CPU LED leuchtet rot. PC startet nicht?

 - (Computer, Technik, PC)  - (Computer, Technik, PC)

Hattest du vorher eine andere CPU verbaut? wenn ja welche?

AMD Ryzen 3 2200g

9 Antworten

Von Experte computertom bestätigt

Du mußt vermutl. erst eine kompatible BIOS Version istallieren:

Stable: https://download.msi.com/bos_exe/mb/7B86vHE.zip
Beta mit aktueller AGESA: https://download.msi.com/bos_exe/mb/7B86vHG1.zip

Am einfachsten installierst du die über USB BIOS Flashback, dann mußt du die CPU nicht nochmal tauschen.

vgl. S. 26 der Bedienungsanleitung: https://download.msi.com/archive/mnu_exe/mb/B450GAMINGPLUSMAX.pdf

Kurz:

  • Die heruntergeladene ZIP Auspacken
  • In dem ausgepackten Ordner die Datei E7B86AMS... in MSI.ROM umbennen
  • Die MSI.ROM Datei auf einen leeren FAT32 formatierten USB Stick kopieren
  • Den PC vom Strom trennen
  • Diesen Stick an den mit Flash BIOS markierten Port stecken
  • Den PC einstecken
  • Den Flash BIOS Button neben den USB Ports drücken
  • Die LED daneben sollte nun blinken
  • Wenn sie aufhört zu blinken dann sollte das BIOS aktualisiert sein.

Danke für die Antwort. Wenn das Licht ausgeht, rebootet der PC dann von alleine? Denn wenn das Licht ausging ist der PC einfach ausgegangen und booten tut er auch nicht..

0
@Kekkek566

Weiß ich nicht, ich würde annehmen, daß er danach erstmal einfach aus geht und du ihn dann normal starten mußt.

Falls du dann noch Probleme hast:
Wie verhalten sich die Debug LEDs nun?

0
@asdundab

Für normal blinkt das LED für ein paar Minuten aber danach bleibt das Licht die ganze Zeit rot.

0
@Kekkek566

Und das LED an der CPU blieb auch rot nachdem Restart

0
@Kekkek566

Blinkt die LED von dem BIOS Flashback denn?

Der verwendete USB Stick ist sicher FAT32 formatiert?

0

CPU ist nicht erkannt oder defekt

BIOS updaten wenn nötig

Hab aber bei der Website des Motherboards gesehen, dass sie mit der CPU kompatibel ist.

0
@Kekkek566

Oftmals sind die Mainboards mit 450er Chipsatz oder älter aber erst nach einem Bios Update kompatibel und noch nicht ab Werk

2

Bau den 2200g wieder ein, mach ein Bios update und bau wieder den 5500. Dann sollte es laufen.

Das einbauen des alten Prozessors ist komplett unnötig. Das Board hat einen Flash BIOS Button.

4
@computertom

Stimmt. Danke für die Korrektur, ist logischerweise viel einfacher.

1

Geht nicht. "Ich" habe meine CPU medium rare durchgebraten. ups

0
@Kekkek566

Wie comptertom schon gesagt hat brauchst du das auch nicht. Da dein Board ein Bios-flash Button hat. Wie das geht dteht in der anleitung des Boards.

1
@Kekkek566
"Ich" habe meine CPU medium rare durchgebraten."

Sicher? Wie hast du das geschafft?

1
@asdundab

Weiß ich nicht. Eigentlich geht es gar nicht um mich, sondern um einen Freund, aber er hatte keinen Gutefrage.net Account

0

Schau mal in dein Handbuch, da sollte das eigentlich stehen.

Ich vermute mal das dein Mainboard ab Werk noch keine Ryzen 5000er CPU unterstützt, sondern erst nach einem Bios Update, sprich du bräuchtest dann erst eine CPU der <=3000 Generation oder müsstest zum Händler und fragen ob dieser ein Update durchführen kann, sofern dieses nicht per USB Stick ohne Verbaute CPu durchgeführt werden kann(funktioniert bei ein paar wenigen Mainboards auch)
Alternativ könntest du einfach eine ältere passende CPU auf Amazon kaufen, das Bios Update durchführen und die CPU einfach zurücksenden, zwar ein assi move, aber habe ich auch schon gemacht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

CPU wird nicht erkannt, ist defekt, hat kein Strom usw.

Wenn du dein BIOS nicht geupdatet hast wird es wahrscheinlich so sein das dein Mainbaord ein älteres BIOS hat welches den Prozessor noch nicht unterstützt.

Was möchtest Du wissen?