Schutzalter erhöhen/absenken?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Schutzalter 16 (erhöhen) 32%
Schutzalter 14 (belassen) 26%
andere Meinung (bitte erläutern) 23%
Schutzalter 12 (absenken) 10%
Schutzalter 18 (erhöhen) 10%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
andere Meinung (bitte erläutern)

Kinder bleiben nicht länger oder kürzer Kinder, nur weil eine willkürliche Zahl juristisch als einwilligungsfähig bezüglich sexueller Handlungen angesehen wird.

Ich würde mir ein Schutzalter 14 Jahre plus Alterstoleranzklausel (ähnlich wie in der Schweiz) wünschen, damit 14/15jährige nicht zum „Täter“ und 12/13jährige nicht zum „Opfer“ gemacht werden.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Vielen Dank für deinen Stern!

0
andere Meinung (bitte erläutern)

Das Alter ist nur eine Zahl. Soll doch jeder mit jedem machen dürfen was er will. Solange beide einverstanden sind.

Ich hätte mit 13 auch nichts dagegen gehabt mit nem Erwachsenen zu f*cken :D

(nicht zu erwähnen, dass ich das auch eventuell vielleicht gemacht habe)

Das ist true das Schutzalter ist leider wichtig da es vor pedophilen Übergriffen schützt ansonsten hast du absolut Recht man sollte da jeden Fall individuell betrachten

0
andere Meinung (bitte erläutern)

Erhöhen auf 16 wenn eine der beteiligten Personen über 18 ist und absenken auf 12 wenn alle beteiligten im gleichen Altersbereich sind 12 für den Jüngsten und maximal 15 für den Älteren (ansteigend mit höherem Alter des Jüngeren)

Und bei nem 3er oder mehr?

0
@Maoyiga

Auch dann gilt die Grenze für den Ältesten beteiligten. Wobei man sich mit den Profispielen och etwas Zeit lassen sollte.....man kann sie später besser genießen.

0
andere Meinung (bitte erläutern)

Nur, weil es ein Gestz geben könnte, dass etwas anhebt oder absenkt- es würde wohl nicht viel bewirken oder ändern . Wenn "man" sich einig ist und es will,,würde man es trotzdem machen- nur eben noch vorsichtiger, um nicht aufzufliegen..

andere Meinung (bitte erläutern)

In den meisten Fällen ist das Schutzalter gar nicht relevant.

Wenn beide es wollen, spielt es keine Rolle, denn wo kein Kläger - da kein Richter. Und mit unter 14 wäre man auch noch nicht strafmündig.

Will es eine(r) von beiden nicht, handelt es sich um Missbrauch, es würden also andere Gesetze greifen.

Was möchtest Du wissen?