Was ist Euer meistgehasstes Wort?

Das Ergebnis basiert auf 69 Abstimmungen

Anderes 77%
Käffchen 12%
Warteschleifenmusik 4%
Dauerwerbesendung 3%
Besserwisser 3%
Brotgeschmier 1%
Figurschmeichelnd 0%

37 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Anderes

Arbeitsoptimierung!

Heißt nämlich nur, dass noch mehr Arbeit mit weniger Leuten oder in kürzerer Zeit geschafft werden soll.

Sehr gutes Beispiel - vielen Dank :)

3
@FlorianP1987

Übrigens fällt das Wort "Outsourcing" in eine ähnliche Kerbe. Das Wort verschleiert in seiner Erklärung bewusst, dass Arbeitnehmer dabei auf der Strecke bleiben können. Es wurde sogar mal in die Wahl des Unworts des Jahres aufgenommen.

2
@TimeosciIlator

Absolut, man kann ja den Sozialismus schlechtreden, wie man will, aber solche Wörter braucht man in diesem System nicht, weil es keine Entsprechung dazu gibt.

1
Anderes

Bei mir sind es Klugsch***er, Angeber, Schwarzer und Antonio, weil ich von meinen Lehrern oft aus versehen so genannt werde, wir haben halt auch ein Antonio in der Klasse und ich hab halt auch einen italienischen Namen.

Aber ich versteh mich trotzdem mit Antonio eigentlich ganz gut. Er ist schließlich auch genervt, wenn man ihn Leonardo nennt.

Anderes

Unnötige Anglizismen, vor allem im geschäftlichen Bereich. "Workflow", "Networken", "Kannst du das reschedulen? Bin grad noch in einem Call.“ und so weiter...
Da rollen sich mir immer die Zehennägel hoch, wenn das jemand völlig ernsthaft in Gesprächen verwendet.

"Mucke" für Musik gruselt mich auch dezent.

Und wer aufgrund völlig verschliffener Sprache "ein" statt "einen" sagt, gehört sowieso mit einem alten Fisch verprügelt! Ò_ó

gehört sowieso mit einem alten Fisch verprügelt!

Das kannte ich noch nicht! 😁

4
Anderes

Hallo TimeosciIlator

es ist nicht ein Wort, es ist dieser meistgehasste Satz:

"HALT DIE OHREN STEIFF"

das höre ich, wenn es mir (gesundheitlich) nicht gut geht oder sogar miserabel, von Menschen die das meistens am Ende Ihres Besuches bei mir sagen. Sie sehen das wahrscheinlich als eine aufmunternde Empfehlung an.

Es passiert aber das Gegenteil, ich merke, der Satz verursacht auch Wut in mir.

Lieben Gruß - bleibe gesund

baxxi

Anderes

"Volk"

Das wird heutzutage so oft missbraucht und nicht der Bedeutung entsprechend eingesetzt.

Inwiefern?

0
@LadyPeaches

Ein sehr kleiner Teil des Volkes, ist nichr "das Volk". Auch der Ausspruch "Wir sind das Volk", ist nicht das Volk, das diesen Ausspruch in diesem Moment ruft. Das Volk wird inflatinär benutzt, und das bei jeder Gelegenheit und nein, jedes Mal wenn das Wort eingesetzt wird, ist es nicht das Volk und auch keine Vertreter des Volkes.

1

Was möchtest Du wissen?