Cpu wechseln, was ist zu beachten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Prinzip reicht es zu Prüfen ob die neue CPU in den Sockel am Mainboard passt. Wenn sie das tut sollte sie jedenfalls laufen.

Das andere wäre nur ob dein PC die CPU überhaupt ausreizen kann, also Zusammenspiel zwischen Arbeitsspeichergeschwindigkeit und CPU-Leistung. Aber draum brauchst dir nur Gedanken machen wenn du auch den Arbeitsspeicher tauschen möchtest, wenn der nicht getauscht werden soll und du mit deinem alten zufrieden bist, sollte es reichen einfach nur auf den Sockel zu achten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ansonsten ist eigentlich nichts wichtig...er sollte eben auf dein Mainboard passen also den gleichen Sockel haben. Ansosnten muss der CPU selbstverständlich besser sein und Der Kühler, sollte auch für den Sockel deines Prozessors gemacht sein. Was hast du für eine cpu und was gedenkst du für einen zu kaufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musabe24
13.11.2015, 16:32

Prozessor: ltd asus m2a-vm

Mainboard: AMD Athlon 64 Processor 4000+ 2.60 GHz

Ich weiß noch nicht welches gut wäre.

0

bei einem prozessor-wechsel ist in den meisten fällen auch gleich ein neues mainboard empfehlenswert.   

der prozessor muss den selben sockel haben, wie das board. er sollte nicht mehr stromverbrauch (tdp) haben, als das board liefern kann. außerdem macht ein sehr guter prozessor auf nem schwachen board idR wenig sinn. wenn man den prozessor übertakten kann, das board das aber nicht zulässt, hat man geld verschwendet.

beispiele:

intel core 2 duo --> neues board sinnvoll

intel i5-4440 --> neues board nicht sinnvoll, da xeon e3-1231v3 passt.   

intel i7-4790k auf nem h81-board: passt aber ist sinnfrei!   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes Mal unterstützt dein Mainboard entweder AMD, oder Intel. Welchen Sockel du genau drin hast, musst du in der Anleitung des Mainboards lesen oder eben im Internet nachschauen. Die verschiedenen Prozessoren der Hersteller haben dann auch nochmal teils verschiedene Sockel, musst halt schauen was kompatibel ist, zudem funktionieren neuere Technologien oftmals nicht mit älteren Mainboards.

Beim Einbau musst du darauf aufpassen, nichts anderes zu berühren, und du darfst nicht elektrostatisch aufgeladen sein, also gummihandschuhe benutzen oder sich irgendwo entladen irgendwo, wie man das auch noch mal nennt^^ Wenn du den Prozessor rausmachst, solltest du falls nötig neue Wärmeleitpaste auftragen, aber nur wenn nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib ma, welche CPU und welches Mainboard du genau hast. Dann kann man dir sagen, welche Möglichkeiten du hast, und ob sich das lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musabe24
13.11.2015, 16:32

Prozessor: ltd asus m2a-vm

Mainboard: AMD Athlon 64 Processor 4000+ 2.60 GHz

0

Du musst den Sockel beachten den dein Mainboard und dein CPU miteinander verbindet, welchen cpu und welches mainboard hast du denn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musabe24
13.11.2015, 16:29

ltd asus m2a-vm

0

Was möchtest Du wissen?