Angst vor einer schlechten Wiedergeburt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorab: Du bist bereits auf dem besten Weg, derartige Gefahren zu vermindern.

  • Gibt es Möglichkeiten um dies auszuschließen

Endgültig nur durch Beendigung des Samsara.

  • ich hoffe mich kann jemand verstehen und mich beruhigen... 

Wenn du künftig nicht gerade als Massenmörder durch dein Leben gehst, ist die Chance sehr groß, daß die kommende Existenz wieder dieser Jetzigen ähnelt.

Da aber nicht nur dieses oder das vergangene Leben zählen (wir existieren seit undenklichen Zeiten), solltest du deine Zeit bestmöglichst nutzen und die niederhaltenden Fesseln aufheben.

  • Hat man nach dem Tot einen Einfluss darauf was im nächsten Leben passiert 

Einfluss auf die Zukunft hast du in jedem gegenwärtigen Moment deiner Existenz. Der Tod ist ein Übergang, z. B. bist du "jetzt tot für die vergangene Existenz😉".

Vielen Dank genau so eine Antwort habe ich gebraucht ❤

3
Von Experte Buddhismus bestätigt

Du hast die menschliche Geburt und hast bereits vom Dharma gehört. Das sind beste Voraussetzungen, zumindest wieder in ähnlicher Situation wie heute geboren zu werden. Du wirst auch im nächsten Leben vom Dharma hören und ihm folgen. Wie weit wir auf dem Weg der Lehre von Leben zu Leben voranschreiten, liegt in unserer Einsicht und unserer Praxis. Dabei ist "Praxis" ein großes Wort. Natürlich müssen wir keine Voodoorituale durchziehen oder uns in Roben kleiden. Praxis ist jeder Moment, an dem wir innehalten und unser Verständnis vom Dharma zum Tragen kommt. Diese anfangs zufällig erscheinenden Erträge der Praxis gehen einher mit dem tieferen Verstehen, der direkten Einsicht, die uns mehr und mehr offenbar wird. So ist jeder verdienstvolle Moment mehr wert, als die untergeordneten schädlichen Taten, derer wir überdrüssig werden. Wir wissen, dass Karma den Freundlichen ein freundliches Prinzip ist. Ebenso würde unser Hass uns vernichten.

Ich leider unter einer Angststörung (denke ich) und mir geht der Gedanke einer schlechten Wiedergeburt nicht mehr aus dem Kopf.

Hängt das erste mit dem zweiten zusammen?

Ich leider unter einer Angststörung (denke ich) und mir geht der Gedanke einer schlechten Wiedergeburt nicht mehr aus dem Kopf.

Wenn Du solche Angst verspürst, kann es auch daher rühren, dass Du diese Phasen bereits durchgelebt hattest und Du Dich quasi daran erinnerst. Und sie nicht noch einmal erleben möchtest...

Wie komme ich darauf? Ich hatte jahrelang Erstickungsängste; erst als ich die Ursache dafür zu wissen bekam, waren sie verschwunden. Die Ursache lag in meinem letzten Vorleben begründet...

Das bedeutet aber wiederum: Diese Erfahrung gilt für mich als erledigt. So dann auch bei Dir...

Gibt es Möglichkeiten um dies auszuschließen, z.b durch Gutes Karma ansammeln ?...

'Gutes Karma ansammeln' ändert nicht viel an den noch bevorstehenden Lernaufgaben und Lernprozessen, die für eine Seele von Wichtigkeit und deshalb auch unumkehrbar sind...

Sie kann jedoch die 'Schwierigkeit' mildern und mindern...

Ich finde es schrecklich das es so viel Leid gibt und Menschen gegen ihren Willen gequält werden..

Ja, das ist richtig. Aber nach den Gesetzen der Reinkarnation und des Karmas gibt es keine Opfer und Täter, sondern nur Handelnde.

Hat man nach dem Tot einen Einfluss darauf was im nächsten Leben passiert?

Ja, hat man. Man erarbeitet mit den anderen geistigen Wesen im Jenseits seinen weiteren Lebensplan aus - dieser wird immer nach dem status quo des eigenen Bewusstseinsstandes und nach den noch bewältigenden Lernaufgaben, Lernprozessen und Karma erstellt...

Gruß Fantho

Vergiss nicht, dein jetziges Leben zu leben. Wenn du aus Angst um deine Zukunft dein jetziges Leben (Schulklasse) versäumst, könnte es sein, dass du wiederholen musst!

Im übrigen: Bei der Planung einer weiteren Inkarnation hast du schon ein Wörtchen mitzureden!

Mit Sicherheit kann Dir das niemand sagen!

Aber JA: Die Wahrscheinlichkeit, dass Du in einer "schlechten Existenz" reinkarnierst ist um so geringer, je mehr "gutes Karma" Du ansammelst!

Es gibt aber keine Garantie dass Du überhaupt reinkarnierst! ...das ist nur der Glaube mancher (nicht aller) Buddhisten.

Inzwischen ist mein "buddhistischer" Rat an Dich: Mach' dringend eine Therapie! ...Buddhismus ist nicht in der Lage, Angsstörungen zu heilen!

Ich mache gerade eine Langzeit Therapie 😇

1

Was möchtest Du wissen?