Alles außer Tiernahrung - mein Hund treibt mich in den Wahnsinn!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt mir so vor, dass bei euch etwas mit der Fütterung an sich schief läuft...

Bei Eurer Konstellation, wie du es schilderst hat der Mensch viel zu viel Interesse am Futter des Hundes...

Dadurch kommt es vor, dass der Hund sich nicht fressen traut und mit der Zeit immer Futterheikler scheint. Mit dem Futter und dessen Geschmack hat das aber gar nichts zu tun. Mit der Handfütterung setzt der Mensch dann dem Ganzen die Krone auf.

Es handelt sich bei deinem Problem um eine - von Menschen anerzogene - Futterverweigerung.

An deiner Stelle würde ich den Hund zwei Tage komplett hungern lassen... Dann wählst du das Futter welches der Hund in Zukunft bekommen soll. Hier empfehle ich wegen der Akzeptanz und Verdaulichkeit Rohfütterung.

Nun wählst du einen Raum in welchem dein Hund in Zukunft gefüttert wird.... Der Hund sollte den Raum moegen, also keine Abstellkammer! Futter hinstellen, gehen, Türe hinter Dir schließen. Kein Blick zurueck !

Nach ca. 30 Minuten kommst du wieder zurück. Das was dein Hund nicht gefressen hat - das wirfst du weg. Auch wenn er gar nichts gefressen haben sollte (was ich nicht glaube)

Über den Tag verteilt gibt es = Nichts zwischendurch!!!

Bleibt immer etwas übrig wird die Futterration um diesen Teil verringert.

Du wirst sehen das wird funktionieren. Erst wenn Euer Hund beim Fressen nicht ständig von euch beobachtet wird - kann er normal fressen wie jeder normale Hund.

Das Thema Katzenfutter ist sofort erledigt wenn das Katzenfutter der Mieze auf einem Schrank - wo Hund nicht hinkommt - in Zukunft serviert wird. Damit müsst ihr den Hund bei Futteraufnahme auch nicht mehr schimpfen.

Zutreffender lässt sich die Problematik nicht erläutern. Und im Lösungsvorschlag sehe auch ich den einzig dauerhaft Erfolg versprechenden Weg.

0

noch ergänzend zu der klasse antwort.

es it auch machbar, daß der hund die futterschüssel nicht mag. einfach mal ne andere schüssel ausprobieren, zur not das hundefutter in die katzenschüssel füllen, denn gegen die hat er ja nix und austesten, obs wirklich an der schüssel liegt oder am futter.

wenns das nicht ist, dann ists wohl definitiv ein anerzogenes fehlverhalten, wie yarlung es bescheibt.

0

Vielen, vielen Dank für deine Antwort. Wir ziehen das schon fleißig und sehr konsiquent durch. Mein Hund ist kaum wieder zu erkennen. Er frisst seine Schüssel IMMER leer. Also du hast uns wirklich geholfen. Vielen, vielen Dank für deine sehr hilfreiche Antwort. Das Sternchen hast du dir mehr als verdient. Danke :)

0
@SassiSorgenkind

Danke! Es freut mich sehr, dass ihr das gleich umgesetzt habt. Der Erfolg ist nun auch, dass Euer Hund alle notwendigen Nährstoffe bekommt und so die Chance erhält gesund alt zu werden...

Später wenn alles klappt und ihr als Menschen gelernt habt euch nicht mehr um das Futter eures Hundes so sehr zu kümmern, könnt ihr die Fütterung ganz normal vornehmen - hinstellen - Zeitung lesen - oder auch ein Tipp - selbst Eure Mahlzeit einnehmen.

Eurem Pelztierchen einen dicken Knuddler - von meiner Bella, die meine erste Hündin war, sie machte einst dieselben Probleme...

0

Hallo, ich habe eine "schnäubische" Dogge, die manchmal auch kein Hundefutter mag (nass oder trocken). Da kaufe ich ein Hühnchen, koche es, dazu koche ich auch noch Reis, mache mir was auf den Teller, schmatze wie blöd, bis dem Hund der Sabber läuft - und dann gebe ich ihm "etwas" von meinem Teller in seinen Fressnapf. Das ist dann ganz schnell ihn ihm verschwunden. Wenn das weg ist, steht er fragend neben mir - und ich : na gut, noch ein bisschen- füttere dann den Rest. Das passiert aber nur vielleicht einmal pro Woche. Die übrige Zeit klappt die Fütterung problemlos. Zahnprobleme hat Dein Hunti doch nicht? oder?! Gg

Nein, bei meinem Hund ist alles okay mit den Zähnen. Das ist eine gute Idee - aber wie gesagt, er sollte ja sein Futter fressen. Aber Danke :) Werde ich mir für den Notfall merken!

0

habe das selbe problem mid unserem  wauzi und nichts hilft bin auch am verzweifeln

Welches Hundefutter passt zu meinem Hund?

Hallo, mein Hund ist 2 Jahre alt und ich habe leider immer noch nicht das passende Nassfutter für ihn gefunden. Ein paar Infos zu meinem Hund: - Chihuahua - Hündin - 2 Jahre alt - vollkommen gesund - sehr aktiv, falls das von Relevanz ist Derzeit bekommt sie Nassfutter von der Marke Rinti. Das verträgt sie zwar sehr gut, aber ich höre immer wieder in meinem Bekanntenkreis, dass das Futter qualitativ nicht so hochwertig sein soll (was immer das auch heißen mag...). Mir wäre wichtig, dass im Nassfutter keine Konservierungsstoffe und kein Zucker vorhanden ist. Außerdem sollte der Kot von meinem Hund durch das Futter dunkel und nicht hell, wie ich es bei manchem Futter auch schon erlebt habe, sein. Danke schonmal im Vorraus! LG

...zur Frage

Hund frisst nicht gescheit.

Hallo ihr,

meine gesunde 1 1/2 jährige Hündin frisst seit ca. 1 Woche schlecht. Sie nimmt 3 Brocken aus dem Napf und das wars. Wenn ich ihr ihr trockenes Futter mit der Hand geben möchte, spuckt sie es wieder aus. Vorhin hat sie das trockene jedoch aus dem Napf gefressen..? Habe versucht, das Trockenfutter mit Wasser etwas aufzuweichen, da sie das eigentlich ganz gerne isst. Hab ihr einen Brocken mit der Hand gegeben, hat sie auch gefressen. Napf hingestellt - und niiix wars :) Geb ich ihr also das Futter mit der Hand spuckt sie es entw. gleich aus oder frisst es. Geb ich ihr das Futter in dem Napf, frisst sie meist gar nix draus. :/ Ich habe das Gefühl mein Hund will mich veräppeln :) ..Habe auch schon versucht ihr das Futter einfach 10 Minuten hinzustellen und dann wegnehmen, wenn sie nichts fressen wollte, aber sie hat dann 5 Tage lang gar nichts gefressen, was meiner Meinung nach zu meinem Hund überhaupt nicht passt, weil sie ein Vielfrass hoch 10 ist :) Hat jemand Erfahrung damit? Freue mich über Tipps :)

...zur Frage

Kann man englische & französische Bulldoggen ohne zuchtbedingte Atemprobleme kaufen?

Ich will gerne mal Bulldoggen kaufen, aber nicht welche, die aufgrund ihrer weggezüchteten Schnauze nicht atmen können. Kann man irgendwo auch gesunde Bulldoggen mit ausreichend großer Schnauze kaufen?

...zur Frage

Hey habe einen 13.5 Wochen alten Boerboel-Welpen und füttere ihn mit happy Dog africa Trockenfuttwr (zwei mal täglich) und real nature wilderness Nassfutter?

Hey habe einen 13.5 Wochen alten Boerboel-Welpen und füttere ihn mit happy Dog africa Trockenfuttwr (zwei mal täglich) und real nature wilderness Nassfutter. Ich würde nun gerne auf Wolfsblut nass- und Trockenfutter umsteigen.. Könntet ihr mir eine bestimmte Sorte empfehlen, die am besten geeignet wäre?

http://www.healthfood24.com/de/Wolfsblut-Vorteilspakete/Kombipakete-fuer-Hunde Hier sind einige davon aufgelistet

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Mein Hund frisst nicht mehr sein Futter?

Hey Leute ... Seit einer Woche frisst mein Hund sein Futter nicht ! Ich habe es ihm mehrmals angeboten aber er frisst es nicht ... Er frisst Leckerlies und Trockenfutter normal ! (Ich soll ihm Trockenfutter als Leckerlie nehmen nicht als Futter sagt der ta) Aber er frusst sein Nassfutter nicht... was ist da los ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?