lernen, dass die Wutausbrüche zu keinem Erfolg führen.

Dabei sollte dir ein Profi helfen, Gruß

...zur Antwort

hm, es könnte so in die Richtung gehen, aber Schimmel direkt kann man m.M. nicht erkennen, man müsste mal mit nem Baufeuchtemesser drüberfahren, um zu schauen, ob dort tatsächlich mehr Feuchtigkeit vorherrscht und dann klären, woher sie stammt und es ggf. beheben. Gruß

...zur Antwort

hoher Ton an der Basis, tiefer Ton an der Spitze,

du hast es korrekt eingetragen :)

Das Problem ist, dass auch bei tiefen Tönen die Basis "mitschwingt" und daher dauerbelastet wird, bei hoch + tief und dadurch Sinneszellen an der Basis, mit zunehmendem Alter ausfallen, dementsprechend sinkt die Wahrnehmungsfähigkeit hoher Töne im Alter und kann zu Schwerhörigkeit beitragen. Gruß

...zur Antwort

da wird nix mehr zu holen sein :/

...zur Antwort

Kunst/Deutsch Leistungskurs wählen?

Liebe Gutefrage-Nutzer,

Ohne lange drum rum zu reden: Die Wahl meiner Leistungskurse steht bevor. Nächste Woche Montag ist Deadline und ich bin mir ziemlich unsicher was meine bisherige Entscheidung angeht. Zurzeit habe ich Deutsch und Bio als Leistungskurse. Anfangs war ich damit auch zufrieden, doch nach meinem heutigen Gespräch mit der Deutschlehrerin bin ich mir unschlüssig, selbst wenn sie der Meinung war, ich würde das packen. Ich lese für mein Leben gern, aber bestimmt keine alten historischen Bücher von Leuten aus was weiß ich welchem Jahrhundert. Daran habe ich schlichtweg keine Freude. Zudem hat sie behauptet, dass man historisches Hintergrundwissen für die Analyse der meisten Schriften und Werke braucht, welches bei mir leider überhaupt nicht vorhanden ist. Somit habe ich Deutsch eigentlich schon weitgehend ausgeschlossen.

Bio als Lk steht fest, daran wird nicht mehr gerüttelt. Leider kommt außer Deutsch nur noch ein weiterer Kurs in Frage und das wäre der Kunst LK, da mir die anderen Fächer einfach nicht liegen. Im Zeichnen bin ich mittelmäßig gut, auswendig lernen (von Kunst Epochen und Künstler Biographien) funktionierte bisher immer super.

Nun zu meinen Fragen: Hat jemand von euch Erfahrung in den LK (Vorallem!) Kunst, aber auch Deutsch? Wie läuft das mit den Klausuren in Kunst ab, wenn man eine Analyse schreiben muss? Weiß man vorher um welches Bild es sich handelt, damit man sich informieren kann, oder weiß man zumindest den Künstler, von dem das Bild sein wird? Oder lassen die einen völlig im dunkeln stehen? Ist Kunst überwiegend praktisch oder theoretisch angehaucht? Würdet ihr einen der LK empfehlen oder sogar davon abraten? Benötigt man in Deutsch wirklich einiges an historischem Wissen?

Achja und bevor ich es vergesse, sollte ich mich für Kunst entscheiden, müsste ich (weil es sonst mit der Stundenanzahl nicht hinkommt) Wirtschaft oder Sozialkunde anstelle von Informatik wählen. Ich mag beide Fächer nicht, welches ist einfacher, bzw wie sieht es dort mit der Oberstufe aus?

-Ich lebe in Mecklenburg-Vorpormmern, falls das relevant ist.

So viele Fragen! Ich bedanke mich schonmal im vorraus für eure Antworten

lg -sooly

...zur Frage

Hi,

hatte Deutsch und Bio LK und kann es nur empfehlen. Selbstverständlich befasst man sich mit den Klassikern aus anderen Epochen und nicht nur mit aktuellen Autoren. Als Ergänzung würde ich Sozialkunde nehmen. Good Luck Gruß

...zur Antwort
Evolutionstheorie

Der Charakter der Evolutionstheorie ist hypothetisch-deduktiv und entspricht damit dem naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg. 150 Jahre lang, wurden durch sorgältige Beobachtung und logische Verknüpfung bekanntgewordener Tatsachen, ihre Hypothesen aufegestellt und verfeinert und viele Fakten widerspruchslos in sie eingefügt, so dass sie inzwischen in den Rang einer Theorie erhoben werden konnte.

Jederzeit stellt sich die Evolutionstheorie der Falsifizierbarkeit. Eine objektive Aussage, die mit ihren Hypothesen nicht verträglich wäre, würde zu einer alternativen Vorstellung Anlass geben.

Nur durch wöchentliches Lärmen und auf sie einhacken, wird sie nicht etwa falsifiziert. Eine Falsifizierung wird von ihren Gegnern nicht erbracht. Sie zeigt, ganz im Gegenteil, durch das Einfordern fortlaufender Fehlerkorrektur, die größtmögliche, uns mögliche Annäherung an die Wahrheit. Kein Ergebnis der Biologie steht im Widerspruch zur Hypothese der Evolution. Somit ist sie ein Bestandteil unseres naturwissenschaftlichen Weltbildes geworden. Gruß

...zur Antwort

Hi, die Zähler kommen, wie auf der Skizze, in den Vorlauf der Heizung, so sind sie bei mir jedenfalls auch verbaut. Die messen Wärmeeinheiten, die man dann in die Heizkostenabrechnung einsetzt. Gruß

...zur Antwort

in der 11 ist man doch schon etwas erwachsener, sprech sie doch darauf an, sie soll aufhören, dich zu belästigen. Gruß

...zur Antwort

ich denke, die sammeln nur ein und zahlen nur Witzbeträge aus, da macht es mehr Sinn, ein paar Aktien zu kaufen :) Gruß

...zur Antwort

Hi,

B ist eine erregende Synapse, bewirkt ein erregendes EPSP. Das kennst du.

Bei "erst A dann B erregt" fällt das EPSP schwächer depolarisiert aus, als bei "nur B", die Vermutung ist, dass A eine hemmende Wirkung auf B hat.

Hypothese: A schüttet einen auf B hemmend wirkenden Neurotransmitter aus.

Bei Wirbeltieren ist das γ-Aminobuttersäure (GABA) https://de.wikipedia.org/wiki/%CE%93-Aminobutters%C3%A4ure Daraufhin öffnen sich Cl- -Kanäle (Chloridkanäle) in der präsynaptischen Nervenendigung von B. Das wirkt hyperpolarisierend. Dadurch fällt bei B das präsynaptische Aktionspotential gedämpfter aus, die ausgeschüttete Menge an Neurotransmitter ist daraufhin geringer und das (gemessene) EPSP von B kleiner. Es kann sein, dass das modifizierte EPSP die notwendige Schwelle für ein postsynaptisches Aktionspotential dann nicht erreicht und dieses dann ausfällt. Der Fachbegriff dazu ist präsynaptische Hemmung.

links:

https://www.medi-learn.de/examen/bildarchiv/detail.php?auflage=_8&bilder=&skr=Physiologie%203&akt=1250

https://flexikon.doccheck.com/de/Pr%C3%A4synaptische_Hemmung

http://www.u-helmich.de/bio/neu/1/14/seite145.html

Gruß, Cliff

...zur Antwort

Hi,

definitiv gefährlich, weil lungengängig, man atmet es mit dem Lufstrom ein aber nicht wieder aus. Die Fasern, die der Körper nicht durch Abtransport entsorgen kann, werden in der Lunge endgelagert oder durchwandern sie und werden durch das Brustfell bzw. Lungenfell gestoppt, wo sie in der sog. Pleura engelagert werden.

Dort und in der Lunge können sie nach ca. 5-15 Jahren, das wäre kurz, oft auch erst nach 30+ Jahren Krebs in der Lunge und den Lungenhäuten, Brust- und Lungenfell (Mesotheliom) auslösen. Beim Mesotheliom ist die Prognose leider schlecht, 5-7 Monate Überleben, ohne erfolgsversprechende Behandlungsmöglichkeit. Eine Vielzahl der Erkrankungen tritt aktuell ein, da die Zeiträume inzwischen verstrichen sind, ab der Zeit, wo damit gearbeitet wurde.

Die Häuser, die derzeit am Markt verkauft werden, stammen häufig genau aus den Jahren, in denen das Material z.B. in Dächern und Fussböden verarbeitet wurde, z.B. die 1960er, wer dort ca. 30 war, ist heute 80+ und es findet ein Generationenwechsel statt, Vererbung und Verkauf, wenn man das also jetzt kauft und renoviert oder saniert, weckt man es ggf. auf, wenn man nicht sehr genau aufpasst. Das ist ein großes totgeschwiegenes Problem, über das weder Makler noch Verkäufer gerne reden, weil sie gern den Höchstpreis hätten. Gruß

...zur Antwort

Hi,

erst der Abschluss, dann der Freund. Freunde sind flüchtig, der Abschluss bleibt ein Leben lang. Die Schule kurz vorher zu wechseln, ist nachteilhaft, so viel Verstand hätte man deinem Freund eigentlich zugetraut. Gruß

...zur Antwort

das ist ganz normal, dass man vom Leben fasziniert ist, ich bin eher ein Anhänger der Evolution. Gruß

...zur Antwort

Durchfall und Bauchschmerzen, psychische Ursache?

Hallo Community,

Seit über drei Wochen habe ich jetzt schon Durchfall und ein Stechen links unten im Bauch. Tabletten gegen Durchfall oder Bauchschmerzen helfen nicht. Die nächsten drei Tage muss ich Stuhl einsammeln, der dann ins Labor geschickt wird. So langsam denke ich, dass meine Psyche schuld ist. Wer eine andere Frage von mir anschaut, sieht, dass ich psychisch "angeschlagen" bin... In letzter Zeit war es dann wieder ziemlich heftig... Stress in der Schule, zu Hause, Unfähigkeit etwas zu tun... Dann hatte ich im Sportunterricht auch noch einen kleinen Unfall, in dem ich vom Schwebebalken runtergefallen bin... Ihr müsst wissen, dass ich vor ca. 1,5 Jahren mal eine ISG-Blockierung hatte mit der ich ein halbes Jahr lang Schmerzen hatte und keinerlei Sport machen durfte. Dadurch hatte ich panische Angst, dass ich wieder eine ISG-Blockierung bekommen könnte, weil ich danach starke Rückenschmerzen hatte. Vier Tage nach dem Unfall hat das mit dem Stechen im Bauch und dem Durchfall angefangen. Ich weiß nicht genau, ob dass möglich ist, dass meine Psyche die Ursache für meine Beschwerden ist, aber vielleicht ist das so, weil es mir schon so lange nicht mehr gut geht? Ist das möglich? Und was kann ich dagegen tun?

Ich schätze dann wisst ihr möglicherweise, welche Frage ich meine:

https://www.gutefrage.net/frage/was-macht-man-wenn-man-einfach-nicht-mehr-kann

Ja wenns so weitergeht werde ich vermutlich sitzen bleiben, aber das ist ehrlich gesagt mein kleinstes Problem...

Falls ihr irgendwelche Fragen habt, einfach fragen.

Dankeschön!

...zur Frage

natürlich ist es psychisch, sag deinem Arzt, dass du Schulprobleme hast und drohst sitzen zu bleiben, dann weiß er schon Bescheid.

Versuch dich zu beruhigen, mach viel entspannende Dinge, die von Schule etwas ablenken, nach den Sommerferien startest du dann wieder gestärkt :) Gruß

...zur Antwort