Autobahn in der Fahrschule?

16 Antworten

kommt darauf an, wie dicht der verkehr ist. wenn du schnell beschleunigen musst, dann überspringst du den vierten gang; wenn alles frei ist, kannst du den vierten ruhig mitnehmen. ist bei kaltem motor auf jeden fall gesünder.

  1. Wie auf der Landstraße. 
  2. Wenn man einen Gang ausgefahren hat kann man den nächsten überspringen.

Sprich: Egal ob Autobahn oder Landstraße oder Kraftfahrstraße: Es bleibt immer gleich.

Wenn das Fahrzeug so viel Geschwindigkeit aufgenommen hat das du einen Gang überspringen kannst, dann machst du es.

Du schaltest ja auch nicht nach einem  Bremsvorgang 5 - 4- 3 - 2 sondern vermutlich gleich 5 -2 oder 5 - 3.

Woher ich das weiß:Beruf – Habe regelmäßig damit zu tun. ;)

Als ich die Fahrschule gemacht habe war es noch üblich, alle Gänge nacheinander zu schalten. Es gibt für mich keinen Grund, einen Gang zu überspringen, besonders wenn schnelles Beschleunigen angesagt ist.

In deinem Fahrschulgolf mit ca. 140 Diesel PS ist das vielleicht möglich, aber mache das mal mit deinem ersten Auto, welches vielleicht ein 60 PS hat. Dann fällt dein Auto in ein Drehzahlloch und beschleunigt im 5. bei niedrigen Drehzahlen eher schlecht.

im dritten GAng solltest Du auf die erforderliche geschwindigkeit von etwa 90 Km/h erreichen, um auf die rechte Spur zu wechseln. Wenn Du dann dort bleiben willst, kannst Du auch gleich den 5. nehmen. vertrau Deinem Fahrlehrer.

Von Gängen überspringen halte ich auch nichts. Ich denke das wird sich legen, wenn du es mehr Erfahrung/Gefühl hast. Das du die Gänge alle durch schaltest.

Was möchtest Du wissen?