Es kommt bei einer richtig guten Beziehung halt dann doch nicht mehr so drauf an, ob das Gegenüber blond oder schwarzhaarig, dick oder dünn, groß oder klein ist. Das Wichtige ist, dass man sich gut versteht, nicht viel erklären muss, auf ähnliche Dinge Wert legt (klar, wenn nun der eine unbedingt Wert darauf legt, dass der andere unbedingt blond sein muss ...) ... aber meistens stellt man eben fest, dass das recht wenig zum Wohlfühlen, zum Gelingen einer Beziehung beiträgt:

Da verknallt man sich beim Plauschen bei Freunden in jemanden, endlich jemand, der/die genau die richtige Mischung zwischen ernst und lustig, zwischen cool und empfindlich etc. hat ... dann steht man gemeinsam auf und stellt fest: Sie ist größer als er. Oder: Man sieht sich wieder und er hat ganz unstylische Klamotten an (Das Socken-in-Sandalen-Ding).

Ist das dann so wichtig, dass man das Fundstück (also den potentiellen Partner) nach jahrelangem Suchen gleich wieder in die Ecke wirft? Bei dem man sich so verstanden gefühlt hat wie noch nie?

Eher nicht, würde ich sagen. Und wenn doch, dann weiß man über das eigene Wertesystem, dass es mehr auf Äußerlichkeiten basiert als man gedacht hat.

...zur Antwort
Nein

mMn kann man nur stolz auf etwas sein, das man erreicht hat. Der Hausmeister bei Bayern München kann nicht stolz auf die x Meisterschaften sein, die die erreicht haben, aber er kann sich natürlich darüber freuen, dass 'sein' Verein das hingekriegt hat. Ich bin heilfroh, dass ich in D lebe, ich würde auch nicht weggehen wollen, aber 'stolz' ist irgendwie das falsche Wort, finde ich.

...zur Antwort

Der triggert dich. Du hast das Herz auf dem rechten Fleck, und wenn was mit ihm ist, kümmerst du dich um ihn.

Ist das Geben und Nehmen bei Euch im Gleichgewicht?

Wenn nicht, lass es.

...zur Antwort

Was meinst Du denn bitte mit 'pervers'? -- (das musst Du hier natürlich nicht haarklein hinschreiben) -- aber wenn Dein Problem ist, dass Du Dich so ausdrückst wie Jungen, die 'f*cken' sagen -- das ist für die meisten überhaupt nicht pervers. Und geht auch nicht durch eine Hormonbehandlung weg. Allerdings ist ein solcher Sprachgebrauch auch nicht die feine englische Art. Ich sage dieses Wort z.B. gar nicht - warum sollte ich? Warum solltest Du es sagen, wenn Du es nicht willst?

Aber ohne ins Detail zu gehen Du merkst anscheinend gerade, dass Dein Körper, Deine Erziehung und Deine Psyche sich neu zueinander verhalten wollen/müssen.

Vielleicht hast du aber auch Freunde, die viel vulgäres Zeug von sich geben und verächtlich von 'f*cken' reden müssen, damit sie möglichst cool wirken, während du eigentlich lieber 'miteinander ins Bett gehen' oder sowas sagen wollen würdest.

Sexuelle Phantasien sind komplett ok. Vielleicht kannst Du auch mal mit einem:einer Psycholog:in reden. Einfach so, das (mir) schon öfter geholfen.

...zur Antwort

Ich hab mit einem Freund um viel Geld gewettet (ein Monatsbudget). Wir waren so eng, dass wir es auf jeden Fall gesagt und gezahlt hätten, wenn wir doch geraucht hätten. 2 Bedingungen:

  • Wenn der eine anfängt, ist der andere nicht aus der Wette raus.
  • 1 Zigarette/Zigarre/Zigarillo pro Monat(!) ist ok.

Außerdem habe ich "Endlich Nichtraucher" von Alan Carr als Unterstützung gelesen. Das ist leicht zu lesen, kleine Kapitel. Alles das, was es Dir schwer macht mit dem Aufhören, nimmt er auseinander. Er kennt jedes Gefühl, jede Ausrede, alles, was Dich wieder zur Zigarette greifen lässt und zerlegt das mit super Beispielen und Argumenten.

Wir haben es beide geschafft. Das ist jetzt schon ziemlich lange her... Neulich hab ich mal nen Zug genommen, es schmeckt grauslig. Und ich fand damals gerade den Geschmack so super ... Ich rieche es allerdings immer noch gern, wenn jemand Zigarre raucht.

Aber diese Abhängigkeit, die war soo krass, ich werde mich nie wieder in so eine krasse Abhängigkeit begeben.

...zur Antwort

Blockt Dich, weil Du kein Video-Chat machen willst?

Sei froh, dass er Dir die anstrengende Zeit erspart hat, in der Du hättest rausfinden müssen, dass es das beste wäre, dass Du ihn blockierst.

Wenn Du dann irgendwann die Zahnpasta falsch ausdrückst, wie wird er sich dann rächen?

Sei froh.

...zur Antwort

Hilfe- Er ist in mich verliebt aber ich nicht in ihn?

Hallo

Ich stecke gerade in einer schwierigen Situation. Ich schreibe seit 1 Monat jeden Tag mit einem Jungen aus meiner Stufe und ich mag es mit ihm zu schreiben, weil er lustig ist. Jedoch hab ich gemerkt, dass er mehr als nur Freundschaft will und mich sehr mag, wogegen ich diese Gefühle einfach nicht verspüre. Wir haben gestern auch telefoniert und es hat Spaß gemacht. Er ist eher schüchtern und nutzt Alkohol oft um bisschen offener zu werden, weil damit unsere Gespräche auch besser verlaufen. Gestern am Anfang war nur Stille zwischen uns und ich hab versucht ihn ein bisschen zum Reden zu bringen. Er hat aber nur knappe Antworten gegeben und musste oft auflegen weil er ,,auf Toilette musste". Ich denke er hat einfach aufgelegt weil er seine Freunde gefragt hat worüber er mit mir reden soll. Später als er ein paar Bier getrunken hat, wurde er gesprächiger und es war richtig gut. Er hat mir zwischendurch auch Komplimente gegeben wie ,,Ich liebe es deine Stimme zu hören" und so, was mich geschmeichelt hat aber ich fand es auch bisschen komisch irgendwie. Heute sind wir dann spazieren gegangen und er hat kaum geredet, was sehr unangenehm war. Ich hab ein wenig erzählt von mir und er hat nur ein kurzes ,,Mhm" gemacht, was nach nicht so viel Interesse klang. Ich weiß nicht, aber wenn er nüchtern ist, dann ist es schwierig ein Gespräch miteinander zu führen. Er hat mir versprochen das wird besser, aber als ich ihm dann gesagt hab dass ich will, dass wir nur Freunde sind, dann hat er ,,Oh nein bitte nicht" gesagt, was mir auch echt leid tut für ihn. Aber ich verspüre halt nicht diese Schmetterlinge im Bauch und dieses typische Verliebt seins Gefühl, um eine Beziehung mit ihm anzufangen. Ich finde ihn manchmal auch etwas komisch aber ich mag ihn auf eine freundschaftliche Weise. Er ist offensichtlich verletzt, aber ich kann ja meine Gefühle nicht vortäuschen, weil das nicht richtig wäre. Hab ich das richtige gemacht?

Danke im Voraus für alle Antworten :)

...zur Frage

So ungleiche Beziehungen sind SEHR schwierig, eigentlich ganz unmöglich, jedenfalls nicht als gleichberechtigte Beziehung.

Ich glaube, ich würde den Kontakt mit ihm reduzieren. Ich hatte das auch schon (sowohl als Betroffener als auch umgekehrt). Es ist gut, eindeutig zu sein. Ein Spaziergang, also überhaupt Zeit zu zweit verbringen, macht es für ihn schlimmer. Er will Dich und jeder Kontakt mit Dir wird ihm Hoffnung geben, dass Du ihn vielleicht diesmal doch ein bisschen lieber magst. Ich würde ihm diese Hoffnung nehmen, damit tust Du auch ihm einen Gefallen, er kann sich jemand anderen suchen. Das würde ich ihm auch so sagen (nicht nur 'kann nicht' sagen, wenn er nach einem Date fragt). Damit bist Du ehrlich.

Er ist auch ehrlich, das finde ich auch gut, so traurig es ist für ihn im Moment.

Und sei vorsichtig. Es gibt auch Leute, gerade so eher Verklemmte, die dann zu Stalkern werden können. Da hilft es am besten, freundlich, aber bestimmt zu sein. Und quasi nicht menschlich, sondern eher auch pädagogisch zu reagieren (also nicht denken: 'naja, was soll bei einem Spaziergang schon sein', sondern: 'ich muss nein sagen, damit er's versteht)

...zur Antwort

Du ziehst dir was rein, was du nicht willst.

Das macht dir Angst, Unwohlsein, Kümmernis. Die Situation persistiert, wird nicht gelöst.

...zur Antwort

Das Problem dabei ist auch, dass diejenigen das nicht sehen, was sie nicht sehen...

...zur Antwort

Ich brauche eure Hilfe..?

Genauere Infos "Siehe letzte Frage"

Mittlerweile bin ich 17 Jahre alt, und ich hab mich sehr verändert, bin Gegensatz zu früher nicht ansatz Weise so schüchtern, und denke über alles viel anders als früher.

Obwohl es einige Monate her ist bereue ich es eine Person nicht angesprochen zu haben, weil ich so verdammt schüchtern war.. Sie hat mich oft angesprochen, süß angeschaut, wollte mit mir lachen.. Hat mir Komplimente gemacht, und ich habs nie realisiert weil ich nur probleme mit mir selber hatte.. Als ich mich einfach verpisst habe von der Schule und nichtmal bye what ever gesagt habe..

Sie war und ist für mich heute noch ein besonderer Mensch, ich hatte immer das Gefühl wir würden so gut zusammenpassen..

Nun, ich hab das Mädchen angeschrieben, und ich bin ehrlich.. Ich habs einfach verkackt, ich hab zuviel aufeinmal geschrieben.. Hab zwar nicht über Gefühle oder liebe geredet, der Text hatte aber viele Emotionen usw..

Sie hat ziemlich mies darauf reagiert, mich erst geblockt, vermute weil sie überfordert war.. Mich wieder entblockt, hat gemeint alles ist schon solange her, und gemeint sie will kein kontakt, usw..)

Sie hat einfach echt mies reagiert, und klar es kann sein das sie mich früher überhaupt nicht attraktiv fand, kann sein das sie mich attraktiv fand, als ich einfach gegangen bin ohne etwas zu sagen.. Und sie deshalb so reagiert? Aber mal ganz ehrlich.. Wieso sollte man sonst so mies reagieren?

Ist jetzt 4-5Tage her, ich hab seit dem nicht mehr angeschrieben, sie hat mir auch nicht mehr geschrieben, und seit dem Tag auch keine Storys what ever gepostet.. Ob es daran liegt?

Ich bin aktuell dabei mein Leben zu ändern, ich möchte in eine andere Gegend ziehen weil ich die Gegend hier einfach abgrundtief hasse, nur falsche Freunde gehabt. Ich brauche Abenteuer im Leben.. Ein neuanfang..

Nun Folgende Frage, sollte ich ihr noch paar Tage Zeit geben? Mein Ziel ist es einfach das sie mir, bzw UNS eine Chance gibt.. Das wir uns treffen.. Auch wen es einige Monate her ist.

Ich bin eben auch kein perfekter Mensch.. Und mache Fehler im Leben.

Mir brauch aber bitte keiner ankommen mit "vergiss sie, es gibt doch soviele schöne Mädels" oder sich auf eine Sache festlegen weshalb sie so reagiert hat.. es hat einfach nichts damit zutun.. Sie war und ist für mich einfach mein ein und alles gewesen..

wie gehe ich es an? Wie gesagt ich möchte einfach mein bestes geben.

Sollte sie dann immer noch nicht wollen werde ich mit ihr abschließen.. Aber wie gesagt. Möchte ich einfach noch nicht aufgeben.

Übrigens: ich bin der letzte Mensch auf der Erde, der ihr irgendwas böses möchte.. Oder alles mache um sie zu verarschen, Never.

...zur Frage

Blödes Gefühl,, so in der Luft hängen gelassen zu werden. Ist mir auch schon passiert. Komplett ohne Erklärung. Ist dann halt so. Tut weh, ist krass, aber ist so.

Das passiert übrigens oft, Liebesanfall kurz vor der Trennung.

Geh in deine neue Umgebung, ohne dass es gleich Probleme gibt mit Fernbeziehung.

...zur Antwort

Ist das nachvollziehbar ,dass ich sauer bin?

Soo , ich habe einen Freund wir beide sind 19 Jahre alt .. nur diskutieren wir momentan ziemlich oft über banale Sachen. Alles schön und gut , lässt sich regeln und klären .
Nun ist was passiert , wo ich jetzt nicht ganz genau weiß ob es nachvollziehbar ist , dass ich sauer bin.

Ich sollte bei meinem Freund schlafen die Nacht , machen wir sehr oft alles bis dato okay. Er sagte zu mir , dass er mich um 20 Uhr abholen würde , habe mich fertig gemacht , Sachen gepackt etc . Kurz vor 20 Uhr kam dann eine Nachricht , dass er noch auf seinen Vater warten müsse , damit er mit dem „großen“ wagen mich abholen kommen kann.

Als Info neben bei .. die haben einen etwas kleineren aber dennoch großen Smart und einen wv Golf in etwas größer . Beide Autos werden von meinem Freund gefahren , zudem werde ich oft mit dem Smart abgeholt , also kein Problem.

So.. große Auto war weg aber das kleine stand mit vollem Tank vor der Türe . Ich fragte mich schon „hä wieso muss er unbedingt auf den anderen wagen warten“ und so wurde es langsam 21 Uhr dann 22 Uhr und dann hatte ich iwann keine Lust mehr zu warten .

Nebenbei ist mein Freund einer der viel zockt , und ich wusste um ca 20 Uhr dass er an seinem PC saß und gezockt hat . Ich weiß nicht warum aber ich war sehr sauer zudem habe ich mich auch komplett unerwünscht gefühlt .

Ich wohne mit dem Auto 3-4 Minuten von ihm weg . Ich hätte genauso zu ihm fahren können aber er bestand drauf auf den Wagen zu warten um mich dann abzuholen. Aber um 22 Uhr ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe ihm geschrieben, dass ich nicht mehr kommen möchte . Er hat’s natürlich null verstehen können , naja

daraufhin schrieb seine Mama mich an ( wir verstehen und so gut wie Mutter und Tochter) und fragte ob ich denn schon da wäre ( sie ist weiter weg bei ihren Eltern und deswegen nicht zuhause). Ich habe daraufhin gesagt nein sie fragte warum und ich habe ihr ganz kurz die Situation erklärt . Sie war genauso sauer auf ihn und hat ihn angerufen und ihn gefragt wieso und warum .. naja er hat mich darauf angeschrieben und gesagt „ das was du machst ist einfach nur frech“ etc

Seine Mutter hat mir empfohlen ihn für ein paar Tage zu „ignorieren“ weil so wie er generell momentan drauf ist echt anstrengend ist.

Jetzt die Frage .. würdet ihr auch wütend sein , wenn ihr so link wegen einem pc Spiel versetzt werdet? Und man 2 Stunden darauf warten das iwas passiert ( ob er mich abholt oder ich selber dahin fahre)

danke schon mal :)

...zur Frage

Auf jeden Fall Verständnis. Entschuldige, der hat Dich dreist angelogen.

Wenn er aber dennoch auf dich gepisst ist und nicht derjenige, der sich bei dir entschuldigt, dann würde ich sehr sehr vorsichtig sein. Das klingt nach Sucht, Lügen Rechthaberei und Unzuverlässigkeit.

...zur Antwort

'Es ist kompliziert' auf diese Frage zu antworten, heißt, er ist es nicht. Oder noch nicht. Der geht von einer Beziehung in die nächste. Du bist nicht die einzige.

Wenn du eine Beziehung willst, wäre ich vorsichtig.

...zur Antwort

Ich finds super, dass sie so ehrlich ist und dir nichts vormacht. Das ist echt stark.

Leider hat sie ein Problem damit, geliebt zu werden. Das muss sie lösen, in ihrem eigenen Interesse. Wenn sie das nicht angeht, wenn sie das gar nicht als Problem sieht, dann seid Ihr nicht füreinander bestimmt. Jedenfalls jetzt nicht. Und sie wird unglücklich bleiben, wenn sie sich immer die A*-Typen sucht.

Du kannst ihr aber trotzdem das geben, was sie will, das wäre wahrscheinlich auch Stärke und Zuwendung, nur kriegst du von ihr nicht das, was du willst.

...zur Antwort

Na, dann kriegst du halt ne ladde oder wirst rot. Das wird sie als Kompliment auffassen. Vielleicht auch süß finden.

Was ich super finde ist, dass du das mit dem Reiten machen willst. Findet sie bestimmt auch, denn

  • Du gehst in ihen Bereich
  • Sie kann dir was zeigen, wo sie sich auskennt und du nicht
  • Du gehst gegen deine Angst an, zeigst also Mut.

Und sie ist ja nicht doof, die wird schon denken, dass du sie sehr magst.

Genießt diese schöne Zeit. Viel Spaß und schöne Erlebnisse dabei!

...zur Antwort

Du willst ihm sagen, dass Du ihn magst? Ich glaub, das merkt er auch so.

Willst Du mit ihm zusammen sein, also eine Liebesbeziehung anfangen? Ich glaub, man kann nicht mit jemandem zusammen sein, mit dem man nicht zusammen sein kann.

Es wird Euch wohl nichts anderes übrig bleiben, als das virtuell zu belassen.

Aber: Weißt Du, was Projektion ist? Man kann in diesem Fall auch 'Schwärmen' dazu sagen. Das heißt, dass man dem anderen alle möglichen (in diesem Fall: guten) Eigenschaften andichtet, weil man gerne _will_, dass er die hat. Gerade Fernbeziehungen, gerade Online-Beziehungen sind sehr in der Gefahr, reine Projektionen zu werden.

Was das heißt? -- Sei Dir immer der Gefahr bewusst, dass derjenige doch ganz anders ist, als Du ihn Dir denkst. Das kann sehr schmerzhaft sein, wenn Du es irgendwann erkennst. Das ist zwar im wirklichen Leben auch so, aber online ist die Gefahr noch viel größer.

Ich würde sehr genau schauen, ob sich der andere genauso öffnet wie Du oder ob da irgendwelche Merkwürdigkeiten sind, die ignoriert werden, über die er ärgerlich wird oder so.

Das Schlimmste wäre für Dich, dass Du Dich total verknallst und nach Monaten endlich merkst, dass es nicht der ist, für den Du ihn gehalten hast. Am wenigsten schlimm wäre, wenn ihr einen schönen Austausch hattet und dann feststellen müsst, ja nee, geht doch nicht so gut...

Ein Freund von mir hatte eine online-Freundschaft mit jemandem, in die er sich auch einigermaßen vercrusht hatte, aber nach einem halben Jahr Nichtsehen, viel Austausch + Corona (sie wohnt auf der anderen Seite der Welt) hat er bzw. haben die beiden dann gemerkt: Nee, ist wohl doch nicht nicht so, wie sie zuerst gedacht hatten. Das ist natürlich schade, aber sie hatten immerhin (und haben weiterhin, soweit ich weiß) einen schönen Austausch.

Es ist natürlich schön, sich zu verlieben. Aber wenn man sich den anderen nur so ausdenkt (eben projiziert, wie toll er so ist, bzw. gerne bitte sein soll), dann ist das Verliebtsein in Deine eigene Phantasie.

Ich will Dir nicht sagen: Lass es. Aber ich sage: Genieß -- aber sei vorsichtig.

...zur Antwort

Sag ihm einfach, dass das für dich komisch ist und warum. Sprecht darüber. Es muss keine Lösung geben. Aber der Austausch darüber ist wichtig. Der Weg ist das Ziel mal wieder...

...zur Antwort

Man braucht nur eine These, dann aber mind 2 Meinungen dazu.

Diskussion stell ich mir lebendiger, chaotischer vor als Erörterung.

...zur Antwort

An das mit den Mädchen-Pulks kann ich mich gut erinnern. Hab ich auf bessere Gelegenheit gewartet. Und wenn die da ist, kannst du sie ja fragen, ob sie manchmal auch so schüchtern ist wie du. Dann kommt man schon mal über Schüchternheit ins Gespräch. Gelegenheiten nennen, bei denen du schon mal schüchtern warst, vielleicht was Lustiges. Dann habt ihr vielleicht schon mal was Gemeinsames und lacht zusammen .

...zur Antwort

Sag ihr das ungefähr so. Wenn das für sie ein Problem ist, dann kannst Du es eh vergessen mit ihr. Ziemlich sicher wird sie das aber ziemlich gut und mutig von dir finden, dass du ihr diese kleine Unsicherheit gestehst.

Nebeneffekt: Der Druck ist dann raus und du kannst ganz normal sein. :-)

...zur Antwort