Aufklärung in der Schule?

Kommt ihr jetzt in die 7. oder habt ihr die schon hinter Euch (mit 13)?

Wir kommen jetzt nach den Ferien in die 7.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Eindruck ist häufig, dass dieses (Unterrichts)Thema auch in 2023 noch vielen Lehrern iwie peinlich ist, weshalb sie es gern nach hinten schieben und dann ganz unter den Tisch fallen lassen (keine Zeit mehr).

Dummerweise gibt es zB in Niedersachsen Lehrpläne für Doppeljahrgänge (5/6, 7/8, 9/10, 11, 12/13) UND auch nach 2 Jahren sollte ein Lehrer gewechselt werden. Als Folge wird dann Stoff aus der 5./6. 'ungern' in 7./8. 'nachgeholt'!

Mein Rat wäre also, das dem BioLehrer in der 7. rechtzeitig zu sagen, damit er das ggf. noch nachholt. Und wenn der iwie' unwillig' ist, könnte man zur Klassenleitung gehen und danach den Weg über die Eltern gehen...

es kann sein, dass die Schulen unterschiedliche schulinterne Lehrpläne haben und das Thema jeweils woanders (in einem anderen Halbjahr oder so) untergebracht haben. LG

Also ich hatte Aufklärung ja in Geschichte. 🤔

EDIT:

Die Antwort klingt im ersten Moment lächerlich und sie war auch mehr als Witz gedacht, aber sie ist zumindest teilweise nicht ganz verkehrt. Bei uns im Biologieunterricht wurde das Thema Aufklärung nämlich nur sehr beiläufig behandelt. Ich muss dazu sagen, dass ich auf einer sehr katholischen Schule war, die von Ordensschwestern geleitet wurde und bei eben einer dieser Ordenschwestern hatte ich von der 5. bis zur 7. Klasse Biologie. Sie hat es sich dann auch sehr leicht gemacht und uns einfach einen Film gezeigt, über den dann anschließend diskutiert werden sollte. Dazu ist es aber gar nicht richtig gekommen, weil es während des Films natürlich das übliche Gekicher gab, was sie schon ziemlich wütend gemacht hat und dann ist auch noch einer Mitschülerin richtig schlecht geworden, so dass diese ärztlich versorgt werden musste. Und damit war die Doppelstunde auch schon zu Ende und das Thema ebenfalls. Somit hatte ich wirkliche Aufklärung also tatsächlich eigentlich nur in Geschichte, wo sie natürlich nichts mit Sexualkunde zu tun hat.

Ich kenne mich mit Lehrplänen und den Vorgaben der Kultusministerien (hier NRW) nicht aus, aber wie es scheint, ist diese Thematik offensichtlich nicht zwingend vorgeschrieben und wird dann auch gerne mal ganz unter den Tisch fallen gelassen.

Ich denke, diese Erweiterung meiner Antwort zur Erläuterung war ich der Fragenstellerin einfach schuldig!

In Geschichte ?

0
@SunnyFlower612

Ja, DIESE Art der Aufklärung kommt bei dir sicher noch. Passt aber nicht zu deinem Thema. Ich wollte das nur ein bisschen auflockern, auch damit du mehr Antworten bekommst. Nicht böse sein bitte! 😊

0
@SunnyFlower612

Na die um das Jahr 1700 "einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden". Das ist ein Zeitalter in der Neuzeit, wenn nicht das wichtigste in der Geschichte der Menschheit.

0
@SunnyFlower612

Wie gesagt, hat mit deinem Thema nichts zu tun. Das sollte einfach witzig sein, war aber ne doofe Idee. Tut mir leid! 😞

0

Wird sicher noch kommen, eigentlich ist das Stoff der 1 Klasse (Gymnasium/Mittelschule) Wir hatten es auch erst später.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Schülerin eines Gymnasiums

Meinst du 5. Klasse ?

0

Ja, das meine ich, sorry. Bin aus Österreich.

0

Ich hatte es am Ende der 6 Klasse.

0

Wir haben es auch erst am Ende des Schuljahres.

Wir haben Klasse 6 schon um

0