↩🎤- stimmt das, dass das Buch des Gesetzes neben die Bundeslade liegen sollte, und nicht in der Bundeslade?

 - (Schule, Sprache, Religion)

6 Antworten

Die Bedeutung der Lade hat sich im Laufe der Zeit gewandelt.

Lies dir mal im verlinkten Text "5. Die Beinamen der Lade", besonders den 2. Abschnitt durch:

https://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/lade-jhwhs-bundeslade/ch/d34a50cd77502a8dd1f0a3f6d63d669b/

15

↩🎤- ich meine die Übersetzung aber

0
48
@andresko

Das wird aus der geschilderten Situation klar, denn vorher steht dieser Vers:

14Und der HERR sprach zu Mose: Siehe, deine Zeit ist herbeigekommen, dass du sterben musst. Rufe Josua und tretet hin zur Stiftshütte, dass ich ihm Befehl gebe. Mose ging hin mit Josua und sie traten hin zur Stiftshütte.

Dort ist die Lade, und daneben soll jetzt auch die Tora gelegt werden. 

1
15
@andreasolar

↩🎤- aber wohin ? Auf den Boden legen ?

Gruß Andresko

0
48
@stefanbluemchen

Es geht dem Fragesteller doch um die geschilderte Situation und die dort verwendete Präposition "neben", nicht um die Abfassungszeit des Deuteronomiums.

1
15
@stefanbluemchen

↩🎤- Stäfan, du meinst sicher die Kopien würde später angefertigt

Die Tora wurde viel später geschrieben
0
36
@andresko

Die Tora wurde lange nach dem Gesetzesbund geschrieben. Und es wurde vieles hinzu gefügt.

0
15
@stefanbluemchen

↩🎤- und was ist damit ?

9 Und Mose schrieb dieses Gesetz auf und gab es den Priestern, den Söhnen Levis, welche die Bundeslade des Herrn trugen,und allen Ältesten von Israel. 

- schon wieder vergessen ?

was du meinst ist - Abschriften die bis heute gemacht werden, und in Zukunft

gruss Andresko 😎

0

וְשַׂמְתֶּ֣ם

and put

------------

אֹת֔וֹ

it

------------

מִצַּ֛ד

[is] in the side

-----------

Beispiele für das Wort שמתם im Context gebrauch

-----------------------------------

למה שמתם אותו שם?

Warum habt ihr ihn da reingesteckt?

-------------------------------------

איפה שמתם אותם?

Wo hast du sie hingesteckt?

--------------------------------

איפה שמתם אותו?

Und wo halten Sie ihn

-------------------------------

לא אכפת לי איפה שמתם אותן.

Egal, wo ihr sie hingepackt habt, gebt sie einfach 

---------------------------

.

Beispiele für das Wort אֹת֔וֹ im Context gebrauch

הוא לקח את האקדח אתו, נכון?

seine Bücher mit reingenommen,

יכול להיות שהייתי קצת קשה אתו.

אני לא יודעת למה הייתי אתו.

ich mit ihm zusammen war.

אמרתי לפרנק שאני אעבור לגור אתו.

dass ich bei ihm einziehe.

לא ביליתי אתו חמש דקות לבד.

fünf Minuten mit ihm 

אבל הייתי רק ילדה כש גרתי אתו.

als ich bei ihm

אז למה אתה מאמין שהיית אתו?

dass du bei ihm 

.

Beispiele für das Wort מִצַּ֛ד im Context gebrauch

אין שום אדמה קדושה מצד הכובשים.

Es gibt geweihten Boden

לחבריי מצד אכיפת החוק

Auf meine Freundeלחבריי

מצד אכיפת החו

und Hüter des Gesetzes.

אדוני הנשיא, מופעל עליך לחץ רב מבית מצד מתנגדים להסכם שלום.

dieses Friedensabkommen ausgesetzt

ולא בידי מוח משפטי חריף מצד התביעה, אם יורשה לי להוסיף.

durch juristisches Können der

חיים הוא אושר, לא, ואתה בן דודו מצד אמה, אתה לא ביחס ישיר שלי?

Das Wichtigste ist

-------------------------------

↩🎤- ich komme zu dem Schluss dass keiner kann das hebräische richtig Übersetzen

Gruß Andresko 😎

36

Keiner kann das übersetzen? Doch! Unsere israelischen Brüder!

1
15
@stefanbluemchen

↩🎤- Stäfan

- ,, Keiner ,, der die Bibel je Übersetzte von Hebräisch nach Aramäisch, Griechisch, Latein, Englisch und Deutsch - ist gemeint damit

Israelis und Juden wissen natürlich dass die christliche Bibel falsche Übersetzung ist

In Synagogen war und ist (immer) die Torah in einem Schrein aufbewahrt worden stellvertretend für die Bundeslade,

Also, Falschübersetzung wieder mal

Gruß Andresko 😎

1
15
@stefanbluemchen

↩🎤- es wird keinen Messias geben, weder für das Judentum noch für Christentum,

Josef war der Nachfolger von Moses, und das war's schon, Ende der Geschichte Israels,

Was Christen literarisch erfinden geht mich nichts an

Gruß Andresko 😎

0

Das Buch des Gesetzes sollte als Zeugnis gegen das Volk dienen. Es sollte also kein Geheimnis sein, sondern es sollte gelesen werden können. Kein Israelit und kein Priester hätte das Recht gehabt, die Bundeslade zu öffnen, das Buch heraus zu holen um selbst darin zu lesen. Ja es war sogar verboten die Bundeslade zu berühren.

Wie also sollte das Buch als Zeugnis dienen können, wenn man nicht ran kam.

15

↩🎤- kein Problem, alle Israeliten hatten das Gesetz auf Türpfosten geschrieben, und die Masoretten Arbeit bestand aus kopieen Anfertigung,

- es geht um die Original Rollen von Moses,

- ,, ,, neben die Bundeslade legen ,, bedeutet - auf dem Boden legen

Wer legt ein Testament und beweise neben dem Save ?

- würdest du das tun ? Ich nicht

- nur ein Dummkopf

Gruß Andresko 😎

1
15
@andresko

Zusatz

5M31

9 Und Mose schrieb dieses Gesetz auf und gab es den Priestern, den Söhnen Levis, welche die Bundeslade des Herrn trugen, und allen Ältesten von Israel. 

0
27
@andresko

von welchen Türpfosten redest du da ? Ich bitte um eine ehrliche Antwort.

1
15
@naaman

↩🎤- an Naaman,

5 Mose 6\9

9 und du sollst sie auf die Türpfosten deines Hauses schreiben und an deine Tore. 10 Wenn dich der HERR, dein Gott, in das Land bringt, das dir zu geben er deinen Vorfahren, Abraham, Isaak und Jakob, geschworen hat

Gruß Andresko 😎

0
27
@andresko

6 Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollen in deinem Herzen sein.

7 Und du sollst sie deinen Kindern einschärfen, und du sollst davon reden, wenn du in deinem Hause sitzt und wenn du auf dem Weg gehst, wenn du dich hinlegst und wenn du aufstehst.

8 Und du sollst sie als Zeichen auf deine Hand binden, und sie sollen als Merkzeichen zwischen deinen Augen sein,

9 und du sollst sie auf die Pfosten deines Hauses und an deine Tore4 schreiben.

Das ist mal wieder Typisch. Text aus dem Zusammenhang reissen und dann falsch interpretieren. Nimmst du die Verse 6-8 noch hinzu ergibt sich ein ganz anderes Bild.

Weil es eben nicht möglich ist, sie im Herzen zu haben, sie als ein Zeichen auf die Hand zu binden, und sie zwischen den Augen zu haben. Auch auf Türpfosten zu schreiben, ist sinnbildlich gemeint. Das Gesetz beinhaltete über 600 Gebote, die hätten gar nicht auf Türpfosten gepasst.

Es gibt allerdings Leute, so wie du auch, die meinen das nicht nur wörtlich sondern versuchen das sogar umzusetzen. Gerade zu lächerlich. Schau mal hier:

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19940

0
60

Perfekte Antwort ... Danke ...

3
60

Gottes Volk bekam von Gott das Gebot, laut aus dem „Gesetz“ vorzulesen bzw. vorgelesen zu bekommen.

5. Mose 31:9-12: "Dann schrieb Moses dieses Gesetz auf und gab es den Priestern, den Söhnen Levis, den Trägern der Lade des Bundes Jehovas, und allen älteren Männern Israels. Und Moses fuhr fort, ihnen zu gebieten, indem er sprach:

,Am Ende von je sieben Jahren, zur bestimmten Zeit des Erlaßjahres, am Laubhüttenfest, wenn ganz Israel kommt, um das Angesicht Jehovas, deines Gottes, an dem Ort zu sehen, den er erwählen wird, wirst du dieses Gesetz vor ganz Israel, vor ihren Ohren, vorlesen. Versammle das Volk, die Männer und die Frauen und die Kleinen und deinen ansässigen Fremdling, der innerhalb deiner Tore ist, damit sie hören und damit sie lernen mögen, da sie Jehova, euren Gott, fürchten und darauf achten sollen, alle Worte dieses Gesetzes auszuführen.'"

Es war für alle Zuhörer nützlich, wenn die Leviten und älteren Männer öffentlich vorlasen. Es war nicht so, daß sich alle Versammelten zu irgendeiner Zeit, zu der sie es gewünscht hätten, den Aufschluss ohne weiteres selbst hätten beschaffen können, denn es gab nur eine begrenzte Anzahl Exemplare des Wortes Gottes.

Das öffentliche Vorlesen war daher eine Notwendigkeit, um dem Volk wichtige Dinge einzuprägen. Moses selbst hatte dem Volk unter göttlicher Inspiration gesagt, dass ein König, den es in späteren Zeiten für sich verlangen würde, verpflichtet wäre, sich eine Abschrift des Gesetzes anzufertigen, das in der Obhut der Priester, der Leviten, wäre.

Der König müsste sich nicht nur eine Abschrift anfertigen, sondern alle Tage seines Lebens darin lesen, um Jehova zu fürchten und alle Worte des Gesetzes zu tun. Dem Worte Gottes diese Aufmerksamkeit zu schenken würde dem König helfen, gegenüber seinen Brüdern die richtige Herzenseinstellung zu bewahren.

Es würde ihm eine Hilfe sein, sich nicht über seine Brüder zu erheben. Dadurch würde er Einsicht bekommen, um auf dem Wege Jehovas zu wandeln und von dem Gebot weder zur Rechten noch zur Linken abzuweichen. Und das würde für ihn persönlich von Nutzen sein, da er Jehovas Gunst haben und auf diese Weise seine Tage auf dem Thron des Königreiches verlängern würde. — 5. Mose 17:18-20.

(Auszug aus Zeugen-Jehovas-Literatur)

4
15
@OhNobody

↩🎤- übrigens, wer die Bundeslade besitzt hat die richtige Religion,

1
15
@stefanbluemchen

↩🎤- natürlich Watch Tower Gesellschaft in Pennsylvania, ist doch klar 😋

0
15
@OhNobody

↩🎤- Herr Nobody, was bedeutet für euch:

,, ... und von dem Gebot weder zur Rechten noch zur Linken abzuweichen...,, ?
0

Was möchtest Du wissen?