Wieso meinte der Mann sowas zu mir?

Meine Eltern und ich waren heute grillen und saßen quasi auf dem See, auf einem langen Steg.

Dort steht Grillen ist verboten, wir legen den Grill deswegen nach hinten also nicht direkt neben dem see.

dann kamen 2 Hunde zu uns angerannt. Die haben unsere Würstchen angeschaut.

Nach 30 sekunden kamen die Besitzer, ein Mann und eine Frau, etwas älter so ca. 40& 45 und ich rief von vorne, dass deren Hund bei uns ist.

Dann als die näher kamen meinte der Mann, er versteht nichts von weitem, wegen der Autobahn.

Ich sagte: Ihre Hunde sind bei uns die wollten unser Essen klauen und ich lachte auch noch.

Seine Frau sagte danke aber der Mann meinte: Ja und, würdet ihr dann verhungern oder was.

Ich: Nein aber sowas geht doch nicht, dass er einfach zu uns rennt. Wieso ist er denn nicht angeleint?

Er: wieso bist du nicht an der Leine

Ich: Ich bin doch kein Tier

dann war er sprachlos und meinte grillen ist hier auch verboten, soll ich jetzt die Polizei rufen?

Ich sagte, dass das viele machen. Und wir grillen ja nicht aud dem sitzsteg sondern auf dem Boden.

Hunde sind am see auch verboten meinte ich.

Dann sagte er er wolle auch kein Streit aber wir liegen beide im Unrecht.

Ich drehte mich dann um und antwortete nicht mehr er ging auch weg und kam dann doch zurück nach 5 Schritten.

Irgendwann meinte er dann noch: ihr seid hier auf meinem Land.

Ich meinte, ich sei in Deutschland geboren

Er: aber deine Mutter nicht.

Ich: woher willst du das wissen

Er: ich sehe das

Dann ging er weg.

seine Frau war schon längst weggegangen als sie danke meinte aber er wollte ja diskutieren und sagen, ich gehöre an die Leine. Nur weil ich sagte dass sein Hund an die leine muss.

Ist das nicht richtig so? Dann würde doch jeder Hund zum Grill rennen und das essen klauen oder sein Gesicht verbrennen und dann würden wir die Schuld bekommen.

Wie hätte man hier handeln sollen?

Wieso hatte er plötzlich was gegen uns?

Als wir mal wo anders grillen waren, kam auch ein riesiger Hund zu uns und guckte auf unseren Tisch. Später kam der Besitzer und entschuldigte sich, er solle gedacht haben, dass hier kein Mensch sitzt.

Ich dachte heute würde es genau so sein. Und das mit der wieso ist der Hund nicht an der Leine meinte ich ja nur, weil er sagte "ja und seid ihr jetzt am verhungern"

War doch echt dumm und hat doch nichts damit zu tun..

...zur Frage

Weil der sauer war, und ihm nichts besseres eingefallen ist.

Idioten gibt es überall, nicht zu viel drüber nachdenken!

...zur Antwort

Da mein liebster Wunsch, sich an Tiere verfüttern zu lassen, nicht möglich ist, ist es mir echt egal. (Kann verstehen, das das nicht möglich ist, welcher Tierpfleger will schon gern menschliche Leichen zerstückeln)

Von mir aus können Medizinstudenten an mir üben, oder was auch immer...

Ach ja, Organspendeausweis hab ich natürlich auch, aber man stirbt halt selten im Krankenhaus, so das die Organe tatsächlich verwendet werden können...

...zur Antwort

Der Toilettengang war recht interessant, für den Burgherren gab es z.B. oft ein Klo ohne Türe im Festsaal, damit er wenn er mal musste, dennoch weiter an der Gesellschaft teil haben konnte. (Auch während des Essens z.B.)

...zur Antwort

Naja, ich kenne keinen einzigen nicht Muslim, der Mohamed auch nur Ansatzweise gut findet.

Ein Karawanenräuber, Mörder, Kriegstreiber und Kinderschänder, was soll man daran auch bitte gut finden?

Außerdem hat er den Islam verbrochen, die Religion mit den Gewaltbereitesten / leicht reizbarsten Anhängern in der heutigen Zeit.

Wenn man natürlich von klein auf eingeredet bekommt, der Kerl wäre der "beste Mensch der je gelebt hat" dann fällt es einem natürlich extrem schwer, die Wahrheit zu akzeptieren, also werden seine Schandtaten einfach ignoriert.

...zur Antwort

Eine meiner Kolleginnen macht das auch, hat sich ganz normal beworben, und ist jetzt immer am Wochenende da arbeiten.

...zur Antwort

Ich finde das eine höchst gefährliche Idee. Die meisten reizen die Grenzen des erlaubten bereits jetzt aus so gut es geht, da muss man nicht noch mehr Anreize zum Treffen finden.

Außerdem wäre das auch mies den Geschäften gegenüber, nach dem Motto "haha ihr dürft nicht aufmachen, aber wir machen hier voll die Aktionen"

...zur Antwort

Also erstmal ganz wichtig: Als Laie nicht versuchen, den Vogel zu füttern, das geht irre schnell schief.

Dann google mal nach der nächsten Wildvogelhilfe, die wollen dann vermutlich ein Foto des Vogels, um die Lage einzuschätzen.

Die sagen dir dann auch, wie es weiter geht.

...zur Antwort

Wenn du einen bestimmten Impfstoff willst, dauert es natürlich länger. Ansonsten kann dir keiner sagen, wie lange es dauert, du kannst morgen einen Termin bekommen, oder in nem Monat.

Zwischen beiden Impfungen liegen 12 Wochen, die musst du dann auch noch oben drauf rechnen.

...zur Antwort

Das ist kein Problem, gerade aus dem Grund sind sie ja in Essigwasser, weil sie das schützt.

Hab das als Kind immer so gemacht, und nie eine Gabel genommen, und die Gurken waren teils Monatelang im Kühlschrank.

Ganz früher hat man die ohne Kühlung in großen Fässern gelagert, und jeder hat rein gelangt ;)

...zur Antwort

Am besten wäre es, wenn du es hin bekommst, dich wegen der Psyche krank schreiben zu lassen, denn dann wäre auch Reisen kein Problem.

Burnout z.B. würde da passen, wenn du deinem Hausarzt sehr vertraust, kannst du das sicher mit dem Regeln.

...zur Antwort

Vermutlich ist er zurück zum alten Zuhause gelaufen, Katzen können da enorme Strecken überbrücken. Ein Kater ist z.B. mal nach 2 Monaten beim alten Zuhause aufgetaucht, weil der Weg so lang war...

...zur Antwort

Ehm also in der Bibel ist eher Gott das eifersüchtige Geltungssüchtige Kind.

Siehe z.B. Hiob, nur weil Gott eine Kindische Egowette gewinnen wollte, musste Hiob leiden.

Auch in den 10 Geboten sagt Gott sehr deutlich, das er extrem eifersüchtig ist, und noch die Enkel bestrafen wird, wenn man ihn nicht anbetet und liebt.

Mal im Ernst, wie Egoistisch und auch Naiv muss man sein, um Liebe erpressen zu wollen?

Würde ich glauben, hätte ich kein Mitleid mit dem Teufel, immerhin durfte er weg von diesem fiesen Gott, und sein eigenes Reich gründen, wo es nicht einzig um Verbote, ihn selbst und sein Ego geht, wie es bei Gott der Fall ist, sondern um Spaß, Lebensfreude und Liebe.

...zur Antwort