Aggressiver Kater greift mich an und beißt mich?

6 Antworten

Hi,

Erstmal alles Gute an euch :) 

Meine Erklärung warum er das macht wäre folgende:

Es ist ein Kater :)

"Krault man Kater am Bauch, so werden dadurch insbesondere unkastrierte Kater sexuell stimuliert. Da auch Beißen zum Sexualverhalten der Katze gehört, können sie dann aus Erregung in die streichelnde Hand beißen.[12]"

(Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kommunikation_der_Hauskatze )

Evtl hast du auf so eine Geste mal falsch reagiert, so das er nun so verwirrt ist das er denkt sich sofort wehren zu müssen.

Wie sind denn seine Pupillen wenn er das macht? Weit aufgerissen? Fixiert er dich vorher schon mit den Blick?

Da Katzen ja Beutejäger die sehr viel Zeit bei der Beutesuche aufbringen ist es womöglich auch fehlgeleiteter Jagdtrieb, wenn er in der Wohnung lebt gibt es ja nicht so viele Beutetiere, hat er immer Futter stehen frei verfügbar hat er sehr viel Freizeit, was die Katze auf Dauer langweilt und zu Frust führt.

Als Einzeltier ist er zudem sehr stark auf die soziale Interaktion mit euch angewiesen, er hat ja niemand mit den er auf Katzenart spielen kann. Vielleicht ist er in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen bei der berechtigten Vorfreude auf den Familienzuwachs :) ?

Und Katzen pflegen die Wohnung als ihr Revier zu betrachten, neues ist erstmal doofe bis das Gegenteil bewiesen ist. Wurde in letzter Zeit vielleicht was verändert was ihn zusätzlich stressen könnte?  

Erstmal DANKE für deine Antwort! Unser Kater ist kastriert und hatte bis vor zwei Jahren auch noch einen Spielgenossen, der leider eingeschläfert werden musste. :( Er hat es allerdings sehr gut weggesteckt.

Zu deinen Frage: Wenn er so einen Anfall hat, dann fixiert der mein Gesicht, reißt die Augen ganz weit auf, hört auf zu schnurren und krallt meine Hand fest. Anschließen werde ich gebissen und gekratzt.

Zu kurz kommt er eigentlich nie und große Veränderungen gibt es in letzter Zeit auch nicht. Es kann natürlich sein, dass er die Umstellung jetzt schon merkt, wenn das Baby erstmal da ist. Aber deshalb muss man mich nicht zu Tode verunstalten.

0
@Madleo2010

Ja die Kastration ist da eher Nebensache, es gehört zum normalen Verhaltensrepertoire, ein unkastrierter wird das jediglich wesentlich häufiger auch umsetzen.Auch Kastrierte können das noch :) hatte auch mal eine Katze zu beaufsichtigen die das auch so gemacht hat ;) schau mal unter Liebesbisse :) 

Kann das sein das er bei diesen Wutanfällen auf den Rücken liegt? Wenn ja würde ich da schon anfangen Abstand zu gewinnen, die bringen sich damit in Kampflage weil so alle Waffen genutzt werden können. 

Und wenn er so dich fixiert liest es sich schon nach ner Attacke, entweder aus den Jagdtrieb heraus, das staut sich solange an bis das Ventil platzt und die Katze das durch Attacken entlädt. Vielleicht vermisst er auch das Leben mit einer anderen Katze, die sind da ja etwas unempfindlicher was das Spielen angeht. Kann sein das das ihm nun fehlt.

Beim ersten Kind hattet ihr noch zwei Katzen kann das sein? Evtl blieb er deswegen trotz Veränderungen ruhiger, weil er mit sein Kumpel auch Frust abbauen konnte.

Ich denke das bei ihm viele Kleinigkeiten dazu führen, dessen Menge nun zu den Ausrastern führt.

Würde versuchen für mehr Beschäftigung zu sorgen, wichtig wäre was wo er sich bewegen muss und wenn er Leckerchen fängt die geworfen werden, Hauptsache er läuft und kann so Spannung abbauen. Futter würde ich auch so anbieten das er etwas sich bemühen muss, zb einfach eine Portion auf eine flache Schale legen und darüber ein Pappbecher oder man lässt das Kind was basteln http://www.katzenfummelbrett.ch/katzenfummelbrett/bastelanleitungen/bastelmaterial

Dann gibt es noch diese Pheromonstecker die beruhigend wirken, so kann er evtl mit den kleinen Veränderungen im Revier auch gelassener umgehen.

Beim streicheln würde ich Moment intensiv auf die Körpersprache achten, wedelt er mit den Schwanz , fixiert dich , legt die Ohren nach hinten, legt sich auf den Rücken? aufhören zu streicheln und wortlos aufstehen, Katze dabei nicht mehr anschauen.

 Stattdessen ihn mal mit ein Spielzeug am besten mit einer Katzenangel konfrontieren. Wenn du Glück hast springt er drauf an und du kannst ihn so beibringen das man auch anders Frust los wird. :)

2
@jww28

Vor diesen Attacken ist er auch total entspannt, rollt sich auf meinem Schoß rum, reibt seinen Kopf an meinem Bauch und macht die Augen zu, wenn man ihm am Bauch krault - völlige Entspannung für ihn! UND DANN BÄÄÄMMM krallt er meine Hand fest, beißt rein und springt auf.

Wir haben auch allerlei Spielzeug für ihn und unser Sohn liebt es sich mit ihm zu beschäftigen. Beispielsweise haben wir so einen Futterball, wo man Leckerchen rein geben kann, die beim Rollen rauskullern. Unser Kater springt auch sofort drauf an, wenn unser Sohn ihm den Ball zu rollt und dann beschäftigen sich die beiden "gemeinsam", indem unser Sohn bspw. mit einer Schnur, an der eine Kuscheltiermaus befestigt ist, durch die Wohnung saust.

0
@Madleo2010

Hm würde mal ihn abtasten ob er an manchen Stellen empfindlicher reagiert, im Zweifel mal zum Tierarzt gehen, es kann auch sein das ihn was schmerzt. 

0

Wahrscheinlich riecht er die Hormonveränderung. 

Weist du schon, ob es diesmal evtl. ein Mädchen wird? Bei deinem Sohn hat er ja offenbar nicht aggressiv in der Schwangerschaft reagiert oder? Vielleicht kann er riechen das es diesmal ein Mädchen ist, und das passt ihm nicht? 

Was sofort gegen das beißen helfen würde wäre BitterAppleSpray, das ist so ein extrem bitteres Spray, das ich bei meinen Frettchen untereinander zur Vergesellschaftung nutze, und um meine Füße vor ihnen zu schützen XD 

Das Spray schaut aus, und fühlt sich an wie Wasser und klebt nicht auf der Haut. Es riecht ganz leicht nach sauren Äpfeln, aber wenn man es nicht gerade im Gesicht macht, riecht man davon nichts. 

Es ist auch absolut harmlos, man darf es sogar auf Wunden anwenden.

Waum soll man eine Katze, die sich ganz normal verhält, mit so einem Zeug malträtieren?

Müßte der Jungkater nicht alleine aufwachsen, könnte er sich mit seinem Katzenkumpel auf diese Katzenart ausleben. Er hat aber keinen Kumpel, also hält er sich an Menschen.

Die Katze deswegen zu quälen, ist das Letzte.

0
@Bitterkraut

Sein Kumpel musste vor zwei Jahren eingeschläfert werden.

1
@Bitterkraut

Nicht die Katze soll eingesprüht werden, sondern die schwangere soll sich selber damit einsprühen!

Du solltest mich, aufgrund meiner Antworten hier, echt besser kennen Bitterkraut! 

0

Katzen präsentieren ihren Bauch nicht um gestreichelt zu werden, sondern wenn sie spielen wollen. Den Bauch zu kraulen ist dann eine Aufforderung zum spielerischen Kampf, kein Wunder also dass der Kater dann mit dir raufen will.

Das ist keine Aggression, sondern Spieltrieb. Dass er das mit dir macht zeigt dass er dir genug vertraut dass du ihm beim Spiel nicht verletzt. Nur haben Katzen da oft ein Problem die Wirkung ihrer Krallen auf menschlicher Haut richtig einzuschätzen.

Aggressive Katze im Tierheim?

Hallo! Ich mache nun schon seit über einer woche ein Praktikum im Tierheim. Nachmittags habe ich noch Zeit, weshalb ich mich immer in eines der Katzen Häuser setzen und mit den Katzen dort kuscheln darf. Das mache ich schon lange so und in einen sehr Zimmer ist ein großer schwarzer Kater, den habe ich immer in ruhe gelassen. Nur heute hat er extrem miaut als ich in das Zimmer kam, dachte erst er will das ich ihn streichle aber als ich es gemerkt habe das er es nicht wollte habe ich ihn sofort in ruhe gelassen. Ich habe mich in das andere Zimmerende gesetzt und mit Katzen gekuschelt und er hat sich trotzdem relativ nah zu mir hingelegt auf ein Holzbrett. Am anderen Ende des Holzbrettes auf dem er lag lag ein Kater mit dem ich auch gerne schmuse, bin aufgestanden und habe ihn gekrault, bis er plötzlich ohne Grund miauend auf mich zu kam. Bin da sofort weg, er ist mir aber knurrend hinterher gerannt und als ich gehen wollte, da er mich in eine Ecke gedrängt hatte, hat er sogar nach mir gekrallt! Aber wieso? Ich ignoriere ihn immer und war wirklich weit weg von ihm. Was kann ich das nächste mal tun wenn er wieder auf mich los geht?? Ich habe wirklich nix gemacht, glaubt mir! Davor war eine Schulklasse da, könnte er deswegen eventuell extrem genervt und aufgeregt noch gewesen sein??

...zur Frage

Fragen zu einer aggressiven Katze, bitte gebt mir Tipps?

Hey, ich habe zwar unmengen an Katzenerfahrung, aber ich lerne liebend gerne dazu, erstrecht wenn es um das Leben einer vierbeinigen geht.

Also es ist folgendes.

Es wurde eine Katze im Tierheim abgegeben, da sie das Kleinkind anfing zu attakieren (bei den Besitzerin war sie super schmusig, anhänglich, die konnten echt alles, aber auch alles mit der Katze machen)

Im Tierheim griff sie am Anfang vor circa 1-2 Monate alle an, die ihren Raum betraten. Kratzen, beißen alles und auch fremde Katzen findet sie super schlimm.

Zuerst hat sie sich auf das höchste Brett was es gab geflüchtet und hatte das Fressen verweigert (klar sie wollte ihre Besitzer wieder).

Als die Besitzer zu besuch waren, war die Katze wie ausgewchselt (aber nur bei ihren besitzern) sie war kuschelig, sie war schmusig, sie hüpfte auf den Schoß und ließ sich kraueln, aber wie gesagt nur bei den Besitzern.

Als sie weg waren, ließ sie wieder niemanden an sich ran. Man darf bei ihr inzwischen rein und sauber machen, aber man darf sich ihr nicht nähern. Überhaupt nicht, das ist böse. Wenn es ihr zu nah ist, macht sie es mit fauchen oder Pfoten hieben klar.

Sie lässt sich auch mit keinem Leckerlie und auch keinem Spielzeug locken. Sie frisst nur ihr lieblingsfutter, aber auch nur aus ihrer Futterschale. Mehr nicht überhaupt nicht. So eine Katze wollen die Menschen einfach nicht..... die gehen an ihrer Box weiter (klar wer möchte schon eine Katze die Kratzt und beißt wenn man ihr zu nahe kommt.... fast niemand).

Habt ihr noch mehr Tipps was ich machen kann? Womit ich ihr Vertrauen gewinnen kann?

...zur Frage

Möchte mein Kater sich mit meinem Arm paaren?

Mein Kater ist jetzt etwas über ein Jahr alt. Wenn ich in meinem Bett liege, legt/setzt er sich manchmal längs auf meinen Arm und bewegt seine Hinterbeine, wobei er auch teils die Krallen aus- und einfährt. Gelegentlich beißt er dabei auch in meinen Unterarm.

...zur Frage

Kater beißt und schnurrt?

Mein Kater hat sich richtig verändert, seit neuesten beißt und kratzt er mich jeden Tag (obwohl ich ihn mit sehr viel Respekt behandle). Zum Beispiel kommt er an mein Bett, miaut, ich stehe auf um zu schauen was er möchte, er streicht um meine Beine und schnurrt und auf einmal beißt er einfach zu. Und wie gesagt beißt er mich jeden Tag einfach so, ohne Grund. Woran könnte das liegen? Er ist übrigens 8 Jahre alt

...zur Frage

Katze beißt sich an Pfoten und faucht sich selbst an?

Hallo, mein Kater (7jahre) verhält sich manchmal komisch, und zwar, er beißt sich blitzartig in eine Pfote und es sieht aus als würde ihn was Jucken oder als würde er seine Krallen raus ziehen wollen, es sieht ziemlich aggressiv aus. Dabei geht es um beide Hinterpfoten. Sehen kann man aber nicht, dass da irgendwas zwischen ist. Gesten hat er sich selber, oder die Pfote angefaucht. Sollten wir zum Tierarzt oder ist das was nicht so schlimmes?

...zur Frage

Kater plötzlich so steif?

Hallo mein Kater ist 6 Jahre alt und lebte mit mir und zwei weitere Katzen zusammen bis ich entschied noch ein weiteren Babykater mit einzuführen. Seitdem ist er sehr steif und frisst nicht mehr so viel er knurrt aber nicht oder ist aggressiv dem kleinen über. Er wirkt fast schon wie ein alter Kater mag nicht mehr spielen und kommt nicht mehr Freuden fröhlich auf mich zu. Vor der ganzen Sache war er ein sehr babyhafter verschmuster Kater. Ich gebe ihm die gleiche Aufmerksamkeit wie alle anderen und auch viel Zuneigung und Liebe aber er ist so abweisend ist er vielleicht krank oder einfach nur zickig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?