Wie bekomme ich das Sparkonto?

Hallo, ich weiß, die Frage ist ein bisschen blöd formuliert aber mir ist nichts besseres eingefallen. Die Sache ist die, dass ich (21 Jahre) ein Sparkonto habe was mir meine Mutter schon vor Jahren erstellt hat, darauf ist das Geld von sämtlichen Geburtstagen, Kommunion, Firmung und sonst was.
Meine Mutter sagt dieses Geld ist für wichtige Angelegenheiten wie Führerschein, Auto, Kaution von der Wohnung etc.
Das sehe ich auch vollkommen ein und würde dieses Geld nie für irgendwelche unnötigen Dinge raushauen. Was ich noch dazu sagen sollte ist, dass ich eh kein Zugriff auf das Konto hab da meine Mutter die Karte und den PIN hat. Sie hat eine Bankkarte in ihrem Geldbeutel (wenn sie dort überhaupt ist) worauf der Name ihrer volljährigen Tochter drauf steht.

Wie ich schon sagte, sagte meine Mutter das Geld sei für wichtiges, jedoch als ich mit meinem Freund gerade mal 4 Monate zusammen war kam meine Mutter an mit "hach Leute, wisst ihr was, ich schenk euch eine Reise nach Tunesien" ich dachte mir nichts dabei und nahm sie dankend an, es war ja schließlich ihre Entscheidung, jedoch ca ein paar Wochen nach der Reise sah ich auf einem Kontoauszug von meinem Sparkonto (meine Mutter hat einen geholt und hat ihn ofen rumliegen lassen) dass darauf genau das Geld fehlte wieviel auch die Reise kostete, ich betone es noch einmal, sie sagte, die Reise wäre geschenkt, und futsch waren 500€ weg.
Ich habe sie nie darauf angesprochen weil ich genau wusste dass sie dann patzig wird. Letztens habe ich sie gefragt ob sie mir vielleicht bitte einen Kontoauszug von dem Konto holen kann, darauf sagte sie total desinteressiert 'Warum? Sind ungefähr noch 10000 €drauf' und auf das warum habe ich dann geantwortet dass ich nur gerne einen genauen Überblick haben möchte.

Da der letzte Kontoauszug den sie mir mal vor ein paar Jahren gab noch 11000 und ein paar zerquetschte drauf hatte weiß ich ganz sicher dass sie mir das Geld für die Reise genommen hat ohne mich zu fragen ob ich auch von DIESEM verreisen möchte was ich verneint hätte.

Ich werde bald 22 und möchte langsam meine Zukunft planen, natürlich verdiene ich auch etwas aber wieso sollte ich das Geld nicht auch für meine Zukunft hernehmen dürfen?

Ich habe langsam das Gefühl dass meine Mutter das Konto behalten möchte (was wirklich das allerletzte wäre, da dieses Geld ja nicht nur von ihr ist sondern auch von meinen Verwandten oder teilweise von mir wenn ich etwas am Flohmarkt von meinen Sachen verkauft habe)

Ich weiß nicht wie ich sie 'überreden' kann dass sie mir Zugriff auf das Konto gibt. Habt ihr Ideen?

Familie, Zukunft, sparen, Konflikt, sparkonto
7 Antworten
Namensänderung des Mieters in Mietkautionskonto?

Wir haben für unsere vermietete Wohnung ein vom Privatvermögen getrennt geführtes Mietkautionskonto bei einer VR Genossenschaftsbank eingerichtet. Es ist praktisch Sondervermögen wie ein Treuhandkonto und damit z.B. vor Insolvenz des Vermieters geschützt. So schreibt es der Gesetzgeber vor. Das Konto lautet auf uns als Vermieter.

Nun hat die Vormieterin ihre Kaution von uns zurück erhalten und die neue Mieterin hat ihre Kaution auf das Konto einbezahlt. Allerdings steht auf der Sparkonto-Urkunde als Mieterin und damit "wirtschaftlich Berechtigte" (so schreibt es der Gesetzgeber vor) noch der Name der Vormieterin. Als ich nun den Namen auf die neue Mieterin ändern lassen wollte, damit das Konto wieder den gesetzlichen Vorgaben entspricht, sagte mir die Bankmitarbeiterin: "Wir ändern den Namen gerne, allerdings kostet diese Änderung 25.-Euro."

Diese am PC durchgeführte Namensänderung ist sicherlich weniger zeitintensiv und aufwändig als wenn ich mit einer Rechnung in die Bank komme und mir dafür von der Bankmitarbeiterin den Überweisungsbeleg ausfüllen lasse. Für das Ausfüllen des Überweisungsbeleges werden 2,50€ fällig.

Im Preisaushang - Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden sowie den AGB und den Sonderbedingungen für den Sparverkehr, auf die im Eröffnungsantrag Bezug genommen wird, sind entsprechende Kosten nicht auffindbar. Auch auf den Eröffnungsunterlagen zum Konto und den jährlichen Auszügen (Nachträge) sind entsprechende Kosten nicht genannt.

Abzocke, Wucher ... egal wie man es nun nennen mag, man muss sich gegen solche Art von Kundenbehandlung doch irgendwie wehren können ohne gleich das Ganze kündigen und woanders hin verschieben zu müssen. Weiß jemand Rat oder hat einen Tipp?

Gebühren, Bank, Kaution, Mietkaution, Abzocker, genossenschaftsbank, Konto, sparkonto
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sparkonto

Kinderkonto ohne Unteschrift des 2. Elternteils trotz Sorgerecht beider Elternteile

9 Antworten

Muss ich mein Erspartes beim Finanzamt angeben?

10 Antworten

Geld abheben Sparkonto (Geldautomat)

4 Antworten

was ist der unterschied zwichen girokonto und sparkonto

9 Antworten

EMCC Jahresentgelt Commerzbank 10,00€- wegen 2 Karten abgezogen?

4 Antworten

Geld überweisen, mit einem Sparkonto möglich?

4 Antworten

HILFE: Konto bei Commerzbank gesperrt!

3 Antworten

postbank sparkonto kontostand abfragen

3 Antworten

Neue Postbank Karte - wie lange wird es dauern?

1 Antwort

Sparkonto - Neue und gute Antworten