Angst vor Landstraße?

5 Antworten

Ich habe meinen Fürherschein etwa 1,5 Jahre. Da ich aber extrem viel und gerne fahre kann ich meinen BMW gut abschätzen und fahre immer 10-20cm bon dem rechten Fahrbahn-Ende entfernt. Dann ist links zum entgegenkommenden Verkehr genug Platz um auch deren Fehler zu verzeihen, wenn sie zum Beispiel den Mittelstreifen berühren.

Lerne dein Auto abschätzen, dann hast du es im Griff und weisst wieviel Platz noch zwischen dir und dem anderen Verkehr oder dem Fahrbahnende ist.

Zwei Möglichkeiten: 1. Üben, einfach Landstrassen fahren und wenn das nicht hilft: 2. Psychotherapie, da wird herausgefunden wo die Angst herkommt, und das reicht dann meistens schon.

Wohlgemerkt: Psychotherapie!! das geht ohne Medikamente!

Zum Hausarzt, der muss das verschreiben.

LG Opa

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was dir da Angst macht. Ich hab meinen Führerschein seit Mitte diesen Jahres und fahre hauptsächlich nur auf schmale Landstraßen (auf dem Land so üblich^^). Wenn du Angst hast, dann fahre nur noch auf Landstraßen, damit du diese Angst weg bekommst. Kannst ja erstmal langsamer fahren. Wenn nicht, dann nimm noch n paar Fahrstunden und sage dann dem Lehrer, vor was du Angst hast und dann fahrt ihr nur auf schmale Landstraßen

Lg  eyrehead2k17

Hauptsächlich macht mir der entgegenkommende Verkehr zu schaffen. Also eine Frontalkollision. 

0

Dann halt langsam fahren oder zur Not anhalten. Lernt man in der Fahrschule;)

0

Was möchtest Du wissen?