jede Futterpackung hat - meist auf der Rückseite - eine Zutatenliste.

Lies einfach durch, aus was diese Pellets bestehen.

oder schreib hier rein, was für eine Sorte es sich handelt, vielleicht kennt die jemand. Foto von Verpackung?

...zur Antwort

ein einzelner Herdenschutzhund kann gegen einen Wolf oder ein ganzes Rudel Wölfe nichts ausrichten. Also: JA.

weitere Infos zu Herdenschutzhunden findest du hier:

http://www.protectiondestroupeaux.ch/menu/herdenschutzhunde/haltung-und-einsatz/

Je nach Raubtierdruck, Herdengrösse und -kompaktheit, Eigenheiten des Weidegebiets etc. braucht es mehr oder weniger Herdenschutzhunde zur Bewachung einer Nutztierherde. Als Faustregel gilt, dass zwei Hunde für rund zweihundert Nutztiere genügend Schutz bieten können, pro dreihundert weiteren Nutztieren empfiehlt sich je ein zusätzlicher Hund. Der Rudeldynamik unter den Hunden kommt eine grosse Bedeutung für die Schutzeffizienz aber auch für eine mehr oder weniger anspruchsvolle Hundehaltung zu. 

...zur Antwort

ich würde damit mal zum Hautarzt (Dermatologe) gehen, denn es sieht ein wenig aus, als wäre es eine Kontaktallergie : die roten Flächen auf den Knöcheln und die Stelle am kleinen Finger lassen mich darauf schliessen.

Der normale, meist ältere, Hausarzt verschreibt schon seit Jahrzehnten diese fettige Linolazeugs.... hilft nicht, kleistert nur die Haut zu und Haut muss atmen.

Meide mal Seifen und Reinigungsmittel bzw ziehe dir beim putzen und abwaschen Gummihandschuhe über. Bessert sich nach einigen Tagen die Haut, dann reagierst du auf diese Dinge.

Was arbeitest du? evt mit irgendwelchen reizenden Stoffen?

...zur Antwort

Das kann von Fremdkörper im Hals über Mandel-/Halsentzündung bis Z wie Zwingerhusten alles mögliche sein.

Der Hund gehört umgehend in tierärztliche Behandlung, denn so was heilt nicht von allein und kann ausserdem sehr ansteckend sein.

Ist denn sein Auge wieder verheilt?

...zur Antwort

Viele Nachfragen, aber keine einzige Antwort/Erläuterung zur Frage hmm na ja...

Tierärztliche Gebühren kann man ganz leicht selber googeln:

https://www.bundestieraerztekammer.de/tieraerzte/beruf/got/

und die Rasse schreibt sich eigentlich CHIHUAHUA ... aber woher sollst du das auch wissen ...

Man bekommt in der Tierarztpraxis >>> neben dem Hinweis unverzüglich bei Abholung des Hundes die Rechnung zu bezahlen, bar oder per EC- bzw Kreditkarte, - auch einen ungefähren Kostenvoranschlag.

Gallenentfernungen macht man bei Hunden selten bis nie, da Hunde keine Gallensteine etc. bekommen. Und sollte es im seltenen Fall doch einmal vorkommen, wird kein Tierarzt die Hündin

>>> und eine kleine Chihuahuahündin schon mal 100mal nicht <<<

bei einer Ovariohysterektomie von oben bis unten aufschneiden um an die Organe zu gelangen!

Galle und Gebärmutter/Eierstöcke liegen nämlich nicht direkt nebeneinander ^^

Die ganze Frage ist merkwürdig und in mir keimt der Gedanke, dieser Account gehört ebenfalls zu Mias Hundetipps und ihren "Freunden" Lena, Emma und Sophiekurt die sicher rein zufällig alle gemeinsam vor einem Tag hier auftauchten ^^

...zur Antwort

Allerdings hat er eine kleine Entzündung ( Magen Darm) 

aber Allgemeinzustand ist super!

Wie kann sein Allgemeinzustand super sein, wenn er doch eine Magen-Darm-Entzündung hat??? Hunde lassen sich selten bis nie etwas anmerken, im Rudel würden sie dann nämlich ganz schnell "aussortiert" werden.

Gönne dem Tier Ruhe! Wenn du krank wärst, würdest du auch im Bett bleiben, oder?!

...zur Antwort

Gefährlich? ähm... Borreliose, Leishmaniose usw sind mehr als gefährlich.

Lass dich von einem Tierarzt vor Ort beraten, denn der weiss, welche Mittel gegen die jeweilige Zeckenpopulation am Ort am wirksamsten ist. Gegen manches sind Zecken (+ Flöhe) bereits immun.

Das Scalibor wird hier (Schweiz) meist genommen, weil es auch gegen die gefährlichen Sandmücken - Überträger von Leishmaniose - repellierend wirkt.

...zur Antwort
Schlechte Idee
...zur Antwort

Nein,

würde da auch nichts bestellen, denn sieht unecht aus, ist vermutlich einer dieser Fake Stores, die gerne abzocken wollen. Lies auch:

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/onlinehandel/abzocke-online-wie-erkenne-ich-fakeshops-im-internet-13166

...zur Antwort
Deutschland 🇩🇪

Deutschland, da dort vermutlich selten bis nie derartig arrogante und aufgeblasene Sätze fallen würden:

"L.G an die Deutschen aber ich glaube nicht, dass wir jemals zu euch kommen wollen, da wir zu stolz sind xD"

...zur Antwort

Lass die Finger davon! das klingt sehr stark nach einer schlechten Übersetzung = osteuropäischer Welpenhandel mit neuer Taktik.

Keine seriöse Züchterin würde dir so einen Bullshit antworten!

EU fordert stärkeres Vorgehen gegen Tierhandelmafia

(PM) – Der illegale Handel mit Haustieren ist in Europa traurige Realität. Das Europäische Parlament hat nun Maßnahmen gefordert, um die Gesundheit von Mensch und Tier zu schützen und die Strafen zu verschärfen. Dazu zählen schärfere Sanktionen sowie ein EU-weit verpflichtende Registrierung von Katzen und Hunden. Darauf machte der Europaabgeordnete Dr. Peter Liese aufmerksam:

„Wir haben in Deutschland und Europa ein riesiges Problem mit dem illegalen Handel von Haustieren, insbesondere mit dem illegalen Handel von Hundewelpen. Die Tiere werden zu einem Spottpreis angeboten, was zum Beispiel dazu führt, dass sie nicht geimpft sind und dass sie unter Bedingungen aufwachsen, die die hohen Tierschutzstandards komplett missachten. Das ist reinste Tierquälerei. Hierunter leiden natürlich in erster Linie die Tiere, aber wir haben auch ein Problem für die menschliche Gesundheit. Wie wir aktuell beim Coronavirus ja schmerzlich erfahren müssen, können Krankheiten vom Tier auf den Menschen überspringen. Dies kann außerdem auch antibiotikaresistente Keime oder zum Beispiel Tollwut betreffen. Deswegen ist es für Mensch und Tier wichtig, dass geltendes Recht konsequent eingehalten wird“, so der Arzt und heimische Abgeordnete. Liese erläuterte, dass der illegale Haustierhandel hohe Gewinne, bei nur geringem Risiko ermöglicht und deshalb eine profitable Einkommensquelle für kriminelle Netzwerke darstelle. „Gegen diese Tierhandelmafia müssen wir deshalb stärker vorgehen“, so Liese.

Quelle und mehr: http://www.animal-health-online.de/klein/2020/02/17/eu-fordert-staerkeres-vorgehen-gegen-tierhandelmafia/10787/

...zur Antwort

"habe seit 7 Monaten eine goldig/labbi Mix Hündin (Welpe) und gehe , selbstverständlich, oft mit ihr raus zum Gassi, ist ja klar."

Du hast da einen jungen Hund auf dem Weg zum Erwachsensein an der Leine und keinen Welpen!

 "2 Etage, Mehrfamilienhaus"

OMG.... das ist eh kein gutes Zuhause für einen Hund, der mal 25 - 30 Kilo wiegen wird. Das Treppensteigen ist schädlich für ein gesundes Knochen- und Gelenkwachstum. Während des Fellwechsels werden Klagen von den Nachbarn kommen wegen der Haare im Treppenhaus und diese Rassenmischung haart ständig ^^

"Das ich ja angeblich immer nur die gleiche Strecke von 10 min. laufen"

Wenn das nicht stimmt, warum regst du dich über das Gerede denn so auf ? Lass sie doch und denk dir deinen Teil. Oder ist da vielleicht doch etwas klitzekleine Wahrheit dran.... there is a grain of truth in every rumor ;-)

Mache dich mal mit den Rassen vertraut, die du dir da angeschafft hast: Retriever sind temperamentvolle Arbeitshunde! die wollen stundenlang durch den Wald und über Wiesen toben, was erleben, mit dir apportieren üben, rennen, schwimmen und Dinge erleben. Und das fängt bereits in diesem Alter an.

Vielleicht tut der Frau Nachbarin auch einfach nur dein Hund leid?!

...zur Antwort

Hasen stehen unter Naturschutz, sie stehen bereits auf der Roten Liste gefährdeter Arten!

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/sonstige-saeugetiere/16729.html

Kaninchen bindet man nirgendwo an und führt sie auch nicht an der Leine. Das ist Tierquälerei! Durch ihre ruckartigen, plötzlichen Hüpfer besteht die Gefahr das sie sich Knochen brechen, Gelenke ausrenken oder gar das Genick brechen!

Also bitte nicht!

Alles über artgerechte Haltung von Kaninchen hier: http://www.diebrain.de/k-index.html

...zur Antwort

In meiner Familie gibt es einen Chamäleonhalter. Das Tier kam von einem älteren Reptilienzüchter, der sich jahrelang mit diesen Tieren und ihrer artgerechten Haltung beschäftigt hat.

Der Kontakt zu ihm kam über eine Reptilienmesse zustande.

Chamäleons sind nichts für Anfänger, such dir bitte bitte erst Tiere, die einfacher zu halten sind. Ein krankes Chamäleon ist ein trauriger, meist zum Sterben verurteilter Fall (ich kenne das aus meiner Arbeit in einer Tierarztpraxis).

Kurzinfo hier:

https://www.augsburger-allgemeine.de/themenwelten/leben-freizeit/Chamaeleons-sind-komplizierte-Haustiere-id19221531.html

...zur Antwort
Alle/was anderes.

Kleinhunde kann man nicht erziehen, die hat man ja schließlich zum liebhaben.

(oft genug von Besitzern kleiner Kläffer gehört)

aber ich könnte noch 3 - 5 Möglichkeiten mehr ankreuzen... und Beispiele bringen ^^

...zur Antwort

Dadurch das Milch in die Lunge gekommen ist, gibt es Infektionen, Entzündungen der Lunge. Man nennt dies Aspirationspneumonie.

Der Welpe gehört dabei schnellstens in tierärztliche Behandlung!

Welpen die trotzdem durchkommen, sind meist Kümmerer und leiden oft an Atemwegserkrankungen etc.

In Anbetracht der Tatsache, das die Hündin den Welpen abgestoßen hat, wie du schreibst, würde ich mich auf ihren Instinkt verlassen und den Welpen einschläfern lassen - aber niemals zum sterben in einen anderen Raum legen (ich weiß, auf dem Land macht man das oft so, ich könnte das nicht ertragen).

Alles Gute!

...zur Antwort

Das Zauberwort in diesem Fall heisst Erziehung. Hunde- sowie Kindererziehung. Kinder/Jugendliche haben Hunde nicht zu ärgern.

Allerdings merkwürdige Frage ....

das zur Zeit häufig derart teils unsinnige oder auch provokante Fragen kommen, kann ich mir nur so erklären, dass diese Corona"Ferien" sehr langweilig sind und die Schüler hier bei GF Zerstreuung suchen.

...zur Antwort