Erektionsstörung als junger Erwachsener?

Guten Tag GuteFrage-Community,

wie man dem Titel schon entnehmen kann, habe ich als junger Erwachsener mit Erektionsstörungen zu kämpfen.

Erstmal eine kleine Vorgeschichte. Ich gebe zu, ich bin einer der 12,5% in Deutschland, die regelmäßig Pornos konsumieren. Ich habe (nach meinen 2 Jahren regelmäßig Pornos schauen) einfach gemerkt, dass es einfach immer länger Dauert und immer anstrengender wurde zum Höhepunkt zu kommen. Außerdem ist es in letzter Zeit so, dass ich nur noch eine halbe Erektion habe (was das aller schlimmste daran ist). Also er ist nicht ganz schlaff aber auch nicht hart, wie er es eigentlich sein sollte. Eine richtige Morgenerektion habe ich auch nicht.

Nun habe ich mich vor knapp 4 Wochen (dem Zeitpunkt als meine Freundin in mein Leben kam) dann entschieden einfach mal die Pornos wegzulassen. Also eiskalter Entzug sozusagen. Und naja, ich habe kein Problem damit. Es fehlt mir ohne Pornos nichts und ich habe auch nicht den Drang unbedingt jetzt einen schauen zu müssen um zum Höhepunkt zu kommen. Natürlich denke ich manchmal an Pornos, aber sonst nichts weiteres. Ich habe dann versucht ohne Pornos zu Mastubieren, aber das Problem war, dass ich einfach nicht zum Höhepunkt kam - er wurde nach einer Zeit einfach schlaff und das ganze zwei Mal. Bis jetzt habe ich nicht mehr mastubiert.

Als es dann vor 1 Woche zu meinem ersten Mal kam hatte ich auch nur eine halbe Erektion, obwohl ich meine Freundin sehr attraktiv finde. Als wir dann los gelegt haben und es nicht so richtig klappen wollte habe ich es aufgegeben und sie mit der Hand zum Orgasmus gebracht. Das hat auch super geklappt, aber die Erektion war trotzdem nicht vorhanden. Beim zweiten mal war es auch nur eine halbe Erektion, aber wir hatten das erste mal richtigen Sex. Nun war aber das Problem, dass ich nach ca. 60 Minuten immer noch nicht gekommen bin. Danach mussten wir aus zeitlichen Gründen aufhören. Beim dritten und im Moment noch letztem Mal, hat sich das ganze Wiederholt.

Beim ersten Mal habe ich gedacht, dass es an der Angst liegt, aber beim letzten Mal war ich eigentlich relativ entspannt bis ich gemerkt habe, dass es noch schlaffer wurde. Dann mussten wir wieder aufhören, da er nicht mehr hart werden wollte. Ich denke ihr wisst jetzt welches Problem ich habe und ich hoffe ihr könnte mir helfen. Danke schon mal im voraus! :D

Freundschaft, Sex, Erektionsprobleme, Erste Mal, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Erektionsstörung
2 Antworten
Ich bin dauergeil, aber noch Jungfrau. Wie damit umgehen?

Ich werde in genau einer Woche 22 Jahre alt und ich bin seit einigen Jahren sehr häufig geil auf Sex.

Ich denke ziemlich oft daran und wenn ich Männer kennenlerne, die mir optisch ganz gut gefallen, dann würde ich am liebsten in solchen Momenten (obwohl ich dafür bin Männer erstmal kennenzulernen, bevor ich intim mit ihnen werde, gerade weil ich noch nie Sex hatte) einfach meine Prioritäten über Bord zu werfen und würde es einfach gerne mit Ihnen machen.

Ich will meine Prioritäten aber nicht verlieren und weiß das ich erstens nicht dazu stehen kann noch nie Sex gehabt zu haben und zweitens will ich mein erstes Mal nicht mit irgendjemanden haben, sondern mit einem Mann, dem ich vertrauen kann, den ich bereits kennengelernt habe und den ich im besten Falle auch liebe.

Aber diesen Mann gab es bisher nicht. Daher, wie kann ich in solchen Momenten am Besten reagieren, wenn ich so geil auf Sex bin? Bis jetzt habe ich es immer gemeistert zu widerstehen, weil ich mir endlich viele Gedanken darüber gemacht habe. Aber ich habe das Gefühl mein Kopf zerplatzt irgendwann wenn ich mir ständig Gedanken über sowas machen muss.

Kennt das jemand vielleicht? Kann mir jemand einen guten Tipp geben was ich dagegen machen kann?

Danke im voraus

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Gedanken, Erste Mal, Jungfrau, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, dauergeil
13 Antworten
Das erste mal blassen freund braucht zu lang?

Hallo ihr lieben und zwar, mein Freund ich sind jetzt 10 monate zusammen und ja wir machen auch echt wenn ich bei ihn bin machen wir auch wirklich richtig Rum und fassen uns auch an?meistens sitze ich auch auf ihn und Bewege meine Hüften auch oder er liegt auf mir, letztens haben wir wieder richtig krass rumgemacht und ja ich habe mich dann auch mal getraut in seine Hose rein zu gehen und hab sein Ding halt angefasst und dann halt so bisschen ihn ein runtergeholt so kurz aber und wieder aufgehört weil es mir unangenehm War, so aufjedenfall würde ich ihn halt schon gerne mal einen blasen und er möchte auch selber aber das Ding ist, habe ich noch nie gemacht und ich weiß nicht wie ich anfangen soll und was ich alles machen soll wie es ihn gefällt ich würde ihn halt echt gerne verrückt machen und mir ist es ja auch wichtig das es ihn gefällt. Das Ding ist auch er braucht sehr lange bis er kommt meinte er mal. und ich will ehrlich gesagt da nicht so lange das machen weil mir das dann echt peinlich wird und ich will auch garnicht das er dann zuschaut weil es mir sehr unangenehm ist und peinlich. Aber ich will es wirklich machen habt ihr Tipps wie ich anfangen könnte und so ? Und das ich ihn echt verrückt mache, vorallem er hat wirklich ein großen und der ist mir auch immer aus der Hand gefallen sozusagen ( übrigens bin ich die erste dann die ihn einen blasst)

Liebe, Tipps, Freundschaft, Angst, Blasen, Freunde, Sex, Erste Mal, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Ja oder nein entjungfert oder nnicht?

HEY,

ich w/14 (fast 15) war gestern Nacht bei meinem Freund. Wir haben zuerst gekuschelt und dann ging seine Hand immer weiter nach unten in meinem Intimbereich, wo er mich dann fingerte und streichelte. Nein wir hatten noch kein Sex, und ja ich bin noch Jungfrau. Auf jeden Fall waren wir beide dann irgendwann nackt und er hat mich weiter gefingert und ich habe es bei ihm mit meiner Hand gemacht. Er hat dann auch mit seinem finger in meine scheide rein, als er war dann drine und es war auch ein schönes gefühl, aber manchmal hat sich das so angefühlt, als ob er nicht richtig rein gekommen ist.ich weiß, dass sich das jetzt komisch anhört, weil man ja eigentlich dann gleich auch mit einander schlafen könnte, aber ich bin dafür einfach noch nicht bereit und das versteht er auch. Auf jeden Fall, als ich dann heute morgen zuhause war, gucke ich ihn meine Unterhose und sehe, das da ein blaser roter streifen ist. also wirklich richtig blas. dann als ich auf die toilete gegangen bin, waren in meiner Unterhose ganz viele kleine rote krusten, es war wirklich wie kruste und klein und rot. Dann beim Pipi machen, habe ich endeckt , das mein pipi leicht rot-braun ist.

Sorry wenn ich soviel schreibe, aber wusste nicht wie ich es anders erklären sollte.

So und jetzt zu meinen fragen:

  1. Woran liegt es, das er vielleicht nicht richtig mit seinem Finger in meine scheide reingekommen ist.
  2. Welche Bewegung sollte ich mit meiner Hand am besten bei seinem penis machen

und hier die wichtigste frage:

  1. warum hat sich jetzt mein urin rot-braun gefärbt und ich habe rote kleine krümmel kruste in meiner Unterhose und einen leicht blasen rot-braunen streifen in meiner Unterhose. wurde ich entwa durchs fingern entjungfert? immer hin hat sich das so angefühlt, als wenn er manchmal nicht richtíg rein kam. ( vielleicht hat sich das auch nur so angefühlt, weil es das erste mal war, das er das bei mir gemacht hat)

Danke schon mal im Vorraus für eure Antworten

Liebe, Frauen, Sex, Fingern, Entjungfern, Erste Mal, Gesundheit und Medizin, Unsicherheit
3 Antworten
soll ich ihn wiedersehen(bin aber nicht schwul, glaube ich)?

Hallo. Ich hoffe ich werde hier ernst genommen. Ich bin gerade in einer moralischen Misslage, würde ich sagen. Ich bin 30 Jahre jung und glücklicher Single. Eigentlich stock hetero. Da ich zur Zeit etwas selten "zum Zug" komme, muss ich selbst Hand anlegen. Auf Dauer wird es etwas langweilig und so suchte ich nach einem neuen, aber sicheren Kick. In Magdeburg gibt es einen Sex-Shop mit Videokabinen. Verlockend: Öffentlich wichsen und auch wieder nicht. Das wollte ich mal versuchen und bin hingefahren. Es war überraschend sauber. Schüchtern den Verkäufer gegrüßt, etwas rumgeguckt und dann zu den Kabinen, mit zittrigen Händen Geld rein, Hose auf und Kanäle durchgeguckt. Hab bald was schönes gefunden und habe meinen Spaß. Dann klopft es und keine Ahnung warum: Ich mach auf. Ein Typ um die 45 / 50 Jahre drängelt sich rein, fässt meinen Schwanz an und drückt die Tür zu. Er holt seinen raus und fragt, ob ich ihn anfassen will. Hab ich getan, fühlt sich gut an. Er wurde härter und ich massiere, keine Ahnung warum, ich war aber geil. Er sagte, ich soll ihn blasen. Ich war nervös, er strich über mein Gesicht und Lippen, ich nahm ihn auf. Es war sehr surreal, aber schön. Sind beide gekommen, er durch meinen Mund, ich durch Handbetrieb. Er gab mir seine Nummer. Zuhause habe ich mir den Mund gewaschen und gegurgelt. Ich ekle mich vor dem was ich getan habe, aber andererseits fand ich es sehr schön und will es wieder und noch mehr. Ich bin aber zu nervös. Wenn ich nicht geil bin, ekle ich mich einfach, wenn ich aber geil bin, will ich es wieder. Aber ich habe Angst vor dem was passiert. Und vor Krankheiten. Ich werde einen AIDS-Test machen. Immerhin war ich so dumm einem Fremden einen zu blasen. Ich habe Angst mir eine Krankheit zu holen oder was Freunde und Familie von mir denken, falls sie etwas raus finden. Was soll ich nur tun?

Ich war gestern ... erregt und habe mir Erwachsenen-Filme angesehen. Bin dann bei Gay-Filmen gelandet und ... habe ihn angerufen. Er hat versaut mit mir gesprochen und erzählt, dass er will, dass ich ihn wieder blase und dass er mich nehmen will. Ich habe dabei weiter Filme geguckt und mich befriedigt. Er fragte nach einem Treffen und ich sagte ihm am Wochenende zu. Es ging so weiter bis ich kam. Dann kam der Ekel wieder und so. Ich verabschiedete mich von ihm. Ich will ihn nicht treffen, aber ... ich hasse mich, dass ich ihn angerufen habe. Ich habe Angst etwas unüberlegtes zu tun nur weil ich eine Latte und es zu bereuen...

Wäre ich doch nur nicht in den Shop gegangen...

Bluttest ist übrigens zur untersuchung.

Zum einen: Ich bin gesund.

Zum Anderen, auch wenn es niemand liest: Ich hatte jetzt auch Sex mit einer Trans-Frau. Und noch einmal mit einem Mann. Beides war schön und ich fühl mich besser. Ich bin wohl bi. Ich bin noch nicht 100% "ok", aber der Sex mit Männern/Trans/Frauen ist sehr schön und ich werde damit klar kommen, dass ich beides mag. Danke an alle.

Blasen, schwul, Erste Mal
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Erste Mal