Bin in einen sehr schüchternenTyp aus der Uni verliebt. Wie kann ich den ersten Schritt machen?

9 Antworten

Ich werde mal etwas stringenter: der erste Schritt ist immer ein Wagnis, Hamburglimo. Egal wie sehr Du versuchst, hier das Risiko dieses Wagnisses zu minimieren, wird es nie weg sein - ganz im Gegenteil hindert Dich jedes weitere Nachfragen daran, es endlich mal zu versuchen.

So ist das, mit der Generation Internet - davorsitzen, googlen, Youtube-Videos ansehen und am Ende das Leben verpassen. Leben heißt: Dinge versuchen und entweder hinbekommen oder scheitern und draus lernen. Sich aufzuraffen und mal etwas Unperfektes zu wagen ist doch schön! Und wenn wirklich alles schief geht, dann bist Du danach traurig, klar - aber das bist Du doch jetzt auch schon, weil so viel Unklarheit herrscht? Doch wenn das geklärt ist (selbst wenn es negativ ausgeht), erst dann bist Du wieder offen für Anderes.

Löse Dich von dieser Community!

Warum so kompliziert, wenn doch alles so einfach ist.

Einfach ansprechen, wie war dein We, nach einer Mitschrift fragen, oder nach einer Kleinigkeit aus der letzten Vorlesung, da du deine Schrift nicht lesen kannst. fragen ob und wie er die Vorlesung nacharbeitet. fragen warum er sich für diesen Studiengang entschieden hat, wo er herkommt.

Ich gehe gleich in der Mensa einen Kaffee trinken, hast du Lust mitzukommen?

mehr als nein sagen kann er nicht. Doch evtl. Oh heute habe ich keine Zeit, aber morgen gerne.

Trau dich, bevor es eine andere macht

Ok danke. Kann ich auch mit der Frage, wie seine Ferien waren, das Gespräch anfangen? Oder hälst du das für keine gute Idee?

1
@Hamburglimo97

wie du anfängst ist egal, wobei wenn ihr jetzt Semesterferien hattet ist das ok , aber ansonsten eher nach WE. Kommt ihr beide aus der Stadt in der ihr studiert, oder beide für Studium umgezogen?

0
@Echtjetzt12

Wir sind beide für das Studium umgezogen und kommen aber ursprünglich auch aus derselben Stadt.

0
@Hamburglimo97

Na, dann gibt es doch jede Menge Gesprächsstoff, wo er wohnt, ob er sich schon eingelebt hat. Was er an den WE ' s macht. Erzähl was von dir und stelle ihm Fragen, auf die er nicht nur mit ja oder nein antworten kann, und dann unterhaltet ihr euch, das läuft dann von ganz allein. Ich habe manchmal das Gefühl, das in Zeiten von WhatsApp keiner mehr ein Gespräch führen kann.

Mädel zeig mal was Selbstbewusssein, du hast dein Abi geschafft hast einen Studienplatz ich hoffe in deinem Wunschstudiengang , das bekommt man nicht geschenkt, also bist du nicht auf den Kopf gefallen.

1

Wenn Du Dich nicht traust, direkt nach einem Date oder seiner Nummer zu fragen, hilft folgender ganz alter, aber immer noch wirkungsvoller Trick: bitte ihn um Hilfe bei irgend etwas. Bei euch würde es sich anbieten, dass Du was nicht kapiert hast, und mit ihm lernen willst. Oder Dein PC spinnt, oder dein Handy/Auto/Fahrrad oder sonst irgend etwas. Oder Du willst ein IKEA-Regal aufbauen und bräuchtest 3 Hände. Dir wird etwas einfallen, wobei er Dir helfen könnte. Er wird Dir helfen, ganz sicher! Und Du hast dann einen Grund, um Dich bei ihm mit einer Einladung zu bedanken. Nicht sehr innovativ, aber funktioniert!

LG, Ralfi.

Was möchtest Du wissen?