Sexualkunde in der Schule nicht richtig aufgeklärt ...

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, erstmal sehr loblich, dass du dich da noch genauer informieren willst. Sprich auch vielleicht nochmal mit deiner Lehrerin, dass du noch mehr zur Verhütung wissen möchtest. Ansonsten kann ich dir diese Seite empfehlen http://www.bzga.de/infomaterialien/sexualaufklaerung/?addinfo=1, da kannst du dir selber Infomaterial bestellen (das meiste ist kostenlos) und dich über die verschiedenen Möglichkeiten aufklären. Ansonsten besteht auch die Möglichkeit mal zu einem Frauenarzt zu gehen. Manche bieten sog. Teenager- oder Mädchensprechstunden an, da kann man hingehen und erstmal alles fragen, was einen interessiert. ;)

Ansonsten mal die Tante, ältere Freundinnen oder die Mama einer Freundin fragen, wenn deine da nicht drüber reden will.

Alles Gute.

Die besten Tipps findest du eigentlich, wenn du hier täglich in diese Seiten bei 'gutefrage.net' reinschaust. Gib doch mal bei Expertenthemen die entsprechenden Schlagworte ein und lass dir jeden Tag die Fragen dazu per Email zuschicken. Dann schaust du dir die Antworten dazu an. Dabei wirst du oft sehr hilfreiche Tipps um die Themen finden: Sexualtiät, Aufklärung, Periode usw. Mit der Zeit, eignest du dir damit das Fachwissen um dieses Thema an! Weil im Internet steht sowieso nur so oberflächlich, was eigentlich wann wo stattfindet, aber hier hast du einen Einblick in die Realität! :-)

Keine Sorge ihr kriegt noch oft genug Sexualkunde... In der 9 wird es nochmal ganz gneua durchgenommen. Wenn du jetzt schon mehr wissen willst gibt es genug Bücher zu dem Thema (im Internet würde ich vorsichtig sein, damit du nicht auf Seiten gerätst, die du nicht sehen willst...)

Streit mit Freundin und anderer Freundin?

Hallo,

Meine Freundin ist in den Ferien einfach in eine andere Stadt mit einem anderen Mädchen gefahren obwohl ich dachte wir wären beste Freunde. Ich hatte das Gefühl dass sie mit mir nicht darüber reden will, deshalb habe ich nicht mit ihr geredet obwohl es mich mega doll verletzt hat. Sie hat sich dafür per Whats App auch entschuldigt. In der Schule habe ich dann trotzdem so getan als wäre alles normal. Ich dachte sie würde nicht wirklich was mit mir zu tun haben wollen. Ich habe darüber mit einer anderen Freundin geredet. Zu der Zeit haben sich meine Eltern auch scheiden lassen. Ich war am Boden. Das habe ich dann meiner besten Freundin per Whats App auch erzählt. Sie hat auch ne total süße Nachricht geschrieben aber persönlich habe ich mich nie geöffnet. Meine andere Freundin ist dann ins Ausland gegangen und ich habe ihr viel darüber erzählt wie ich mich fühle .... Ich schätze mir fällt es leichter das per Whats App zu sagen als persönlich. Irgendwann hat dann diese Freundin jedoch meiner besten Freundin richtig viele Fragen gestellt per Whats App und hat ihr anscheinend Sachen über mich erzählt was ich eigentlich nicht wollte. Auf jeden Fall ist meine beste Freundin jetzt mega sauer weil ich anscheinend alles falsch interpretiert habe und nicht mit ihr geredet habe sondern mit der anderen Freundin. Dann hat sie meiner Freundin geschrieben,,Im done'' . Jetzt habe ich total Angst und weiß nicht was ich machen soll. Ich brauche dringend Hilfe Bitte

Danke schon mal im Voraus

Alice

...zur Frage

Sexualkunde/Aufklärung durch Jugendliche besser als durch Lehrer?

Guten Abend,

vor einigen Minuten kam mir ein Gedanke, nach einer Diskussion im Forum. Ich weiß aus Erfahrung, dass es Lehrer gibt, die nicht gerne die Sexualkunde durchnehmen. Ihnen ist dieses Thema unangenehm, sie sprechen darüber nicht gerne vor der Klasse. Weshalb oft auch die Aufklärung etwas zu kurz kommt.

Wäre es an dieser Stelle vielleicht sinnvoller, ältere Schüler die Sexualkunde vermitteln zu lassen? Mit 16 oder 17 ist man im Bezug auf das Sprechen über sexuelle Themen oft viel aufgeschlossener und freier als so mancher Lehrer.

Die Bedingung dabei wäre natürlich, dass

  1. Ein Lehrer dabei ist, um zu gewährleisten, dass alles richtig vermittelt wird und ein schulisches Niveau gesichert ist
  2. Die ausgewählten Schüler eine ausreichende Bildung in diesem Thema besitzen, die durchaus über das normal in der Schule vermittelte Wissen hinausgehen sollte

Ich finde, dass man mit 17 solche Themen viel lockerer vermitteln kann, weil man weiß, wie man die angehenden Pubertierenden ansprechen muss und weil die Erinnerungen an die eigene Pubertät noch viel frischer sind.

Schüler mit mehr Wissen, als das im Lehrplan vermittelte, zum Thema Sexualunde sind in jeder Jahrgangsstufe zu finden. Es gibt fast immer einen "Biofreak" wie mich, der sich neben der Schule Bücher und medizinische Artikel sucht und sich so weiterbildet.

Ich finde, dass manch älterer Lehrer viel zu routiniert im Unterrichten dieses Themas ist um die Schüler noch richtig anzusprechen. Oder wiederum zu beschämt ist (was oft auch Referendare betrifft) um das Thema ausführlich genug zu besprechen. Da sind Jugendliche lockerer und schülerbezogener.

Wie denkt ihr darüber?

PS: Bitte schreibt nicht einfach "Ja, das ist gut" oder "Nein, das ist nicht gut", sondern begründet eure Entscheidung.

...zur Frage

Aufklärung (sexualkunde) im Katholischen Reli Unterricht 8. Klasse?

Hallo!:)

Meine beste Freundin ist Katholisch. Als wir uns letztens nach Reli in der Pause getroffen haben , hat sie mir gezeigt , was sie in Reli gemacht haben:

Sie haben gerade das Thema Liebe, Sex und Freundschaft...

Im Moment lernen sie, wie man Kondome benutzt und die Lehrerin macht halt wirklich voll den Aufklärungsunterricht, wie in Bio...

Darf sie das? Ich meine das ist Religionsunterricht und die Eltern haben auch keinen Elternbrief oder so bekommen, wie das halt normalerweise ein Paar wochen vor dem Thema ist.

Ich finde es ja gut, das man in der Schule über Verhütung und so Aufgeklärt wird, aber ich galube das ist eher Aufgabe der Bio Lehrer...

Ich danke eich schon mal im Vorraus für eure Antworten... GLG:))

LY4ever

...zur Frage

Was ist eine Transe?

In der Schule führen wir gerade das Thema "Sexualkunde" durch. Dabei haben die meisten über "Transen" geredet und darüber gelacht . Was ist das?

...zur Frage

Sicherste Methode zu verhüten?

Also, ich hatte natürlich wie jeder andere den normalen Sexualkunde-Unterricht an der Schule, und weiß zumindest wie Verhütung funktioniert.

Letztens habe ich mit meiner Freundin gesprochen und wir kamen zufällig auf das Thema. Sie meinte, sie hätte zwar echt gerne Sex, doch viel zu viel Angst davor, dass etwas schiefgeht und sie schwanger wird, auch mit Verhütung. Wir haben uns vorgenommen, darüber nochmal zu reden, aber generell ist meine Frage nun: Was findet ihr, ist die sicherste Methode, und welche Mittel könnte man vielleicht sogar parralel benutzen, um eine ungewohlte Schwangerschaft noch besser ausschließen zu können? Danke schon mal im Voraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?