Das Buch "The Hobbit" lesen?

Du meinst also die englische Version?

Beide, aber wenn sich die Englische besser liest würde ich die lesen.

2 Antworten

Hallo,

das ist auch abhängig von deinen Englischkenntnissen. Möglicherweise ist Tolkien schwieriger zu lesen, da es sich um älteres Englisch handelt als z. B. das bei J. K. Rowling (Harry Potter).

Verschaffe dir doch vorab selbst einen Eindruck und schau, wie du zurecht kommst, z. B. unter folgenden Links:

https://www.goodreads.com/book/show/5907.The_Hobbit

Hier gibt es darüber hinaus eine kostenlose Leseprobe:

https://allnovel.net/the-hobbit.html

Ich rate grundsätzlich dazu, Bücher im englischen Original (auf Englisch) zu lesen; ggf. mit Hilfe eines guten (online) Wörterbuches, z. B. pons.com, da man so gleichzeitig etwas für seine Englischkenntnisse tun kann, nach dem Motto

Learning by doing!

Finger weg aber vom Google Übelsetzer und seinen tr.tteligen Kollegen!

Mein Tipp zum Lesen englischer Bücher:

Nicht jedes neue oder unbekannte Wort nachschlagen und rausschreiben. Das wird schnell zu viel und man blättert mehr im Wörterbuch (z. B. pons.com), als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen.

Nur Wörter und Wendungen nachschlagen, aufschreiben und lernen, von denen man schon immer wissen wollte, wie sie auf Englisch heißen, die man für wirklich notwendig erachtet, und wenn sich ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

Besorge dir doch auch die deutsche Version, so dass du dort Passagen, die du überhaupt nicht verstehst, nachlesen kannst.

Du könntest das Buch, falls es zu schwierig zu lesen ist, auch mit einem Schulfreund oder Geschwistern zusammen lesen und ihr erklärt euch Wörter und Textstellen gegenseitig.

AstridDerPu

 

Ne, da gibt es inzwischen viel bessere Fantasy-Literatur. Lese in der Zeit lieber etwas richtig gutes. Beispiele für grandiose Fantasy-Romane sind:

Das Regenbogenschwert

Ever and After (ist brandaktuell)