-0,25 Dioptrien: Brille zum Autofahren nötig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist wohl von Fall zu Fall verschieden. Als ich damals den Autoführerschein machte hatte ich sogar eine Brille bekommen, ein Auge 0.25, das Andere 0,5. Wenn ich die Brille aufgesetzt hab hab ich Alles superscharf gesehen, das hatte sich aber nur darauf ausgewirkt dass ich die Schrift auf Schilder früher lesen konnte, eine Verbesserung der Verkehrssicherheit konnte ich nicht bemerken, auch nicht Nachts. Eher gegenteilig weil das Tragen der Brille ca nach einer Stunde zu heftigen Kopfschmerzen führte weshalb ich sie seither nicht mehr benutzte.

Musst Du selbst wissen, bei Optikern kann Dir auch mal eine Brille aufgesetzt werden die Du versuchshalber trägst. Sieht zwar optisch ziemlich doof aus aber kann Dir Aufschluß geben ob es Dir was bringen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo luna2310

das ist sicherlich so eine Frage, die niemand so wirklich beantworten kann. Es gibt Menschen, die selbst bei einer Stärke von 0,125 schon reagieren und dann gibt es Menschen, die mit 0,5 keinen großen Unterschied merken.
Rein theoretisch siehst Du ab 40 cm nicht mehr so wirklich ganz scharf. Bei Nacht wird das schlechtere Sehen stärker, weil die Pupillen sich öffnen und dadurch die Sehstärke schlechter wird.
Ich geb Dir folgenden Rat: Geh nochmal zu Deinem Optiker und bitte ihn, mit Hilfe einer Probierbrille den Unterschied zwischen nix und -0,25 testen zu dürfen. Nach Möglichkeit nicht nur im Messraum, sondern wirklich vor der Ladentür die Fußgängerzone rauf und runter schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna2310
26.05.2016, 23:47

Ok danke, das werde ich wohl so machen :)

0
Kommentar von aseven79
31.05.2016, 01:46

sachlich alles richtig, aber mit den 40cm hast du dich vertan. es sind 4m

0

-0,25 ist der geringste Grad von Kurzsichtigkeit. Der Unterschied ob mit oder ohne Brille ist bei guten Lichtverhältnissen kaum zu merken, in der Dämmerung oder in der Dunkelheit kann eine Brille tatsächlich mit dieser Stärke tatsächlich sinnvoll sein.

Ich würde mich daher eher für eine Brille entscheiden.

Auf jeden Fall solltest du aber so ca. alle zwei Jahre deine Augen checken lassen, weil auch eine so leichte Kurzsichtigkeit zunehmen kann und dann ist eine Brille auf jeden Fall angesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna2310
26.05.2016, 23:48

Ok danke, ich werde mir nun wahrscheinlich auch eine Brille zulegen :)

0

Hey! Ich bin auch grad am Führerschein und hatte die selben Werte und dachte mir so ach brauchst nicht, kommst auch so gut klar...

Aber jetzt wo bald die Prüfung ansteht und ich schon paar Fahrstunden weg habe, merke ich das es mir teilweise schwer fällt in der Dunkelheit zu fahren. Deshalb hab ich mir auch eine bestellt die aber noch in Arbeit ist, später werde ich sie nur zum Autofahren, beim fern schauen und wenn ich am PC sitze aufsetzen, sonst beeinträchtigt es mich ja nicht.

Und falls du sie beim Autofahren doch mal vergisst und du kontrolliert wirst kann dir niemand nach weißen das du eine Brille trägst, weil es nicht im Führerschein steht.

Ich würde dir raten eine zu zulegen und sie nur zu tragen wenns nötig ist

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Wert nur bei einem Auge ? Ich habe auf dem einen Auge einen Wert von -0,25 und auf dem anderen -0,75 und jeweils eine Hornhautkrümmung von -0,5 auf beiden Augen.

Ich trage eine Brille und ich fühle mich mittlerweile auch wohler damit. Ich gehe ohne Brille nicht mehr raus, weil ich mittlerweile merke, dass ich mit Brille besser sehe, als ohne, trotz der niedrigen Werte. Wichtig für die Frage, ob du eine Brille brauchst oder nicht ist, ob du nochh alles lesen kannst, auch wenn es weiter weg ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna2310
26.05.2016, 18:23

Die Werte sind bei beiden Augen gleich. Fühle mich im Alltag eigentlich nicht eingeschränkt und kann auch so ziemlich alles lesen. 

0

Unbedingt nötig ist die Brille bei -0,25 für dich nicht, aber gerade wenn du viel bei Dämmerung oder Nacht fahren solltest bringt es dir sicher einen deutlichen Gewinn an Sehqualität. Dir wird es leichter fallen dich zu konzentrieren und du wirst nicht so schnell müde. Insofern wäre eine Brille durchaus überlegenswert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab mir jetzt eine angeschafft. Da ich das schlechte sehen Vorallem abends gemerkt habe, häufig Kopfschmerzen sowie nackenschmerzen. Habe allerdings nach 3 Jahren auch schon schlechtere werte.
Rechtes Auge ist bei -0,5
Das linke bei -0,75

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir ist es so dass ich eine leichte Seeschwäche habe, aber mehr als 0,25. Es ging bei mir neulich darum, ob ich meine Stärke korrigieren lassen soll oder nicht, eben um diese 0,25.

Ich habe es gemacht, weil es sich irgendwie einfach besser anfühlt. Genauer kann ich es leider nicht erklären :D Da ich viel Landstraße fahre, fühle ich mich vor allem abends besser, wenn es mir sofort ins Auge sticht, wenn irgendwo weiter vorne am Straßenrand ein Tier oder sowas ist. Ich glaube halt, da macht es schon einen Unterschied

Am besten wäre es, es mal mit Brille mit der Stärke zu probieren, aber das ist ja leider nicht so einfach...

Liebe Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luna2310
26.05.2016, 18:33

Also laut dir lohnt sich eine Brille bei -0,25 schon? :)

0

Was möchtest Du wissen?