*** hundegitter für türen in der wohnung --> wo bekommt man das?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde ein Treppenschutzgitter für Hunde verwenden, wenn das wirklich nötig ist.

Bei mir ist es aber so, dass ich den Hunden Küchenverbot erteilt habe, das lernen sie schön schnell. Und du sparst dir das leidige Türa uf/ Tür zu jedes Mal, wenn du aus der Küche musst (und das ist oft!).

Beim Schlafzimmer machen wir die Tür zu und die Hunde bleiben draußen. Aber da wäre ein Treppenschutzgitter sicher eine hundefreundlichere Lösung. Allerdings hört ihr euren Hund dann immer noch wandern.

http://www.google.de/products?hl=de&rlz=1G1GGLQDEDE290&q=treppenschutzgitter&um=1&ie=UTF-8&ei=skF6TOL5IoOTOI7tmNkD&sa=X&oi=productresult_group&ct=title&resnum=3&ved=0CEkQrQQwAg

der hund soll ja nicht absolutes küchenverbot haben, wenn ich milch aufkoche, kann er ja z.b rein. nur wenn ich halt mal 3 h koche, dann is der hund schon nervig und es wird gefährlich für ihn. wir möchten den hund nachts hören, das stört uns nicht. er soll auch bellen, falls wir mal verschlafen und er raus muss. er meldet so auch zb. den postmenschen.. das soll schon sein. danke für deine tip

0
@zoeyyy

Aha, der Hund darf also mal in die Küche und mal darf er nicht? Wie soll er das denn verstehen? Entweder komplettes Küchenverbot oder gar keins - halbe Sachen sind gar nix für Hunde in der Erziehung!

0
@BlackCloud

der soll das nicht verstehen, als ob alles was der mensch tut der hund verstehen muss. wenn die küche verschlossen wird, geht er eben mal ins wohnzimmer. glaub nicht das der hund dadurch traumatisiert wird. und wenn hat er schlimmeres erlebt (windhund aus spanien). das mit der küche ist auch zu seiner sicherheit

0

Warum bringt Ihr ihm das nicht einfach bei? Aber ansonsten würde ich auch einfach diese Baby-Dinger nehmen - die kann man sogar mit ganz wenig Aufwand selber bauen.

wie sollen wir das in der nacht kontrollieren ob er reingeht. aber ja, ich gehe mal in den baby markt. welchen kannst du empfehlen?

0
@zoeyyy

Du kannst einem Hund doch beibringen, in welche Räume er darf und in welche nicht. Sonst frag mal in der Hundeschule, wo man sowas macht.

Versuch ansonsten, ob Du diese Dinger Second-Hand kriegst. Man kann auch ganz einfach drübersteigen - von daher ist es auch egal, ob sie kaputt sind und sich nicht mehr öffnen lassen. Direkt im Babymarkt würde ich nicht kaufen - es muß ja nicht TÜV-geprüft sein und das GS-Siegel haben.

0

achja ich halte holz für etwas ungeeignet. was ist wenn der hund das anknabbert?

0
@zoeyyy

Dann bringt man ihm das bei, daß er das nicht darf.

Ich fürchte, Ihr müßt noch viel lernen für Euren Hund! Geht wirklich mal in eine Hundeschule!

0
@ErsterSchnee

wir haben einen windhund. schon mal nen windhund in ner hundeschule gesehen? kein schäferhund, retriever oder jack russel. der hund verhält sich tadellos, wir haben nur das raumproblem

0
@zoeyyy

Ich habe schon viele Hunde in der Hundeschule gesehen - nämlich alle die, wo die Besitzer Hilfe bei der Erziehung brauchen. Und das scheint bei Euch ja der Fall zu sein - es gibt keine nicht-erziehbaren Hunde. Es ist halt immer nur die Frage, wieviel Zeit man dafür aufbringen will. Aber wenn ein Hund nicht lernt, wann er welche Räume betreten darf, liegt es definitiv nicht am Hund sondern schlicht und einfach am Besitzer!

0
@ErsterSchnee

wir hatten mal einen hundetrainer. meine bekannte schwört darauf. der kam zu uns. dumm bloss das der hund grad döste und keinen bock hatte für uns aufzustehen und fehlverhalten zu zeigen. windhunde sind generell faule hunde, die machen keine action wie jagdhunde oder terrier. unsere reagiert nicht auf bälle, spielzeug, sogar leckerlies reichen oft nicht zur motivation. ich gebe auch nicht dem hund die schuld an irgendwas

0
@zoeyyy

zoeyyy warum wehrst du dich so vehement gegen gut gemeinte Ratschläge zur Erziehung ? den dies wäre wirklich der erste Schritt in die richtige Richtung ... unterstützend dazu kannst du gern ein Gitter kaufen z.B. bei ikea ( aus Metall -ohne Bohren)

Ich persönlich habe einen reinrassigen Kuvasz - der wohl bei weitesten angeblich erziehungsresistente und urinstinktiv handelnde Hund überhaupt ( der sogar mit Bravour eine Begleithundeprüfung bestanden hat und das hat bei dieser Rasse viel zu sagen !!!... dazu noch einen Pflegehund aus einer türkischen Tötungsstation ... und ich kann dir sagen Beide !!!!!! hören sehr gut nach konsequenter Regelvorgabe und Einhaltung. auch ohne Lekkerlies etc was bei ihnen ebenfalls sinnlos ist.

etwas Hundeverständniss und Zeitinvestment zahlt sich letztendlich aus.

und das eurer Hund ansonsten "Problemlos" ist zeigt nur das er euch in allen anderen Bereichen schon gut dressiert hat und im Moment !!!! kein Grund zu Beanstandungen hat .

Ergo er hat die Rudelführung bei euch im Haus !!!!

wenn du keinen Hundeschulen vertraust und dich anscheinend die hier gegebenen Antworten nicht behagen kann ich dir nur den Tipp geben ....

Goggle nach windhundvereinen und nimm Kontakt auf zum Informationsaustausch.

...............................................................................................................................

manchmal würde ich den Hundeführerschein wirklich befürworten ....

0

In den bekannten Zommärkten oder Online Versandhäusern oder auch über Ebay. Dort kann man es evtl. günstig ersteigern .

Was möchtest Du wissen?