American Pitbull Terrier oder Amstaff Züchter in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob du einen Welpen von einem seriösen Züchter kaufen kannst, liegt daran, in welchem Bundesland zu wohnst.

In fast allen Bundesländern ist dies nämlich verboten, da kann man, nach einer entsprechenden Antragstellung und Genehmigung, nur einen Hund aus dem Tierschutz übernehmen.

Ansonsten gibt es nur für die Rasse American Staffordshire seriöse Züchter, denn nur diese Rasse ist überhaupt von der FCI/VDH anerkannt.

American Bullterrier hingegen sind nicht anerkannt und daher gibt es dafür auch keine seriösen, überwachten und kontrollierten Züchter.

VxnxssxM 30.06.2017, 21:06

Danke für die Antwort hab einen Züchter gefunden der auch laut der FCI/VDH züchten darf

0
dsupper 30.06.2017, 21:07
@VxnxssxM

Und du wohnst in einem der zwei Bundesländer, in denen es erlaubt ist, sich einen solchen Hund einfach zu kaufen?

Nein, ich habe gerade gelesen, dass du in Baden-Württemberg wohnst - da darfst du ohne vorherige Genehmigung einen solchen Hund gar nicht halten.

Und das erforderliche "berechtigte" Interesse ist überaus schwierig nachzuweisen - und dem wird meist nur stattgegeben - wenn überhaupt - wenn man einen Hund aus dem Tierschutz übernimmt. Aber auch da musst du dich vorher um die Haltungsgenehmigung kümmern, wirst überprüft und wenn alles passt - dann darfst du einen Hund aus dem Tierschutz adoptieren.

Vergiss es lieber ...

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:14

Ja schon klar würde ich auf eine Genehmigung warten bis ich eine bekomme

0
dsupper 30.06.2017, 21:15
@VxnxssxM

Aber es ist überhaupt nicht sicher, ob du die Genehmigung überhaupt bekommen würdest - dazu brauchst du eine sehr gute Begründung. Und du wirst überprüft, ob du überhaupt für die Haltung eines solchen Hundes infrage kommst ... da gibt es viele Hürden zu nehmen.

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:22

Wir hatten ja schon mal einen "listenhund" für den wir eine Genehmigung gebraucht haben aber dass ging alles ganz schnell weil wir außerhalb auf einem Hof wohnen und es da eher gering ist dass wir Menschen gefährden weil sowas macht allein die Erziehung aus

0
dsupper 30.06.2017, 21:27
@VxnxssxM

Ja klar - genau danach hört sich deine Frage ja auch an! Dass du bereits jede Menge Erfahrung mit solchen Hunden hast!

Wenn du noch nicht einmal weißt, dass man diese Hund gar nicht in dein Bundesland einführen darf ...

Und wenn ihr bereits einen solchen Hund gehalten hat, dass sollte man mit der Materie doch vertraut sein, findest du nicht? Denn diese Bestimmungen gibt es seit fast 20 Jahren und wenn ihr bereits einen solchen Hund hattet, gab es da ja diese Gesetze auch schon ...

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:35

Alter komm mal runter du bist hier der einzige der alles besser wissen will, hör einfach auf meine Fragen zu beantworten, denn wenn einer schon so bescheuert rüber kommt und gleich unfreundlich wird der hat mir nix zu sagen
Und nur mal so es ist schon richtig dass wir einen hatten aber wie als war ich da hmm lass mich nachdenken da war ich 1 Jahr alt und ja dass war auch vor 20 Jahren bevor es sich geändert hat, muss hier ja auch nicht alles preis geben sondern einfach nur eine normale Antwort auf eine normale fragen aber Hauptsache DU bist hier der allwissende komm mal wieder runter von deinem Trip! 👍

0
dsupper 30.06.2017, 21:37
@VxnxssxM

Denk doch mal nach, bevor du dich hier immer noch weiter reinreitest - lol.

Oben schreibst du, ihr hättest schon mal so einen Hund gehabt, für den ihr eine Genehmigung gebraucht hättet. Auf meinen Kommentar jetzt schreibst du auf einmal, das wäre schon 20 Jahre her.

Lol - zu diesem Zeitpunkt brauchte man eben noch KEINE Genehmigung zur Haltung eines solchen Hundes.

Du widersprichst dir hier am laufenden Band - ernst nehmen kann man dich nicht wirklich!

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:40

Bei uns war dass aber trotzdem so und mit listenhund war nicht unbedingt die oben genannte rasse gemeint
Macht dir Spaß andere zu nerven oder?
Ich hab meine Antwort bekommen die hören wollte und mehr brauch ich nicht Danke

0
dsupper 30.06.2017, 21:42
@VxnxssxM

lach - vor 20 Jahren gab es noch überhaupt KEINEN Listenhund!!!! Diese Liste mit "gefährlichen" und somit genehmigungspflichtigen Hunden existiert erst seit April 2001.

Vor diesem Zeitpunkt wusste noch keiner etwas über den Begriff "Listenhund"! Deine Ausführungen werden immer verworrener ...

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:44

Komm und beschäftige dich mit deinen fischlein weiter bei denen du dich ja auch so gut auskennst  bevor du noch irgendwelche anderen Leute belästigst

0
dsupper 30.06.2017, 21:47
@VxnxssxM

Ich bin nicht nur anerkannte Experte in der Aquaristik - sondern auch im Bereich "Hund" - auch da kenne ich mich bestens aus - im Gegensatz zu dir.

2
LukaUndShiba 30.06.2017, 21:50
@dsupper

Scheint ein kleines Kind mit Langeweile zu sein.

Naja, selbst wenn die einen Hund vom Züchter kauft ist der bei der Anmeldung spätestens weg, wegen illegalem Erwerb und der Züchter wird ihr im Nachhinein die Hölle heiß machen da der FS vermutlich Lügen wird um einen Welpen zu bekommen ^^

3
dsupper 30.06.2017, 21:58
@LukaUndShiba

Kein seriöser Züchter verkauft einen Welpen in ein Bundesland, in dem dieser Hund illegal wäre. Viel zu groß wäre seine Sorge, dass der Hund dann einkassiert wird und im Tierschutz landet. Und bei jedem seriösen Züchter muss man schon seinen Personalausweis beim Kauf vorlegen ...

Und ein illegal gezüchteter und gehaltener Hund landet ohnehin ganz schnell bei der Behörde .... denn da kommen dann viele diverse Strattatbestände zusammen.

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:48

Jööööööp

0

Eigentlich kannst du deine Frage recht schnell selbst beantworten. Du hast einen VDH Züchter für Am Staffs gefunden. Das ist die Lösung auf deine Frage. Sprich mit ihm, sage ihm wo du wohnst und er wird dir sagen wie die Lage ist. Er wird dir vielleicht helfen können wo du einen Am Staff in Not her. bekommst wenn alle Auflagen erfüllt sind. Verkaufen darf er dir nach BW keinen Staff. 

Kampfhundeverordnung Baden-Württemberg

§ 3
Erlaubnispflicht für das Halten von Kampfhunden


(2) Die Erlaubnis darf nur erteilt werden, wenn der Antragsteller ein berechtigtes Interesse
an der Haltung nachweist, gegen seine Zuverlässigkeit und Sachkunde keine Bedenken
bestehen und Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz nicht entgegenstehen.
Die Erlaubnis darf ferner nur erteilt werden, wenn der Hund bereits vor Durchführung
der Prüfung nach § 1 Abs. 4 eine unveränderliche, möglichst ohne technische Mittel lesbare
Kennzeichnung trägt, aufgrund derer der Halter ermittelt und der Hund unverwechselbar
identifiziert werden können. Die Erlaubnis kann befristet und unter dem Vorbehalt des Widerrufs
erteilt sowie mit Bedingungen und Auflagen verbunden werden. Auflagen können
auch nachträglich angeordnet, geändert oder ergänzt werden. Mit der Erlaubnis kann die
Auflage verbunden werden, dass der Hund außer von dem Antragsteller nur von bestimmten,
namentlich zu benennenden Personen geführt werden darf, die die für den Halter erforderliche Zuverlässigkeit und Sachkunde besitzen.

https://im.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-im/intern/dateien/pdf/Kampfhundeverordnung.pdf

Also vergiss es. Gibt genug andere nette Hunde.

VxnxssxM 30.06.2017, 21:03

Jo alles klar lass krachen 👍

0
VxnxssxM 30.06.2017, 21:07

Danke für die Antwort hab einen Züchter gefunden der auch laut der FCI/VDH züchten darf

0
dsupper 30.06.2017, 21:11
@VxnxssxM

Das nutzt dir aber leider überhaupt nichts, wenn du in Baden-Württemberg wohnst - da darfst du ohne vorherige Genehmigung einen solchen Hund gar nicht halten - auch keinen vom Züchter. Den darfst du noch nicht einmal nach Baden-Württemberg bringen!

Und das erforderliche "berechtigte" Interesse ist überaus
schwierig nachzuweisen - und dem wird meist nur stattgegeben - wenn
überhaupt - wenn man einen Hund aus dem Tierschutz übernimmt. Aber auch
da musst du dich vorher um die Haltungsgenehmigung kümmern, wirst
überprüft und wenn alles passt - dann darfst du einen Hund aus dem
Tierschutz adoptieren.

Vergiss es lieber ...

3

Die Zucht mit und auch unter ihren Nachkommen, sowie deren Mischlinge ist verboten. Also auf seriösem Weg geht nur Tierheim

VxnxssxM 30.06.2017, 21:10

Danke für die Antwort hab einen Züchter gefunden der auch laut der FCI/VDH züchten darf

0
dsupper 30.06.2017, 21:46
@VxnxssxM

Totaler Unfug, denn

- erstens dürfen diese Hunde in Baden-Württemberg von NIEMANDEM gezüchtet werden

- zweitens dürfen diese Rassen nicht nach Baden-Württemberg eingeführt werden

2
VxnxssxM 30.06.2017, 21:47

Ich hatte es grade von Amstaff, sorry hätte ich dazu schreiben sollen, um alles andere kümmere ich mich dann schon noch bevor ein Hund kommt Danke

0
dsupper 30.06.2017, 21:51
@VxnxssxM

Auch American Staffordshire dürfen in Baden-Württemberg von NIEMANDEM gezüchtet werden - und eingeführt werden dürfen sie in dein Bundesland auch NICHT - was ist daran so schwer zu verstehen?

2

Wo lebst du denn?

Bis auf zwei Bundesländer ist der Kauf von Züchtern oder privat und das züchten an sich verboten und illegal. 

Da darf dann nur aus dem Tierheim erworben werden. 

Da du diese Frage stellst nach Züchtern im Deutschland wirkst du nicht als hättest du dich informiert und wüsstest das. 

VxnxssxM 30.06.2017, 17:00

Ich komme aus Baden-Württemberg, ich habe mich schon informiert und das nicht grade wenig aber ich wollte die Frage nicht 10 km lang machen :)

0
VxnxssxM 30.06.2017, 21:00

Und auf so eine Antwort kann man nicht freundlicher antworten oder?
Außerdem gibt es genug Leute in meinem Umkreis die so einen Hund LEGAL halten, einige dieser bekannten sind auch Polizisten und in dem Teil von Baden-Württemberg wo ich lebe wird dass nicht so streng gesehen wie es DORT steht

0
dsupper 30.06.2017, 21:14
@VxnxssxM

Das alles ist LANDESGESETZ in Baden-Württemberg - da kann es gar keine "Teile" geben, wo es nicht so gehandhabt wird. Und KEIN Polizist dürfte sich erlauben, einen solchen Hund illegal zu halten - der wäre seinen Job schneller los, als er gucken kann.

Also erzähle hier keine Märchen!

Legal darf man sie in deinem Bundesland nur nach vorherigem Antrag auf Genehmigung halten - ob dem Antrag stattgegeben wird, muss man abwarten. Und dann darf der Hund NUR aus dem Tierschutz kommen - einen gezüchteten Hund aus einem anderen Bundesland darf man NICHT einführen - und all dies würde bei der Anmeldung des Hundes sofort auffallen.

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:10

hab einen Züchter gefunden der auch laut der FCI/VDH züchten darf 😛

0
VxnxssxM 30.06.2017, 21:19

Ich bin ja nicht dumm natürlich würde ich mir eine Genehmigung holen also Babbel net und lass es einfach auf sowas hab ich keine Lust
Manchmal glaub ich echt hier antworten Leute einfach weil sie lange Weile haben oder es einem vermiesen wollen man kann ganz normal drauf antworten und gut ist deine persönliche Meinung juckt mich genau so viel wenn in China n sack Reis umfällt nämlich garnicht

0
dsupper 30.06.2017, 21:30
@VxnxssxM

Und genau durch einen solchen Kommentar kommen mir arge Zweifel, dass du schon erwachsen bist - das wäre schon mal eine der grundlegendsten Voraussetzungen, einen solchen Hund halten zu dürfen.

Und Menschen, die über ein solches "Aggressionspotential" verfügen, dass sie noch nicht mal schriftlich freundlich agieren können - die sind zur Haltung dieser Hund mit Sicherheit nicht geeignet.

Deine Märchen hier glaubt dir mit Sicherheit keiner, denn wenn ihr, wie du in einem Kommentar schreibst, bereits einen solchen Hund hattet - dann bräuchtest du deine Frage gar nicht zu stellen, dann wüsstest du ja über die Problematik der Haltung längst Bescheid.

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:37

Nur weil ich dir meine Meinung sage was überhaupt nicht mit Aggressivität zu tun hat (bin tiefen entspannt aber anscheinend du nicht) also lass es einfach da wäre ich dir sehr verbunden mein lieber 😉

0
dsupper 30.06.2017, 21:39
@VxnxssxM

lol - wer von uns beiden schreibt denn in beleidigender Art und Weise? Du oder ich?

Und ob ich hier schreibe oder nicht - das liegt zum Glück nicht in deiner Entscheidung ...

3
VxnxssxM 30.06.2017, 21:42

Tut mir wirklich leid weil bei einigen unnötigen Personen hört meine Freundlichkeit auch mal auf

0
LukaUndShiba 30.06.2017, 21:47
@VxnxssxM

Dir bringt aber kein FCI Züchter was wenn der Kauf in deinem Bundesland illegal ist.

Frag den Züchter doch mal dazu ;)

Dann bekommst du keinen Hund mehr.

Und wenn du ihn anmeldest wird überprüft wo er her kommt und zwar genauestens, lügen hilft nichts denn es wird zurück verfolgt. 

Also bei der Anmeldung ist der Hund direkt weg.

2

Was möchtest Du wissen?