als Homophob beleidigt?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

war falsch von ihr 92%
zurecht 8%

9 Antworten

war falsch von ihr

Sofern es denn tatsächlich ernst gemeint war, es sich so zugetragen hat und das ganze nicht nur ein riesiger Hoax war.

ich wünschte es... war ziemlich unangenehm dann nh halbe Stunde in diesem Zug zu verbringen

0

Du warst sehr unfreundlich zu diesem Menschen. Du hättest einfach sagen können: "Sei mir nicht böse, aber Du bist nicht mein Typ." Damit wäre alles in Ordnung gewesen.

Aber Du hast diesen Menschen mit Deinen Bemerkungen abgewertet. Das ist sehr traurig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Menschlichkeit ist mein persönlicher Grundsatz!

Der, der hier seit längerer Zeit Kommentare gegen trans Menschen macht, will einem trans Menschen begegnet sein, und dabei angeblich genau die Erfahrung gemacht haben, was Rechtsradikale immer wieder als Phantasiesituation aufwerfen, um trans Menschen anzugreifen.

Wers glaubt.

Aber nein, in dieser hypothetischen Sicht wärst du nicht homophob.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Bin selbst MtF
war falsch von ihr

Dich als Homophob zu bezeichnen vor allen war nicht richtig. Aber du hättest einfach sagen können “Sorry bist nicht mein Typ” und das mit den Männern weglassen können. Vielleicht hätte sich die Person dann nicht so angegriffen gefühlt 👍🏻