange die Leute daran glauben das sie etwas wert sind, sind sie etwas wert. Verlieren die Leute den Glauben oder fällt der Strom aus sind sie Geschichte.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Neben der für die Lagerung der Welle schädlichen Unwucht wirst Du einen massiven Leistungsverlust feststellen. Das Gleiche gilt für jede noch so kleine Verformung der Schraube durch eine Grundberührung.

Schrauben habe ich immer beim Hersteller des Motors bestellt. Meistens bekommst Du verschiedene Anstellwinkel. Ein höherer Anstellwinkel verspricht eine höhere Geschwindigkeit aber dafür einen Kraftverlust. Da kommst es darauf an, welche Erfahrungen Du bisher gemacht hast. Am einfachsten ist es natürlich wenn Du die Gleiche bestellst.

Ich bin hier auf schnell fliessenden Flüssen mit kleinen Leistungen gefahren. Da spielt die erreichbare Geschwindigkeit eine grosse Rolle. Bei einem Leistungsverlust kann nicht mehr gegen die Strömung gefahren werden.

Tellensohn

...zur Antwort
Hab ich schon

Salue

Die Höchstgeschwindigkeit ist mir egal. Schneller als 120 km/h darf ich in der Schweiz nicht fahren.

Als ich das jetzige Auto gekauft habe, war dies nur, weil dieses ein Automatikgetriebe hatte und von meiner bevorzugten Marke Daihatsu war. Dass dieses Raumwunder, bei weniger als einer Tonne Fahrgewicht stolze 95 kW (129 PS) hat, ist mehr zufällig.

Damit gewinnt man fast jedes Beschleunigungsrennen gegen wesentlich stärkere schwere "Panzer". "Nice to have".

Tellensohn

...zur Antwort
Ja

Salue

Ein Kollege von mir hatte einen Multipla. Ich habe ihn mir ausgeborgt, als ich etwas Grosses transportieren musste. Das Ding ist praktisch und gerade vorne hat man zu Zweit endlos Platz.

In 30 Jahren wird ein solcher Multipla in jeder Design-Ausstellung stehen. Alle anderen "08.15"-Autos hingegen werden niemanden mehr interessieren.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Es soll ja ein einmaliges Experiment sein, also probiere es mit beiden nacheinander. Der eine ist vielleicht etwas scheuer und möchte weniger probieren, der andere frecher und möchte etwas weiter gehen.

Wenn beide Interesse haben und es Dir gefällt, könnt ihr eventuell mal zu Dritt etwas probieren.

Ich habe es seinerzeit so gemacht und es hat Spass gemacht.

Viel Spass

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Spritspar-Künstler fahren so niedertourig wie irgendwie möglich ohne dass der Motor schüttelt. Lieber Vollgas geben als einen Gang runterschalten. Wer dies konsequent macht, kann den Verbrauch sogar unter den Normwert bringen.

Wenn Du auf der Ebene in einem hohen Gang gleichmässig fährst, brauchst Du z.B. 5 l/100 km, denn Du musst nur etwas 5 kW erzeugen. Wenn Du bei 30 % Steigung mit Vollgas rauffährst, musst Du z.B. 50 kW erzeugen. Der Verbrauch ist also 10 Mal höher.

Die an manchen Autos vorhandenen Verbrauchsanzeigen sind künstlich gedämpft. Dies, weil die Kunden nicht verstehen, dass ihr Auto beim schnellen Anfahren durchaus kurzzeitig über 100 l/100 km verbrauchen kann.

Bei meinem ehemaligen 5.0 Liter V8 lag der kurzzeitige Verbrauch bei über 300 l/100 km bei Beschleunigen. Insgesamt hat er aber nur ca. 12 l/100 km gebraucht.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Diese Rückleuchten sind nicht gestattet. Bei diesen wird das Glas dunkel eingefärbt, sodass die Sichtbarkeit eingeschränkt wird. Das ist die Billiglösung.

Richtige abgedunkelte Rückleuchten (z.B. des Herstellers) haben weisses transparentes Glas, das Schwarz wird mittels Spiegel in der Leuchte projektiert.

Diese Lösung ist aufwendig und teuer. Sie gewährleistet aber, dass die Leuchtstärke nicht beeinträchtigt wird.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Du siehst am Gummizapfen die kleine Lache? Daran musst Du ziehen. Der kommt problemlos raus.

Bei einer neuen Gasmaske ist der Filter immer verschlossen, sodass keine Luft zirkulieren kann. Sonst ist der Filter nicht mehr brauchbar.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Schutzräume (Zivilschutz) werden gemäss Internet in Deutschland zur Zeit zurückgefahren, d.h. an die Besitzer zur freien Verfügung abgegeben. Die hätten so oder so nie für alle gereicht. Die zweitbeste Rate an Schutzräumen haben die USA, ich glaube die kommen auf ca. 12 % der Bevölkerung.

Spitzenplatz ist die Schweiz, die Rate liegt bei über 100 %. Jeder Bewohner hat einen geschützten Platz. Selbst unser Einfamilienhaus hat einen eigenen Zivilschutzraum. Dessen Wände sind sehr dick um mit Stahl verstärkt. Es hat eine Panzertüre und ein Fenster mit Panzerung in einen Lichtschacht. Dieser dienst als Notausgang .

Wer ein neues Haus baut, muss entweder einen eigenen Schutzraum bauen oder eine Entschädigung für einen öffentlichen Bunker bezahlen.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Hier das korrekte Vorgehen, ich kenne es vom Lastwagen mit Anhänger her, weil auch da manchmal ausgeholt werden muss.

Zuerst blinkst Du nach links und fährst an den linken Strassenrand. Nun beobachtest Du den Verkehr und wenn alles frei ist, blinkst Du nach rechts und biegst ein.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Ist die Finanzierung des Hausanteils unabhängig von einander bei bei Deinem Vater und der Drittperson, kann die Bank nur die 50 % Deines Vaters per Versteigerung versuchen wieder reinzuholen. Das dürfte schwierig sein, denn wer will schon ein Haus kaufen, welches zur Hälfte jemanden anderen gehört. Dies wäre ein günstige Gelegenheit für den Dritten, das ganze Haus zu übernehmen.

Liegt aber ein gemeinsame Hypothek vor, haften die Besitzer solidarisch.

Tellensohn

...zur Antwort

Salue

Alle Regierungen schätzen das Risiko eines grossflächigen längeren Stromausfalles als eines der wahrscheinlichsten Risiken einer Katastrophe ein. Entsprechende Modellrechnung zeigen, dass sich die fürchterlich auswirken wird. Leider hat sich das Bewusstsein bei der Bevölkerung überhaupt nicht durchgesetzt. Sämtliche Aufrufe nach einem Notvorrat verhallen im Leeren.

Ein solches Ereignis könnte sie als Resultat eines Sonnensturms, oder bei einem Hackerangriff auf das Stromnetz ereignen. Man muss heute keine Flugzeuge mehr in Wolkenkratzer stürzen lassen um einen Super-Gau auszulösen.

Man stelle sich vor: Keine Kommunikation, kein elektronischen Zahlungsmittel, kein Trinkwasser und keine Abwasserreinigung, keine Logistik und keine Lebensmittel, keine Spitäler und keine Kühlung der AKW's mehr.

Nach drei Tagen werden die erste marodierenden Banden durch die Strassen ziehen. Die Ordnungskräfte existieren nicht mehr oder sind überfordert.

Wenigstens Notvorräte und einen Katadyn-Wasserfilter sollte ich jeder Haushaltung vorhanden sein.

Der letzte Sonnensturm mit ähnlicher Intensität fand 1859 statt. Da verbrannten die Telegraphenleistungen. Mehr Elektrisches und Elektronisches hatte es damals nicht. Das hat gründlich geändert.

Tellensohn

...zur Antwort