,2 Heizkörper bleiben kalt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da kann es eher sein das Ei neues ventiel rein mus oder die leitung zu denheizkörpern nicht angeschloßen ist bzw da vergessen wurde das ventiel wiede raufzudrehen,.Heizkörper verosten von außen nicht von ihnne aber wen das zb ein gus heizkörper wäre hättees auch sein könne das ein gus glied  kapput ist und  ausgetauscht  bzw ausbeaut werden müste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Diagnose "Verrosten" ist eher falsch. 

Der Heizkörper kann zwar außen rosten, aber die Stellen würde man deutlich sehen und außerdem hätte dann der Heizkörper irgendwann ein Leck. 

Von innen rosten geht fast gar nicht, weil in der Heizung immer das ewig das gleiche Wasser zirkuliert. 

Es muss daher eine andere Ursache geben, warum sie nicht warm werden.

Vielleicht hat ein Monteur nur vergessen, diesen Heizungsstrang wieder zu öffnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Doskotz 30.11.2016, 13:08

Danke,das könnte schon sein oder irgend ein kalt/warm zulauf vertauscht.Leider komme ich an den eigentlichen Monteur nicht ran,denn der hat wohl mehr Ahnung als sein Chef.

0
quantthomas 30.11.2016, 13:13
@Doskotz

Den Monteur, der die Anlage gemacht hat, weiß sicher mehr, als der Chef. 

Mit etwas Geduld wird das schon klappen. 

Alles Gute!

1

Bei solchen umfangreichen Montagearbeiten lösen sich in alten Leitungen und alten Heizkörpern viele festsitzenende Korrosionsteilchen, haben sich da unten gesammelt und blockieren nun wahrscheinlich die Zugänge zu den beiden kalten Heizkörpern.

Wenn man das Heizrohr vor dem Thermostat anfaßt, dann müßte das warm sein. Dann müßte man halt, leider Gottes, die Leitung nochmal öffnen und alles durchspülen.

Bei einem Hydraulischen Abgleich werden die Durchflußmengen durch die Thermostate je nach Meßergebnis unterschiedlich eingestellt. Vielleicht auch wurden an den beiden kalten Heizkörpern Einstellungsfehler gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon Komisch das Sie nach dem Umbau nicht mehr gehen.Selbst wenn Sie Verrostet währen,würde doch etwas Wärme ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher Fachmann verkauft Dir denn Brennwerttechnik, wenn Du Heizkörper in der Wohnung hast? Da wird der Vorteil der Brennwerttechnik überhaupt nicht nutzbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
zorngickel 01.12.2016, 23:02

Verbreite hier nicht so einen Stuss. Informiere dich mal richtig was mit Brennwerttechnik geht und was nicht. Schau mal in die Produktpalette der am Markt befindlichen Hersteller, und zähl mal die "Niedertemperaturkessel" die noch angeboten werden. Und dann kannst du ja mal nachforschen weshalb hier keine Niedertemperaturkessel mehr produziert werden dürfen.

0
Onki73 02.12.2016, 05:11
@zorngickel

https://de.wikipedia.org/wiki/Brennwertkessel

Hab mich informiert und bleibe dabei, auch mit dem Wissen, dass es nur noch ein geringes Angebot an Niedertemperaturkessel gibt und dass die nichtswissende Politik durch Lobbyverbände getrieben versucht die Brennwerttechnik zu etablieren. Vermutlich gehören sie zu der Spezies, die dem Kunden teure Technik verkauft, die unsinnig ist, dabei gibt es sinnvollere Möglichkeiten der Energieeinsparung.

0

Ach ja, von INNEN verrostet hat nichts mit der Umgebungs-Luftfeuchtigkeit zu tun. Die rosten innen von dem Wasser, was da ja 30 Jahre lang durchgeströmt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30 Jahre alt? Ja dann dürfen die auch mal von innen verrosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Doskotz 30.11.2016, 11:23

na ja 13 weitere Heizkörper arbeiten einwandfrei ???

0
AntwortMarkus 30.11.2016, 23:36
@Doskotz

Ist doch schön. Wäre es Dir lieber, die wären alle gleichzeitig kaputt gegangen? 

0

Was möchtest Du wissen?