Ja das sind verschiedene Effektsätze und die können auch Eisenspäne enthalten.

Bei gepresstem Schwarzpulver kann das aber je nach Mahlgrad auch so auftreten.

Gibt natürlich auch Treibsätze mit unterschiedlichen Flammenfärbungen und teilweise mit Aluminiumzusatz.

...zur Antwort

Es gibt auch billigere E Autos, Tesla und Mercedes sind ja eher schon im Hochpreisigen Segment angesiedelt.

...zur Antwort

5G bringt einfach nur eine schnellere Internetverbindung. Das bringt durchaus etwas wenn man Internet an Orten nutzen möchte an denen es eben keinen Kabelanschluss gibt, wie abgelegene Regionen.

Auch für IOT Dinge wie autonome Wetterstationen (dafür gibt es auch eigene IOT Varianten welche Stromsparender sind), BLOS Drohnen zB zur Überwachung von Hochspannungstrassen usw profitieren davon.

Zum Telefonieren benötigt man natürlich kein 5G und das Telefonieren hat mit 5G an sich auch nicht viel zu tun.

...zur Antwort

Die Bewegen sich auch geringfügig, allerdings in sehr sehr kleinem Ausmaß und vor allem zu langsam um es als Mensch war zu nehmen.

ZB führt die Bewegung der Erde um die Sonne immer zu einer kleinen Bewegung der sogenannten Paralaxe. Dadurch ist die Entfernungsmessung von fernen Sternen möglich und davon abgeleitet ist die Einheit der Paralaxensekunde oder abgekürzt Parsec.

...zur Antwort

Es gibt Theorien in welchen die Gravitation gequantelt ist, nachgewiesen ist es aber nicht.

In den Einsteinschen Feldgleichungen und der Newtonschen Theorie ist sie nicht gequantelt.

...zur Antwort

Wenn da eine Glühlampe in Reihe ist sind da auch keine 230V am Widerstand.

Bei 500mA hast du 25V an einem 50Ohm Widerstand.

Die Leistung ergibt sich über U*I bzw I²*R und beträgt hier eben 12.5W also musst du einen Widerstand verwenden welcher mindestens 13W aushält und das sind schon recht große Dinger sofern die nicht auf einem Kühlkörper montiert werden.

Das Ding musst du aber gesondert absichern zB mit einer 550mA Sicherung, sonst brennt dir das bei einem Kurzschluss ab.

...zur Antwort

Wozu sollte sich die Zeit zurück bewegen müssen?

Der Quantum Eraser zerstört quasi nur die Zusatzinformation welche es erkennen lassen würde welchen Weg ein Photon genommen hat.

Das geschieht aber nicht Rückwirkend in der Zeit sondern erst beim passieren des Quantum Erasers.

Sprich das Photon verhält sich wie eine Welle, dann wie ein Teilchen und nach dem Quantum Eraser wieder wie eine Welle und am Schirm wieder wie ein Teilchen. Es wechselt dabei aber nicht zwischen den Zuständen hin und her sondern verhält sich eben nur so. Das Photon bleibt das selbe Ding egal ob es sich jetzt wie eine Welle oder wie ein Teilchen verhält.

...zur Antwort

Ich denke das ist eher eine Frage der eigenen Zugehörigkeit zu einer Nation und diese ist eher emotional geprägt.

Anders gesagt es kommt drauf an wo du dich zugehörig fühlst und wo du dich selbst eventuell mehr zugehörig fühlst.

...zur Antwort

Bis auf Nodejs ist keines der oben genannte Dinge ein Tool bzw Framework und Nodejs wäre korrekterweise auch eher ein Interpreter oder eine Runtime, aber das nur nebenbei.

Welche Tools/Frameworks nützlich sind hängt primär davon ab was die Webseite können soll. Was ich persönlich eigentlich immer verwende ist Bootstrap als CSS Framework bzw SASS zum erstellen des CSS.

Sofern ihr Nodejs als Backend verwenden wollt wäre express.js nicht schlecht und für AJAX wäre dann auf Clientseite jquery nicht schlecht, kann aber durchaus sein, dass express.js da bereits eigene Tools dabei hat, ich kenne das eigentlich nur vom Namen.

...zur Antwort

Die negative Ladung ist größer. Wenn du dir mal das Bild in noch größerem Maßstab denkst wirst du am Ende nur noch Feldlinien der negativen Ladung sehen, weil (am Bild alle) Feldlinien der positiven Ladung bei der negativen Enden.

Wenn du in weiter Entfernung eine negative Ladung feststellst muss die Gesamtladung negativ sein, was dann eben dazu führt, dass die negative Ladung stärker ist.

...zur Antwort

Da brauchst du im wesentlichen die Energie welche du in der Feder speichern kannst.

Wenns ein großes Katapult wird brauchst du natürlich auch noch so Dinge wie Wirkungsgrad der Feder, Luftwiderstandsbeiwert des Geschosses usw. ist also die Frage wie genau denn die Berechnung stimmen soll.

Für relativ hohe Dichte der Geschosse und niedrige Wurfweiten, reicht zB die in der Feder gespeicherte Energie, der Energieerhaltungssatz und du kannst die ungefähre Wurfweite ausrechnen.

...zur Antwort

Defakto ist das komplett egal, denn einem Transformator ist es sofern man Kabelisolation etc. vernachlässigt egal welche Spule du wo anschließt.

Üblicherweise bezeichnet Primärspule die Spule von der Energie in den Transformator rein fließt und die Sekundärspule ist die Spule von der der Transformator Energie an den Verbraucher abgibt.

Wenn du also einen Transformator zwischen dem Stromnetz und einer Halogenlampe hast, dann bezeichnet man üblicherweise die Seite am Stromnetz als Primär und die Seite an der Halogenlampe als Sekundär.

Wenn du den Transformator verkehrt herum ein baust und die Seite welche eigentlich die Sekundärseite wäre an das Netz anschließt, dann würde man diese Seite in diesem Sinne wieder als Primärseite bezeichnen. Das Übersetzungsverhältnis des Trafos wird dann aber zu dessen Kehrwert.

Wenn wir zB einen Transformator welcher Primärseitig auf 230V und Sekundär auf 115V ausgelegt ist (ü=2) dann würde der anders angeschlossen ein Übersetzungsverhältnis von 1/2 haben und 230V auf 460V Transformieren.

...zur Antwort

Definiere in diesem Sinne besser. Es gibt für SHA2 bisher keine bekannten Angriffe, außer hier speziell einen Length Extension Angriff dieser ist aber für zB das Hashen eines Passwortes egal.

Es gibt darüber hinaus mitlerweile auch den SHA3 Algorithmus, welcher bisher keinen so einen Angriff zulässt.

Ob der eine bessere als der andere ist, weiß man am Ende nicht, weil es für Hash Funktionen einfach nicht beweisbar ist, dass keine Funktion gefunden werden kann welche mit vertretbaren Mitteln eine Kollision berechnet.

SHA 3 wurde mehr aus einer Vorsicht heraus entwickelt, weil theoretische Schwächen im Verfahren gefunden wurden welches SHA2 zu Grunde liegt und SHA1 somit gebrochen wurde. Das kann muss aber nicht heißen, dass SHA2 in nächster Zeit gebrochen wird.

Es kann theoretisch auch sein, dass SHA3 vor SHA2 gebrochen wird, in so fern kann man bei kryptografischen Hashfunktionen schlecht sagen, welcher der Bessere ist, sondern eigentlich nur unterscheiden, zwischen Rechenaufwand und ob der Hash gebrochen ist oder nicht, wobei gebrochen auch zum Teil vom Anwendungsfall abhängt.

...zur Antwort

Definiere Perfekt.

Wir kennen das Universum so wie es ist und nehmen es mangels Alternative als perfekt hin.

Was den Abstand Erde und Sonne angeht, wäre dieser anders würden wir einfach nicht existieren und uns gar nicht die Frage stellen können warum das Universum nicht perfekt ist.

Zudem gibt es andere Sonnensysteme in denen es Planeten gibt die wie unsere Erde in der Habitablen Zone liegen, aber auch genug andere Sonnensysteme in denen das eben nicht so ist.

Ob Zufall oder nicht spielt daher auch keine Rolle mehr, das Zufallsexperiment wäre in dem Fall der Urknall und da dieser schon geschehen ist, ist das Ereignis, dass wir leben bereits eingreten egal, wie Wahrscheinlich oder Unwahrscheinlich das auch sein mag, wäre es anders würden wir uns keine Gedanken drüber machen.

...zur Antwort

Theoretisch gibt es da keine Grenze weil die Strahlintensität nie 0 wird. Sie wird nur beliebig klein.

Praktisch ist der Strahl einfach irgendwann nicht mehr als solcher oder überhaupt detektierbar. Wie weit die praktische Reichweite ist hängt von der abgegebene Lichtleistung, Bündelung, Empfindlichkeit des Detektors und den Ausbreitungsbedingungen des Lichts ab.

...zur Antwort