Abi und Stress mit Freund?

9 Antworten

Bildung ist überhaupt nicht unnötig, dein Freund hat eher Angst davor, dass du ihm dann intellektuell überlegen bist. Kein Partner sollte sich in die beruflichen Pläne des anderen einmischen sondern die Wünsche respektieren. Die Ausbildung hat man ja schließlich ein Leben lang und man kann doch nicht das Leben eines anderen Menschen derart beeinflussen.

Lass dir da bitte nichts vorschreiben, irgendwann ist der Freund weg und du ärgerst dich ein Leben lang, dass du dich hast beeinflussen lassen.

Vorwürfe kann er sich sparen und wenn er sich deshalb trennt, ist er es eh nicht wert.

Hallo liebe Elena!😊
Versuch wirklich nochmal in Ruhe mit ihm zu reden, am Besten in einer schönen Situation in der ihr beide nicht gestresst seid z.B beim gemeinsamen Abendessen oder so.
Du kannst ihm ja noch einmal sagen, dass dir dein Abitur sehr wichtig ist und du sehr gerne studieren möchtest. (Er kann ehrlich gesagt auch froh sein, dass er so eine schlaue Freundin hat!:D)
Du kannst ihm ja sagen, dass du versuchst dir trotz dem Stress mehr Zeit für ihn zu nehmen und mit ihm etwas zu unternehmen, da kommst du auch mal vom ganzen lernen weg, ist vielleicht auch mal entspannend. Und wenn du glücklich bist, dann sollte er auch glücklich sein und dich unterstützen.
Ich hoffe er sieht das ein.
Bitte denk immer dran, dass dein Freund dich liebt und er deshalb auch gerne viiiiiel Zeit mit dir verbringen möchte.
Bald sind ja auch Ferien, da könnt ihr ja mehr zusammen machen.

So dann wünsche ich dir viel Erfolg.😇

Er hat nur keine ferien wegen der ausbildung und ich hatte heute meine letzte Prüfung also habe ich ab jetzt frei :)

0

Hallo Elena!

Ich würde an deiner Stelle versuchen, Abstand zu gewinnen & das alles nicht so hoch zu bewerten bzw. es für dich zu neutralisieren ------> das alles raubt dir Kraft und Energie, die du an anderer Stelle, im Abi nämlich, in weit höherem Maße brauchst und da auch einsetzen solltest.

Wenn dein Freund der Ansicht ist, dass dein Abi für die Katz' sei & er kein Verständnis für die Zukunftsplanung hat, sich auch partout nicht umstimmen bzw. überzeugen lässt, würde ich eines raten -----> sage ihm doch mal gaaaaanz dezent, dass auch längst nicht alles, was er so macht, deinen Beifall findet, du aber "Toleranz" walten lässt. Da sollte er dann im Normalfall drüber nachdenken, evtl. ist das der Hebel welcher Funktioniert.

Bei mir ging 2011 eine Beziehung wegen völlig unterschiedlicher Zukunftspläne auseinander ... in Kurzform, sie wollte studieren & für mich war nach meiner abgeschlossenen kaufmännischen Lehre klar, dass ich im Raum Frankfurt bleiben will und werde, wo meine Familie ist und wo meine Kumpels sind, wo ich geboren und zufrieden bin. Ich wollte keine Kinder, sie schon und das am liebsten weit weg von hier. Das schaukelte sich täglich hoch bis ich die Reißleine zog & mich von ihr trennte weil es echt an 'nem Punkt angelangt war, an dem das nicht mehr witzig gewesen ist & es mir i.wann nur noch gereicht hat.

Ich würde dahingehend nochmal drüber reden & wenn er echt keinerlei Verständnis zeigt stünde mMn die Vertrauensfrage an: Ist diese Beziehung echt das, was ihr beide wollt? HAbt ihr wirklich so viel gemeinsam oder klafft da doch ein Spalt zwischen euch?

Was auch immer du tust und planst, tue es von ganzem Herzen.. denn nur das hilft & deinem Herzen machst du nix vor :) Alles Gute, in diesem Sinne!

Naja, mehr als mit ihm zu reden kannst du ja auch nicht. Als Freund sollte er sich ja eigentlich für Dich freuen und Dich unterstützen, wenn er das nicht tut kannst du da auch leider nichts dran ändern, das miss von alleine kommen. Finde, dass er das echt zu extrem sieht. Ja, wieso macht man das Abi?? Damit man beste Berufschancen hat und so auch die Möglichkeit auf ein gutes Leben und gutes Geld hat. Gerade so hat man doch die Möglichkeit später ein sorgenloses Leben zu führen...

So schlimm ist das Ganze mit dem Wesen bei euch auch garnicht. Guck mal, ich beginne im Sommer ein Studium zum Offizier bei der Bundeswehr, das natürlich auch mit Ausbildungen zusammenhängt... mich stört das auch nicht. Gut ihr wollt euch natürlich sehen, aber eure Beziehung verbindet euch doch!

Wenn er nicht versteht das du lernen musst & zeit mit dir verbringen will frag ihn doch ob er dich abfragen & dir helfen kann.

Ich denke er hat minderwärtigkeitskomplexe weil er sich nicht gut genug fühlt wenn du studierst und er "nur" ne ausbildung macht.

Ich würde ihn wie gesagt mit einspannen und einbeziehen und wenn er dir ne stunde beim lernen geholfen hat könnt ihr auch als "belohnung" ins Kino oder essen gehen oder was unternehmen.

Was möchtest Du wissen?