AfD legt 1% bei wiederholter Bundestagswahl in Berlin zu?

verglichen zu wann? 2021 nehme ich mal an?

hä, wann denn sonst?

9 Antworten

Was erwartest du denn ?

Das sich die Afd nach den Demos in Luft auflöst ?

Die Umfragen der der AFD brechen seit Wochen ein. Und bis zur BTW 2025 sind sie bei 10-15% angekommen wo sie vermutlich auch bleiben werden.

Außerdem haben die Demos ja nicht die Aufgabe die Wahlergebnisse zu drücken sondern vorallem ein Zeichen zu setzen das die Mehrheit der Leute für ein friedliches miteinander ist und nichts für Hetze, Spaltung, Polemik und Hass übrig hat, egal von wem ee Ausgeht.

Zumindest sehe ich das so und viele andere mit Sicherheit auch.

Hallo FL765,

Die Proteste und die Demos bringen eigentlich 0 ! Es juckt die meisten nicht. Dasselbe war es mit den Bauernstreiks. Geändert hat sich auch nichts. Es gab zwar Gespräche und es gab auch immer wieder kleine Schlagzeilen - aber das wofür andere demonstriert haben, und das waren große Teile Deutschlands, ist NICHT in Kraft getreten.

Liebe Grüße

Jan

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich befasse mich mit Politik 🇩🇪🎤

Dir ist schon klar, dass die AfD bei der Bundestagswahl 10 % geholt hat, bis vor ein paar Wochen in den Umfragen rauf auf 23 % geklettert und im Zuge der Demonstrationen wieder auf 18-20 % abgesackt ist? Das heißt, wenn die AfD einen Prozentpunkt dazugewonnen hat, heißt das nicht, dass die Demonstrationen nichts gebracht haben.

Dass sie überhaupt wieder Wähler gewinnen konnte ist doch das relevante. In den Sonntagsfragen hat sie -3% seit Veröffentlichung der Pläne verloren

1
@FL765

Ich will doch meinen, dass du imstande bist, zu verstehen, wo dein Denkfehler liegt.

1
@ZR1997

Dass Umfragen/Wahlen vor Fälschungen und Wahlbetrug sicher sind? Ja das ist ein Denkfehler wie man sieht.

0
@FL765

Aber zuvor seit 2021 bis 2023 etwa 4 bis 8% dazu gewonnen je nach Ort.

0
@ZR1997

Ich weiß schon was du meinst, aber du verstehst meinen Punkt nicht

0
Die Proteste scheinen wohl nicht gerade was bewirkt zu haben.

Nein die bringen nichts, denn allen ist klar, wozu das Dreckschmeißen nützen soll. Es gibt zwar viele, die auf die Straße gehen (die haben aber vorher auch was anderes als Afd gewählt, also nix neues) aber es gibt auch viele, die die Verleumdungskampagnen gegen Afd satt haben und die gehen eben nicht demonstrieren man sieht sie nicht also hat sich im Grunde nicht viel geändert und ebbt auch wieder ab. Das Afd innerhalb von ein paar Tagen auf angeblich nur 20% gekommen sein soll, glaub ich nicht, Fake. Davon ab, wenn es keine Afd gäbe, hätten wir trotzdem die gleichen Probleme im Land mit SPD, Grünen Terror usw.

AfD in Wahlumfragen Stand: 06. Februar 2024 (youtube.com)

Die AfD ist in den Stimmbezirken, in denen neu gewählt wurde von 7,0 auf 12,6 Prozent gestiegen.