Das ist nur ein bisschen Holz, nicht weiter schlimm.

Viele Lebensmittel quellen auf, aber diese Pellets werden eher zersetzt werden.

Du wirst rein gar nichts davon merken, die gegessen zu haben ;)

...zur Antwort

Also meiner Erfahrung nach sind Christen in der Regel noch die tolerantesten Monotheisten. Sie hinterfragen die Bibel häufig, und befolgen nur die Teile die sie für richtig halten. 

Muslime und Juden sind da meiner Erfahrung nach viel Extremer, so gibt es in Jüdischen Gegenden Aufzüge die am Sonntag permanent hoch und runter fahren, weil selbst das drücken des Knopfes als "Arbeit" gelten würde, und Muslime glauben in der Regel wörtlich was im Koran steht, und wenn es ein Stein ist, der einem Badenden seine Kleidung klaut, dann nehmen sie das für wahr, während die meisten Christen mittlerweile Wissenschaftliche Theorien in der Regel anerkennen. 

Aber generell halten sich Gläubige halt an diese Bücher, weil sie leider glauben das sie es müssten.

...zur Antwort
Nein

Klar wird man weiterhin feststellen, das hier und da Fehler gemacht wurden, was völlig normal ist, denn hinterher weis man es immer besser, aber da wird jetzt keine große Verschwörung bei rumkommen...

Es ist schon verdächtig das seit Beginn der Corona Pandemie es so wenig Grippe Fälle gibt.

Keineswegs, denn die Corona Maßnahmen schützen auch vor Grippe.

Oder das die Politiker erst im Herbst zu harten Maßnahmen greifen

Keineswegs, da im Herbst in der Regel die Zahlen steigen, da die Leute sich mehr in Innenräumen bei geschlossenen Fenster aufhalten, statt im Freien.

Hier das Kentler Experiment als Beispiel zu nennen, empfinde ich extrem daneben.

...zur Antwort

Naja, du könntest das bei der Polizei melden, und sofern die das ernst nehmen, wäre es ein leichtes für die Beamten, rauszufinden, wo wann welche Hunde an Tankstellen gefunden wurden.

Wenn die den Hund allerdings nie angemeldet haben, wird es schwer nachzuweisen, das der mal ihnen gehört hat, da müsstest du dann schon Fotos oder so liefern (evtl. aus den Sozialen Medien)

Generell ist das größte Problem, die Polizei dazu zu bewegen, was zu machen.

Vielleicht wäre es da sogar einfacher, wenn du mal die Tierheime der Umgebung abklapperst, und wenn du ihn findest, dem Tierheim mitteilst, wer diesen Hund ausgesetzt hat. Wenn die Anzeige erstatten, hat das mehr Gewicht bei der Polizei, als wenn eine Privatperson das macht.

...zur Antwort

Gegenattacke: Besorg dir möglichst Antichristliche Musik, wobei bei vielen Christen auch alles was in Richtung Metal geht, als Teufelsmusik gilt, und dann den Lautsprecher ins Fenster stellen.

Mit etwas Glück kannst du sie mit solch Satanischen Klängen vertreiben ;D

So ähnlich wurde auch schon mal ein Diktator aus einer Botschaft "Vertrieben" damit sie ihn festnehmen konnten ;)

...zur Antwort

Hab seit Pandemiebeginn um die 20kg abgenommen, da ich überall nur noch mit dem Rad hin fahre, und wenn ich Zuhause war (Home Office) hab ich nie gekocht, sondern nur ein paar Brote am Tag gegessen.

Als ich dann auch noch aufgehört hab, Süßigkeiten für Zuhause einzukaufen, purzelten die Kilos nur so ^^;

...zur Antwort

Viel trinken, gut essen und ausruhen, mehr kannst du nicht machen.

Würde zur Sicherheit schon mal jemanden suchen, der Notfalls an deiner Stelle mitfliegen kann, evtl. ne Freundin deiner Freundin oder so. Kostet zwar auch Gebühren, aber besser als wenn am Ende alles ungenutzt verfällt...

PS: Kann auch sein das du dich negativ testest, und ein Test im Testcenter wieder Positiv anzeigt, weil die genauer sein können...

...zur Antwort

Muss es unbedingt was elektrisches sein?

Sonst wäre evtl. sowas eine Lösung:

https://www.otto.de/p/genius-gemueseschneider-nicer-dicer-fusion-smart-julietti-spiralschneider-fuer-juliennes-wuerfel-stifte-scheiben-streifen-und-viertel-inkl-rezeptheft-salatschneider-mandoline-gurkenhobel-C545758529/#variationId=545759484

Nachtrag: Hab das Kneten überlesen, das kann die natürlich nicht, aber ich kenne auch keine Küchenmaschine, die Kneten und zugleich Pommes schneiden kann ^^;

...zur Antwort

Dazu gibt es zig unterschiedliche Meinungen.

Ich meine, wenn man einfach aufhört zu existieren, dann ist das ja keine Bestrafung.

Aus der Sicht von Gläubigen Christen schon, denn für sie ist die Ultimative Belohnung, die Ewigkeit mit ihrem geliebten Gott zu verbringen, und die größte Strafe, wenn einem das verweigert wird.

...zur Antwort

Es gibt so Katzenminze Spray, damit sind neue Kratzbäume oft behandelt. Verfliegt der Duft, verlieren viele Katzen das Interesse.

Also kauf dir einfach mal Katzenminzenspray, kostet nur ein paar Euro, gibts in jedem Tierhandel, und schau ob es hilft ;)

...zur Antwort

Nein, damals wurden die Flüchtlinge begrüßt wie Popstars, mit Plakaten, Blumen und Teddybären!

Und das obwohl damals fast nur gesunde Junge Männer kamen.

Heute die Flüchtlinge werden normal empfangen, ohne Jubelplakate usw.

Jetzt kommen allerdings hauptsächlich Frauen, Kinder, Alte und Kranke, es ist klar das man denen im Alltag mehr hilft, als jungen gesunden fitten alleinstehenden Männern.

...zur Antwort

Kann sein, das sich ein Vogel die Spinne geschnappt hat, und das Netz dabei weggerissen hat.

Reste siehst du in der Regel nur, wenn sie staubig sind, oder das Licht genau richtig drauf scheint, sonst sind sie quasi unsichtbar.

...zur Antwort

Trockenshampoo kenne ich jetzt keins, aber was sich auch Wasserscheue Katzen meist gefallen lassen, ist wenn man einen Waschlappen mit etwas warmem Wasser feucht macht, und dann in kurzen Zügen damit das Fell reinigt. In etwa so als würde eine andere Katze sie ablecken ;)

...zur Antwort

Hallo Filu,

Nein keinesfalls, Katzen sollten erst wenn sie ein Jahr alt sind raus, da sie sich vorher kaum verteidigen können.

Daher sollte man auch, falls keine Altkatze vorhanden ist, immer 2 Kitten holen, damit das eine nicht alleine ist.

...zur Antwort

Erstmal ist die USA kein Stück dafür verantwortlich, das Putin einen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen hat.

Zweitens nehmen sie Flüchtlinge auf, aber die meisten Ukrainer wollen so schnell wie möglich wieder zurück in die Heimat, da ist es auch normal, das gar nicht so viele in die USA wollen, weil viel zu weit weg.

Wenn Familienangehörige im Krieg kämpfen, will man nur so weit wie eben nötig weg, und nicht so weit wie möglich.

Drittens ist es auch einfach mal um einiges teurer, und schwerer, in die USA zu fliehen, denn die Flüge müssten ja selbst bezahlt werden, da ist keine Airline so nett und spendet mal eben hunderttausend Flüge für Flüchtlinge.

...zur Antwort

Werden irgendwelche Pflanzenschädlinge (Blattläuse) sein, das sie vom Hund kommen ist extrem unwahrscheinlich, da Parasiten auf der Haut und nicht außen auf dem Fell sitzen.

...zur Antwort