Älterer Hund hat schnappatmung, humpelt leicht, kein Interesse an Futter oder Wasser, schläft fast nur?

8 Antworten

Vielleicht hat er auch nur einen Infekt oder was falsches gefressen. Ich würde ihm heute nichts mehr zu fressen geben, versuchen, ihn zum Saufen zu bewegen (bei unserem hilft etwas Milch ins Wasser), ihn ansonsten heute in Ruhe lassen und morgen mit ihm zum Tierarzt.

Gute Besserung!

ja natürlich, vielleicht auch noch ein paar Tage warten, dann erübrigt sich ein Tierarztbesuch sicher von ganz alleine - Ziel erreicht - Geld gespart.

Wie verantwortungslos kann man denn nur sein?

4
@dsupper

hier kann man nur wieder sagen, ein Glück das man kein Tier ist, was bei derart sinnbefreiten Menschen leben muss.

3

so verantwortungslos wie dieser Hundebesitzer ,bist auch du. Was für ein schlechter Ratschlag mit unsinnigen Mitteln hier handeln zu wollen. Einem Hund mit Schnappatmung, sprich Atemnot mit Milch mit Wasser behandeln zu wollen, was für ein Schmarn. Bei derartigen Symptomen geht man sofort zu einem Tierarzt, zudem es sich um ein alten Hund handelt, der sicherlich Herzprobleme haben wird.

2

nun ja wenn er das bereits einige tage durchgehalten hat , dann wird er auch noch die nächsten tage durchhalten --meinst du das so -- ?? DUUU hast einen hund?? meine güte kann einem das tier leid tun

2

was ist das für ein HUND hört sich an wie Wasser in der Lunge wemm du frühgenug zum Arzt gehst kannman vlt mit Medis noch was machen sollte er allerdings im stehen schlafen dannwar es das

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum warst Du mit dem Hund noch nicht beim Tierarzt oder in einer Tierklinik?

Bring ihn zum Tierarzt, am besten schon direkt morgen .. und lass das abklären, vielleicht ist er einfach nur krank..

Morgen?! Heute noch!

1
@LukaUndShiba

So dringend scheint es ja nicht zu sein. Dann würde der Hund sich ganz anders benehmen!

1
@ACBRE

WIE soll er sich denn noch anders benehmen? Soll er zusammenbrechen, oder ins Koma fallen oder alles zusammen heulen? Er zeigt durch sein Verhalten doch überaus klar - zumindest für verantwortungsvolle Hundehalter klar erkennbar - dass es ihm sehr schlecht geht - und das bereits seit Tagen!

3
@idontknowwtf

immer diese Leute ohne jegliche Verantwortung für ein lebendes Wesen ... für das man mal die VERANTWORTUNG übernommen hat ....

4
@ACBRE

Hm... wie benimmt sich ein kranker Hund denn noch außer das er schlecht Luft bekommt und nicht trinkt und nicht isst und nicht gut auf den Beinen ist.

Hättest du Ahnung von Hunden würdest du übrigens auch wissen das Hunde es im Normalfall versuchen best möglich zu überspielen wenn es ihnen schlecht geht.

3
@ACBRE

bitte unterlasse derartige dumme Kommentare.

3
@idontknowwtf

ne kein moralisches Gelaber, sondern ein verantwortungsbewusstes Handeln von denkenden Menschen, einem kranken Tier mit erheblichen gesundheitlichen Probleme, Hilfe zu gewähren. .

3
@idontknowwtf

DUUU hattst vermutlich noch NIE luftprobleme = atemnot ,kennst du das , wenn du atmest und keine luft kommt in den lungen an ?? und du das gefühl von ersticken müssen hast ??? nein ?? dann halt dich raus aus sachen , von denen du keine ahnung hast und laber nicht so einen dünnschiss

1
@dsupper

die dame muss noch die 10 klaae realschule nacholen --also jetzt weiss man ,mit wem mam es zu tun hat -- pupertäres gelaber

1
@eggenberg1

Oh, tut mir leid, ich habe ja auch "nur" eine Fehlbildung der Lunge und bin auf Geräten angewiesen. (:

0

Sofort zum Tierarzt!
Daran hättest du eigentlich mal denken können.

Was möchtest Du wissen?