Bahn Sparpreis: Zug fällt aus

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der gebuchte Zug ausfällt, kannst du ohne Probleme stattdessen einen anderen Zug benutzen.

Den Preis für die Sitzplatzreservierung kannst du dir in solchen Fällen erstatten lassen.

Ruf am besten bei der 0180 6 99 66 33 - Die Servicenummer der Bahn (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) an. Die werden dir eine verbindliche Auskunft geben können. Das geht schneller als extra dafür zum Bahnhof zu fahren und am Schalter evtl. noch an der Schlange zu stehen. Halte beim Anruf das Ticket bereit.

Woher weißt du JETZT schon das der Zug nicht fährt?

Wenn der Bahn das jetzt schon bekannt ist, Anfang August aber nicht, hast du das Recht, einen anderen Zug für den gleichen Preis zu nehmen, auch die erneute Sitztplatzreservierung muss dann kostenlos sein. Und du kannst auch einen früheren Zug nehmen bzw vom Vertrag zurücktreten.

Denn höhere Gewalt, wo es nur begrenzte Entschädigung gibt ist das nicht.

Weil die Verbindung, die ich gebucht habe am 01.11. geändert wurde, wenn ich auf die Seite der Bahn gehe ist das zu sehen wenn ich die Daten eingebe

0

ja bei einer Reservierung musst du unbedingt eine Änderung am Schlater veranlassen. Die sind im Stande und verpassen dir eine anzeige wegen Schwarzfahrens (Dienstleisungserschleichung) wenn du das nicht änderst.

Das stimmt nicht.

1

Ins Reisezentrum zu gehen ist sicher zu empfehlen. Ansonsten aber merkwürdige Antwort mit dem Vorwurf des Schwarzfahrens, die dazu auch nicht stimmt. Schade, dass hier oft Leute meinen, sie hätten Ahnung und dann falsche Ratschläge geben.

1
@tose25

ich hätte meine Erfahrung wohl besser als Einleitung hier gepostet . Ich musst mit Sitzplatzreservierung und aus Gründen, das ich auf einen anderen Zug ausgewichen bin ins Reisezentrum und dort wurden meine Fahrkarte geändert/erweitert, trotz das ich die gleiche Stecke gefahren bin. Mit der gleichen Fahrkarte ohne die Änderung hätte ich nicht fahren dürfen. Es ist ja möglich das es wegen der Sitzplatzreservierung notwendig gewesen ist, aber ich hätte mich ohne die Änderung im Reisezentrum der Dienstleistungserschleichung schuldig gemacht. Hierüber wurde ich aber nicht aufgeklärt sondern ich habe es beim Erfragen der neuen Fahrzeit selbst erfragt. Das ist Fakt. Aber warten wir einmal den Ausgang dieser Reise ab. Inwieweit nun die Änderung auch für diesen Reisenden notwendig war. Der Zug in dem ich zuerst reserviert hatte, hatte lediglich eine sehr lange Verspätung.

0

Geh ins Kundencenter, die heben dir die Zugbindung auf. Wahrscheinlich lässt sich auch die Reservierung übertragen.

Grüße :)

Die Zugbindung wird bei Ausfall des Zuges automatisch aufgehoben - ein kurzer Hinweis bei der Fahrkartenkontrolle im anderen Zug genügt völlig.

0

Was möchtest Du wissen?